Das Wuchten "unserer" Reifen

Zubehör, Umbauten, Tuning
Benutzeravatar
GOGOL
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1028
Registriert: 4. Dez 2008, 18:02

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von GOGOL » 25. Mär 2016, 14:52

Vielleicht hatte ich ja nur Glück?! Habe inzwischen sowohl die MT als auch die AT in 285/70R17 und noch keine Probleme mit dem Wuchten gehabt. Mein Reifenhändler "freut" sich zwar immer wenn ich mit den LKW-Reifen ankomme, bekommt es aber immer super hin!
Bei meinem kleinen Würfel gab es deutlich mehr Schwierigkeiten. Liegt teilweise wohl auch an der Empfindlichkeit des Fahrzeugs.
Bild

...und immer schön fröhlich bleiben!
Landcruiser GRJ78 MORPHO, 170 kW/231PS, Weiß, 2x90L Benzintanks, 50L Wassertank, EXTREM Windenstoßstange, Winde X-Power XEW-12500, Höherlegung, Spurverbreiterung hinten, 285/75R16 BF Goodrich AT K02, Toyota Snorkel, Diff.-Sperre hinten, OME Fahrwerk, Alu-Cab Shadow Awn

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 855
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von fsk18 » 25. Mär 2016, 15:33

http://www.amazon.de/AUSWUCHTGRANULAT-E ... 1_3&sr=8-3

bisher alles bestens. Habe aber gehört, das es auch nicht so zufriedene gibt. Bei 100km/h mit den MTs meckert er manchmal kurz, vielleicht 10x im Jahr. Geschwindigkeit verringern hilft.

am 23.März 2014 habe ich laut Amazon genau das hier gekauft.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1535
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von sgm » 25. Mär 2016, 15:52

Wenn ich das richtig sehe Basti, dann müssen die Säcke vor der Montage in den Reifen gelegt werden? Je nach Reifengrösse braucht man doch bestimmt mehr als 170 Gramm?
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 855
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von fsk18 » 25. Mär 2016, 16:47

Schau doch mal wieviel Gramm jetzt drankleben. Sack reinlege, nicht öffnen. Luft aufpumpen. Räder ans Auto bauen und fahren. Nach vll. 2 km passt i.d.r. die wuchtung - der Sack ist zerrissen und das Granulat verteilt sich.

ich habe in meinen 265/70R17 und 275/65R16 genau die 170gr. Beutel reingemacht. Eher zuviel ... normal sind so gewichte bis vll. 100 gr. Statisch.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 855
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von fsk18 » 25. Mär 2016, 16:50

Du kannst das geschickt auch selber machen. Luft raus, reifen einseitig runterdrücken von der Felge (hilft? ), Sack reinfummeln, Luft rein usw.

ist ungefähr die Übung wie reifen ersetzen in der Wüste ... das gehört doch als Weltenbummler dazu ...
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 177
Registriert: 15. Feb 2009, 19:18

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von Heinz » 25. Mär 2016, 17:15

Ich fahre bei meinen neuen Reifen 265/65 R17 seit einigen Monaten mit dem Zeugs herum "http://www.safetyseal.de/produkte/easy-balance.php"
Ca. 180 g pro Reifen. Bis 100 km/h fast immer ohne Probleme. Manchmal (bei den selben Strecken) ist ein leichtes "zittern" des Lenkrades zu spüren. Ich konnte noch nicht herausfingen woran das liegt. Habe jetzt einmal versuchsweise den Reifendruck erhöht.
Auf der Fahrt nach Südtirol und zurück alles ok.
KDJ 120 - D4D, 166 PS, Nestle - Zusatztank 120 L, Standheizung - Thermo Top P, hinten hochgelegte Achsentlüftung

Benutzeravatar
Michi070166
Beiträge: 205
Registriert: 27. Okt 2011, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von Michi070166 » 31. Mär 2016, 18:35

Wir hatten diese drinnen:

http://www.rema-tiptop.de/fileadmin/dat ... nsicht.pdf

nach dieser Tabelle:

http://www.tta-shop.de/media/automotive ... HPSESSID..

Light Truck komme ich auf "D" D = 6 oz (170 g)

Meiner Meinung nach zu wenig! Wenn ich sehe das auf dem Felgenrand schon so viel als Gewicht klebt??? :keineahnung:
Beim nächsten mal würde ich die doppelte Menge reinschütten! Die Tabelle ist wahrscheinlich auch für Straßen-Reifen und nicht für Offroadgummis.
Der Reifenheini hat einfach die gesamte Tüte versenkt - soll sich nach paar km öffnen.
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Bild

Benutzeravatar
Sarpe
Beiträge: 197
Registriert: 3. Aug 2014, 18:44
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von Sarpe » 31. Mär 2016, 20:50

Oder die hier:
http://www.counteract-deutschland.de

Auf der Deutschen Seite steht aber zum Beispiel für 265/70R17 280 Gramm.
Auf der US Seite steht aber 6 oz also 170 Gramm.
(In den USA ist übrigens Tempolimit 70mph, also ca. 112 km/h)

Habe mir damals, als es noch keine deutsche Seite gab, die 170 Gramm Päckchen geholt.
Sind für meine nächsten Sommerreifen.

Da ich aber schon mehrmals gehört habe dass es manchmal nicht genügend ist und mehr nicht schaden soll, würde ich die lieber die 280 g Packungen nehmen.
(So wie es die deutsche Seite auch vorschlägt)
Gruß Stefan.

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 402
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von harri » 1. Apr 2016, 12:23

Jetzt hab ich mal die ganz klare Frage, taugt das Zeug???
Ich bekomm ja die Tage meine neuen Socken und da wäre die Überlegung, ob man nicht sowas nimmt?
Andererseits bezahl ich für's wuchten und Montage 15€, warum soll ich 14€ bezahlen damit meine Reifen gewuchtet sind? Selbst wenn der Monteur dann nur 5€ für die Montage nimmt, ist es nicht günstiger.

Harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne

Benutzeravatar
Sarpe
Beiträge: 197
Registriert: 3. Aug 2014, 18:44
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Das Wuchten "unserer" Reifen

Beitrag von Sarpe » 2. Apr 2016, 06:51

Hat halt Vorteile und Nachteile.
Fährst du öfters in den Dreck, können die Perlen sich anpassen. Dafür kann es sein dass sie sich auch mal auf der Straße neu justieren müssen.
Fährst du nur Straße dann lass sie normal wuchten.
Gruß Stefan.

Antworten