Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzdem j

Zubehör, Umbauten, Tuning
Antworten
Otti
Beiträge: 10
Registriert: 10. Okt 2015, 19:10
Fahrzeug: Land Cruiser J12 Prado lang

Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzdem j

Beitrag von Otti » 17. Okt 2015, 20:13

Folgendes: J12, Bj. 05, 5türer bereift mit 265/65R17.
Ich möchte mir im Frühjahr neue Reifen auf den Toyo packen. Da die bisherigen Sommerreifen einfach null im Matsch taugen, soll es ein AT oder evtl. sogar ein MT Reifen werden. Da in der obigen Größe das Reifenangebot nicht so groß ist, würde ich gerne auf 267/70R17 wechseln. Diese Größe fahren denke ich viele auf dem LC. Weiß jemand ob die von Toyota generell freigegeben ist, da ich nur die 265/65R17 im Schein stehen habe. Oder muss ich die beim TÜV eintragen lassen mit Tachoüberprüfung usw. ? Denke baulich dürften keine Probleme auftreten oder? Und dann: Welche Reifen? BfG oder Cooper S/T Maxx oder Dynapro MT... Oder...oder...oder. Die Qual der Wahl. Fahre eig. durch die Jagd bedingt tagtäglich im Dreck. Also matschige Feldwege, nasse Wiesen, schonmal ne Rückegasse etc., nutze jedoch den LC auch als Alltagswagen. Tipps?

Vielen Dank und Grüße aus Oberberg, Sascha


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1484
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Tscharlie » 17. Okt 2015, 20:58

Servus Sascha,

vor dem Problem "Umrüstung auf 265/70R17" stand ich 2010 auch - es geht, auch mit Serienfahrwerk & leichter Radhausbearbeitung, SPV 30 mm je Rad, braucht aber TÜV & Tacho-Überprüfung, jedoch keine Tacho-Angleichung - der geht seitdem lt. GPS noch exakt 1km vor.

Reifen : Yokohama Geolandar AT/S - ich bin höchstzufrieden, egal ob Starkregen auf Asphalt oder Steinpisten wie in Griechenland, Albanien oder Marokko :up:

"Umbau-Bericht" von damals :

http://landcruiserfreunde.de/viewtopic. ... ein#p12614


Liebe Grüße,
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2278
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Tequila » 17. Okt 2015, 21:03

Hallo Sascha
Ich hatte auf den J12 en auch 265/70 drauf.
Beim ersten habe ich damals 265/70 Winterreifen montiert und weil es damals (2003) noch keine WR in "/65" gab, hat der TÜV das abgenommen und eingetragen. Bei den beiden folgenden 12 ern ('07, '09) reichte dann für die Eintragung eine Kopie der vorherigen Zulassungsbescheinigunh und eine Bescheinigung eines Prüfers. Ich habe in der Zeit an einige LC Freunde diese Kopien als Argumentationshilfe geschickt und soweit ich weiß, haben alle die '70er eingetragen bekommen.

Ich hatte im A/T Bereich beste Erfahrungen mit dem Toyo Open Country AT

Viel Erfolg
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Sarpe
Beiträge: 197
Registriert: 3. Aug 2014, 18:44
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Sarpe » 17. Okt 2015, 21:14

normalerweise schaut man in die COC Erklärung(EG-Übereinstimmungsbescheinigung), ist entweder beim Auto dabei oder man muss beim Händler danach fragen.

ABER, wenn ich dass noch richtig in Erinnerung habe, mir wurde gesagt das beim J12 keine anderen Reifen (außer die im Schein) auf der Liste stehen.
Soll heißen du musst sie eintragen lassen.

Wegen der Reifen:
denke dass das recht ausgeglichen ist bei den beiden Größen. Schau doch bei mayerosch http://www.offroadreifen.com/ nach.
Ich würde 265/70 nehmen, sind meist günstiger und größer=mehr Platz unterm Diff.

Wenn du wirklich des öfteren durch den Schlamm musst würde ich MTs nehmen.
BFG Mud-Terrain T/A KM2 oder Cooper Discoverer STT, in dieser Reihenfolge.
http://www.offroadreifen.com/reifen-det ... -A-KM2.php

Wenn nicht tuen es ATs auch.
Da sind gerade die neuen BF Goodrich - All-Terrain T/A KO2 raus gekommen.
http://www.offroadreifen.com/reifen-det ... -A-KO2.php
Die sollen gut sein, gibt aber noch keine Langzeiterfahrungen.

Als günstigere Alternative gäbe es da noch die Cooper Discoverer AT3. Ist vom Profil und Einsatzbereich dem Toyo Open Country AT sehr ähnlich aber etwas günstiger und besser zu bekommen.
Laut einem aktuellen Test sollen die AT3 sogar besser sein als die OC AT, ist aber ein amerikanischer Test. Kann man jetzt deuten wie man will, ist aber trotzdem ein guter Reifen.
http://www.offroadreifen.com/reifen-det ... er-AT3.php

Sind alle drei gute Reifen, du musst dir nur einen raussuchen.


PS: schöner Titel :lol:
Zuletzt geändert von Sarpe am 17. Okt 2015, 21:33, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Stefan.

Otti
Beiträge: 10
Registriert: 10. Okt 2015, 19:10
Fahrzeug: Land Cruiser J12 Prado lang

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Otti » 17. Okt 2015, 21:25

Wow, das ist ja ein Service! Vielen Dank! Denke das hilft mir dann mal weiter. Ich werde euch wissen lassen wofür ich mich letztens dann entschieden habe. Danke nochmals!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Otti
Beiträge: 10
Registriert: 10. Okt 2015, 19:10
Fahrzeug: Land Cruiser J12 Prado lang

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Otti » 17. Okt 2015, 21:31

Und wisst ihr was das beste ist? Die Werkstatt von C. Klein in Lindlar ist nur 15 min. entfernt. Dann bin ich da bestimmt in besten Händen. Problem gelöst!! [WINKING FACE]
Dank nochmals!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2278
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Tequila » 17. Okt 2015, 21:39

C Klein hat anfangs meine Land Cruiser betreut. Da war er noch Meister bei Hans Heinz in Immekeppel. Der kennt sich bestens aus !
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen


Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2278
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Hallo zusammen, wahrscheinlich bin ich der 145 ste der mit dieser Frage daher kommt, aber ich hoffe mir hilft trotzd

Beitrag von Tequila » 18. Okt 2015, 17:08

ach übrigens - ich habe von allen dreien J12 noch eine Kopie des Briefes / Scheines wo die 265/70 er eingetragen sind. Von einem habe ich noch ein entsprechendes Dekra Gutachten auf dem Rechner.

Wenn`s als Argumentationshilfe für einen netten Prüfer taugt, kann ich dir das zuschicken.

Musst mir nur deine mail Adresse schicken 8)
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Antworten