Neues Projekt - J6

Zubehör, Umbauten, Tuning
Antworten
ChriTom
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2018, 19:40
Fahrzeug: LandCruiser j10 (hdj100)

Neues Projekt - J6

Beitrag von ChriTom » 16. Aug 2018, 18:34

mal ein "Hallo" an alle...

Ich hab mir seit Monaten eine neue Flause in den Kopf gesetzt und die werde ich nicht los - also muss ich mich jetzt mal d'ranmachen und es umsetzten.

Ich will einen alten LC J6 neu aufbauen und auch "leicht" modifizieren. Nachdem ich allerdings schon lange nicht mehr in Österreich oder Deutschland ansässig bin brauche ich von Euch Unterstützung um zu wissen was ich beachten muss, bzw. welche Vorschriften es zu Hause gibt, denn wenn das Projekt fertig ist und ich irgendwann einmal wieder nach Europa komme würde ich den gerne auch dort zulassen können.

Ausserdem werde praktische Vorschläge immer gern angenommen

Was soll passieren:

er wird komplett auseinander genommen und restauriert/ überholt bzw. ( Rost beseitigen, strahlen Schutzbeschichtung etc. … der Motor wird einmal general überholt und das Getriebe auch… also ein Rundumschlag

Möchte den Dicken dann auch etwas erhöhen da ich gerne ein leicht groessere Bereifung hätte

Der Motor ist nur der B60 (also ca 90 PS) wenn er es nicht bringt werde ich austauschen

Das Dach wird abgeschnitten - Umbau in eine Cabrio-version

Gerade in Bezug auf Cabrioumabu und Motortausch, weiss ich gar nicht was man darf order was man in A/D berücksichtigen muss um ihn dann auch ganz legal später einmal in A/D anmelden zu können.

Ich hab ein paar Bilder um das ganze etwas anschaulicher zu gestalten ;

Das Objekt der Begierde:

BildProjekt BJ 60 by Christian Tomandl, auf Flickr

BildProjekt BJ 60 by Christian Tomandl, auf Flickr


Die Vorlage fuer den Umbau:

BildProjekt Vorlage by Christian Tomandl, auf Flickr

BildProjekt Vorlage by Christian Tomandl, auf Flickr


Eurer Rat ist mir Teuer - freue mich schon auf Eure Kommentare

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 722
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30

Re: Neues Projekt - J6

Beitrag von guri » 28. Aug 2018, 22:59

Servus Christian,

Ein J6 ist schon Toll und die Umbauvorlage sieht interessant aus.
Kann sein das die Vorlage aus dem östlichen Europa stammt?

Aber ...
Den wirst Du in D und wohl auch in Ö nicht zugelassen bekommen .. mag Mi nicht zu voreilig aus dem Fenster lehnen, aber schon aufgrund der Motorisierung seh I da größere Hindernisse. Wäre ja innerhalb der EU wohl eine Erstzulassung und genau da liegt der Pfeffer im Hase, oder umgekehrt, begraben.
Heutzutage sind bei Erstzulassung ne Menge Vorgaben zu erfüllen. Ausnahmen von der Regel sind bei Importen schon erfreulich vielfälltig, aber die Abgasnorm - da führt M.W. kein Weg vorbei.
Sicher kommen da noch viele weitere Hindernisse dazu. Auch Umzugsgut geht mittlerweile nicht mehr so wie früher, so jedenfalls schon gelegentlich gelesen.
Und ne Menge Arbeit macht die Vor-Vorlage auch noch.

Wollt Dir nix madig machen, Sorry.
Vieleicht bin I auch nur unzureichend gebildet auf diesem Gebiet und Du könntest einen Weg finden.

Wie schaut, oder schaute, denn Dein 100er aus? Hast Du mal ein Bild, oder zwei von Ihm?

Gruß David

ChriTom
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mai 2018, 19:40
Fahrzeug: LandCruiser j10 (hdj100)

Re: Neues Projekt - J6

Beitrag von ChriTom » 4. Sep 2018, 01:59

guri hat geschrieben:
28. Aug 2018, 22:59
Servus Christian,

Ein J6 ist schon Toll und die Umbauvorlage sieht interessant aus.
Kann sein das die Vorlage aus dem östlichen Europa stammt?

Aber ...
Den wirst Du in D und wohl auch in Ö nicht zugelassen bekommen .. mag Mi nicht zu voreilig aus dem Fenster lehnen, aber schon aufgrund der Motorisierung seh I da größere Hindernisse. Wäre ja innerhalb der EU wohl eine Erstzulassung und genau da liegt der Pfeffer im Hase, oder umgekehrt, begraben.
Heutzutage sind bei Erstzulassung ne Menge Vorgaben zu erfüllen. Ausnahmen von der Regel sind bei Importen schon erfreulich vielfälltig, aber die Abgasnorm - da führt M.W. kein Weg vorbei.
Sicher kommen da noch viele weitere Hindernisse dazu. Auch Umzugsgut geht mittlerweile nicht mehr so wie früher, so jedenfalls schon gelegentlich gelesen.
Und ne Menge Arbeit macht die Vor-Vorlage auch noch.

Wollt Dir nix madig machen, Sorry.
Vieleicht bin I auch nur unzureichend gebildet auf diesem Gebiet und Du könntest einen Weg finden.

Wie schaut, oder schaute, denn Dein 100er aus? Hast Du mal ein Bild, oder zwei von Ihm?

Gruß David
David vielen Dank für Deine Gedanken, die Du dir da gemacht hast; und keine Sorge du hasst mir das nicht madig gemacht. Erst einmal kommt der gute in die Reha, wird ordentlich aufgebaut. Abschneiden oder Motorumbau kann man später auch noch machen. Des Weiteren warte ich noch dass er in meinen Garage kommt, und nach einer etwas tiefgreifenderen Analyse werden Entscheidungen getroffen.


Hier noch ein Bild von meinem Dicken
Bildder Dicke ist da by Christian Tomandl

Antworten
cron