Soviet Military Maps

Zubehör, Umbauten, Tuning
Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 860
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Soviet Military Maps

Beitrag von fsk18 » 19. Jul 2012, 22:01

kennt jemand diese APP ??? gut oder schlecht ? brauchbar ? wenn ja dann wäre ja ein tablet mit android ne supersache ???

https://play.google.com/store/apps/deta ... dG1hcHMiXQ..

hier die kostenlose APP

https://play.google.com/store/apps/deta ... y5mcmVlIl0.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 (wahrscheinlich mit mir) auf der AbenteuerAllrad in BK 2019

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 20. Jul 2012, 08:32

Hi Basti,

ich hab mir die kostenlose Version vor ein paar Monaten aufs Handy installiert. Solange man sich in zivilisierten Gegenden in Deutschland aufhält ists ein feines Spielzeug. Aber wenn du dich im Ausland nicht arm machen möchtest ists natürlich schon nix mehr. Und wo kein Netz ist sowieso.

Als Navigationstool also eigentlich nur in der bezahlten Version zu nutzen in der man glaube ich Karten speichern kann.

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 860
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Beitrag von fsk18 » 20. Jul 2012, 09:02

also doch eher papierkarten kaufen wenns ist, an die nachfolgekosten hätt ich jetzt zum beispiel garnicht gedacht :oops:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 (wahrscheinlich mit mir) auf der AbenteuerAllrad in BK 2019

Benutzeravatar
Schlum
Beiträge: 291
Registriert: 28. Dez 2009, 14:53
Fahrzeug: Land Cruiser FJ43, Land Cruiser HZJ78, MB Pagode 230SL, MB W124 230E, BMW Z3

Beitrag von Schlum » 20. Jul 2012, 09:17

Moin,

ich hab jetzt für unseren Kroatien Urlaub MotionX-GPS HD fürs IPad benutzt.

http://news.motionx.com/category/motionx-gps/

Hatte mir vorher die MotionX Terrain karten runtergeladen und so als offline Map genutz. Man kann wunderbar Tracks und Wegepunkte installieren und diese abfahren.

Was mir auch sehr gefallen hat war Navigon, wenn man dort die richtigen Einstellungen (Schön) bei der Routenplanung setzt, bringt es dich auf sehr schönen Strecken an dein Ziel. Zum Beispiel waren alle MDMOT touren als Straßennetz vorhanden und ich spreche hier von den kleinen Waldwegen die nur von den Holzarbeitern genutzt werden. :D

Das ganze dann noch mit einem Ram-Mount fest ins Auto gebaut und schon hat man eine gute Navi Lösung.

http://www.rammount.com/CatalogResults/ ... fault.aspx

Grüße,
Jürgen

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1550
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Beitrag von sgm » 20. Jul 2012, 09:55

Schau euch auch mal OruxMaps für Android an.
http://www.oruxmaps.com/index_en.html

oder TwoNav
http://www.compegps.de/produkte/software/

Vor der Fahrt in die Pampa sollte man natürlich das Kartenmaterial aufs Gerät runterladen.
Ich hab schon bei den letzten Reisen nach Marokko und Island Papierkarten nur noch für die Planung am Abend dabei gehabt. Allerdings war mir das Display des Garmin Oregon manchmal zu klein, so dass ein 7' oder 10' Tablett eine schöne Ergänzung wäre.

@Jürgen: ich glaube den Ram-Mount hattest du mir schon in BaKi gezeigt. Der wird doch direkt an der Konsole für den Beifahrersitz festgeschraubt?

Benutzeravatar
Schlum
Beiträge: 291
Registriert: 28. Dez 2009, 14:53
Fahrzeug: Land Cruiser FJ43, Land Cruiser HZJ78, MB Pagode 230SL, MB W124 230E, BMW Z3

Beitrag von Schlum » 20. Jul 2012, 10:43

Jau wird er, ist aber sehr stabil und wackelt auch bei Geländefahrten nicht wild rum. Auserdem sitzt das IPad nicht so im weg wie mit einem Scheibenhalter.

Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1488
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Beitrag von Tscharlie » 20. Jul 2012, 11:03

Servus zusammen,

zu den Soviet Military Maps kann ich leider gar nix sagen. Scheint's auch nur für Androiden zu geben.

