Dachträger für J150

Zubehör, Umbauten, Tuning
Franco
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2020, 08:28

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Franco »

Wegen der Gewichtsproblematik werde ich mir dann wohl die Rhino HD Querträger bestellen. Damit müsste ich ja 15-20kg leichter sein als die große Pioneer Platform.

Ich glaube ich überlege wieso zuviel und MACH nicht genug ;-)

Thenissey, ist das nur für Hardcore 4x4 Fahrer geeignet oder können da auch Warmduscher und Möchtegern 4x4 schnuppern gehen?

Sent from my SM-G970F using Tapatalk


Rockatanski
Beiträge: 40
Registriert: 27. Jan 2019, 14:10

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Rockatanski »

Man kann bei dem großen RhinoRack auch einige der Längsplanken entfernen und so etwas Gewicht sparen...

Hydro
Beiträge: 696
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Hydro »

Thenissey ist ein großes Waldgelände , da gibt es Strecken mit unterschiedlichen Anforderungen Grün-Blau-Gelb-Rot ... Mit Grün fängt man an ... man muss aber nicht zwangsläufig alle Farben durchfahren . Grün und Blau geht aber fast immer ... Gelb kann bei dementsprender Witterung schon sehr heftig werden. Isses lange trocken kann u.U. sogar Rot gefahren werden . Generell sollte das Fahrzeug aber schon gut Offroadtauglich sein also als Reifen unterste Kategorie sind ATs - richtige Bereifung ist allerdings MT . Das Waldgelände ist sehr abwechslungsreich und auch sehr schön . Der Campingplatz vor den alten Stallungen is der Hammer . Das einzige was hin und wieder als störend empfunden werden kann is der vorbei rauschende TGV ... der war vor über 20 Jahren aber schon deutlich leiser wie unser Rumpel-ICE .

Möchtegern : ja die könnten da Spass haben
Warmduscher : eher nicht - bei uns waren damals die Duschen noch im Pferdestall - an Heizung kann ich mich nicht erinnern ...
Zuletzt geändert von Hydro am 27. Mai 2020, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Hydro
Beiträge: 696
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Hydro »

@ Tommi : ich würde da auch gerne mal wieder hin :toy:

Franco
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2020, 08:28

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Franco »

So habe jetzt die Rhino HD Querträger (3) bestellt.
Für den Rest sehen wir dann Schritt für Schritt weiter. Sonst wird das zu kompliziert für mich.

Sent from my SM-G970F using Tapatalk


tobs_mefri
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jun 2020, 12:53

Re: Dachträger für J150

Beitrag von tobs_mefri »

Hallo Franco,

stehe gerade vor dem gleichen Problem, welchen Dachträger ich nun nehmen soll. Wirst du das Zelt denn immer montiert lassen? Falls nicht kann man den RhnioRack Pioneer in 272x146cm ja noch anders nutzen im Gegensatz zum Querträger? Wenn ja welches Zelt nimmst du, wenn ich mal so salopp fragen darf.
LG Tobi

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1316
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Capitano »

Hallo Tobi,

und jetzt würde es uns noch sehr freuen, wenn Du Dich als Neumitglied im entsprechenden Bereich nett vorstellen würdest!

Danke!


Viele Grüße

Helmut
Bild
Aktuell unterwegs mit unserem Toyota LC 15 und Wohnwagen Hobby 660 WFU oder dem wendigeren Weinsberg 420 QD

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Franco
Beiträge: 22
Registriert: 21. Apr 2020, 08:28

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Franco »

tobs_mefri hat geschrieben:Hallo Franco,

stehe gerade vor dem gleichen Problem, welchen Dachträger ich nun nehmen soll. Wirst du das Zelt denn immer montiert lassen? Falls nicht kann man den RhnioRack Pioneer in 272x146cm ja noch anders nutzen im Gegensatz zum Querträger? Wenn ja welches Zelt nimmst du, wenn ich mal so salopp fragen darf.
LG Tobi
Das Gewicht war für mich jetzt ausschlaggebend. Dachzelt wird sicherlich nicht dauerhaft drauf bleiben. Ich kann mir aber auch vorstellen noch eine Markise dran zu schrauben. Einen "Korb" könnte man ja auch noch auf die Querträger fixieren wenn man ohne Dachzelt unterwegs ist.

Betreffend Dachzelt habe ich mich noch nicht festgelegt. Sollte aber ein Klappzellt mit überdachten Eingang sein.

Kann gut sein dass ich mir zuerst eins ausleihe. Dann sehen wir weiter.


Ich habe mir verschiedene Einsatzmöglichkeiten überlegt:

1)Enduro ohne Übernachtung
Moped auf Heckträger
Markise für Schatten
Korb oder/und Kanisterhalter fürs Benzin und sonst Krimskrams

2) Enduro mit Übernachtung
Kein Korb aber mit Dachzelt.
Dann müsste ich testen wie der LC sich fährt wenn noch die Markise dran hängt

3) Springreitwochende (Tochter)
Wie 1 und 2 aber statt Moped den Pferdeanhänger.

4) kurz oder lang Urlaub mit Frau
Mal sehen was meine Frau beim ersten Test zum Dachzelt so sagt Bild

Meine Querträger sollten laut Info heute von Mehari nächste Woche ankommen.

Sent from my SM-G970F using Tapatalk


tobs_mefri
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jun 2020, 12:53

Re: Dachträger für J150

Beitrag von tobs_mefri »

Hallo Helmut,

Verzeihung!

Ich bin Tobi, aus Krefeld und habe mir nachdem ich letzte Jahr mit einem gemietetem Land Cruiser durch Island gefahren bin nun im Mai einen LC(J150) zugelegt. Möchte den in den nächsten Jahren gerne nutzen um damit Fernreisen zu machen.
Ist aber noch nicht mal mit einer Dachreling ausgestattet.

Capitano hat geschrieben:
4. Jun 2020, 16:24
Hallo Tobi,

und jetzt würde es uns noch sehr freuen, wenn Du Dich als Neumitglied im entsprechenden Bereich nett vorstellen würdest!

Danke!


Viele Grüße

Helmut
Dateianhänge
Toyo.jpg

Benutzeravatar
Rolf Blank
Beiträge: 171
Registriert: 3. Aug 2008, 16:11

Re: Dachträger für J150

Beitrag von Rolf Blank »

Die Dachreeling ist ganz leicht nachrüstbar. Ich habe die schon allein wegen der Optik unbedingt haben wollen. Ohne sieht er irgendwie glatzköpfig aus.

Antworten