@ Schlum :
Navigon ist definitiv die beste Navigations-App für's iPhone, da hast Du Recht : ich benutze die seit 2010 auf sämtlichen Touren in Hellas und auch in Kroatien - die führt definitiv auch auf kleinsten Wegchen, und das zu 99% richtig.
Und alles funzt offline.
Außer dem Fahrprofil "Schön" hat die App ja aber auch noch die Möglichkeit, nach Koordinaten zu navigieren (egal, ob nach Grad, ... oder dezimal) und insbesondere, per Finger eigene Wegpunkte in der Karte zu setzen. So kann man sich selbst während der Tour Strecken individuell zusammenbasteln, zB die nächste Etappe auslassen oder ein Zwischenziel einfügen, ... - genial !

Für Offroad, Wandern und Radeln gibt's aber auch noch was Schönes :
Da Du MotionX-GPS HD nutzt, schau' Dir mal Maps 3D an :

Bild

Ich bin begeistert von der App !

Man kann OSM-Karten in verschiedenen Größen/Auflösungen als Topos laden, offline nutzen und in "2D" und sogar in "3D" angucken, Tracks aufzeichnen ...

Bild

und per mail erhaltene gpx-Dateien ganz easy speichern ....

Bild

... und ebenfalls offline nutzen (bei Bedarf kann man sogar nur die "Umgebungskarte" der Route laden !) :

Bild


Sicherlich kein Ersatz für ein gutes "echtes" Outdoor-Navi, klar. Aber für smartphones eine klasse Lösung ! :up:


Liebe Grüße,
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
Surfy
Beiträge: 272
Registriert: 4. Mai 2011, 16:20
Fahrzeug: Land Cruiser 200 - J20

Beitrag von Surfy » 20. Jul 2012, 11:16

@ Schlum:

Genau so etwas habe ich gesucht, um den Ipad zu befestigen, wie dein Ram Mout!

Wo hast Du den gekauft? Direkt auf der Website, sozusagen selber importiert?

@ All:
Ich will auch mit MotionX in Afrika navigieren (als zusatz zu einem Garmin Nüvi mit Tracks4Afrika), leider - wird das bei einer Transafrika dann doch eng, die ganze Künstenregion der Westroute zu downloaden, in einem vernünftigen Zoomlevel :-(

In Thailand und Laos war MotionX perfekt, weil man in jeder Stadt 3G Empfang hatte, und dank lokale gekaufter Simcard den "Cache" füllen konnte- die Stracken des nächsten Tages planen konnte - was wesentlich schneller geht als der Download.

TwoNav bietet glaube ich keine Karten für ganz Afrika?

@Tscharlie: Die Screenshots sehen klasse aus! Leider lassen sich die Downloads der verschiedenen Maps nicht sharen, so sieht jede App nur den eigenen Download. :roll:
Da muss man sich irgendwann für ein Tool entscheiden.
Hat bei Dir Maps3D das Rennen gemacht gegen MotionX, oder hast Du direkt damit angefangen, und MotionX noch nicht genauer beäugt?

Benutzeravatar
Schlum
Beiträge: 291
Registriert: 28. Dez 2009, 14:53
Fahrzeug: Land Cruiser FJ43, Land Cruiser HZJ78, MB Pagode 230SL, MB W124 230E, BMW Z3

Beitrag von Schlum » 20. Jul 2012, 12:00

Moin,

@Surfy
Ich hab Sie in der Bucht gekauft, find aber im Augenblick den Anbieter nicht. Gib einfach die Artikel Bezeichnung ein, das bringt dich gleich weiter.

@Tscharlie
Ich hab das Maps3D auch, aber leider ist das nicht fürs IPad optimiert und deswegen hat MotionX bei mir das Rennen gemacht. :D Aber du hast recht, schlecht ist das nicht und ich find die Darstellung sehr gut.

LG
Jürgen

Benutzeravatar
Surfy
Beiträge: 272
Registriert: 4. Mai 2011, 16:20
Fahrzeug: Land Cruiser 200 - J20

Beitrag von Surfy » 20. Jul 2012, 12:41

Ich habe noch zwei interessante Links zur Hand:

Hier kann man schön vergleichen, was die unterschiedlichen Kartenanbieter zu einem Ort anbieten.

http://www.topomapper.com/splitscreen.h ... 00000000B0

In Westafrika scheint auch wieder Google Streetmaps das Rennen zu machen, habe in Mali und Burina Faso mal jeweils eine entlegene Ecke verglichen. Openstreetmaps bietet noch einige Informationen mehr, Flugplatz oder öffentliche Einrichtungen - aber beim Strassen / Feldwegnetz - geht nichts über Google.

Für Android gibt es da auch leckere Sachen, die danke der Speicherkarten Option - jeden Ipad an die Wand nageln:

http://forum.buschtaxi.org/post443892.html

Antworten
cron