Von 265/65 R17 auf 265/70 R17 wechseln??

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Antworten
allradlocke
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mai 2019, 11:47

Von 265/65 R17 auf 265/70 R17 wechseln??

Beitrag von allradlocke » 9. Okt 2019, 13:37

Guten Tag.

Ich habe eine Frage zur Umbereifung meines hoffentlich nächste Woche gelieferten kurzen 150.
Er kommt mit Sommerreifen 265/65 R17 und ich möchte gerne auf AT mit Schneeflocke in 265/70 R17 aufrüsten.
Dies bedeutet eine Umfangänderung von 2360 auf 2441mm, also +3,4%.
Meine Frage: verträgt er das oder geht alle Spritzigkeit verloren? Oder sollte ich doch auf AT in Seriengröße gehen?

Zur Vorgeschichte: Ich hatte einen RJ70, 2,4 l Benzin, 105 PS, von 205/80 R16 auf 31x10,5 R15 umbereift (2233 auf 2365mm, also +5,9%) woraufhin er gut aussah aber lahm ohne Ende wurde. Er war einfach zu lang übersetzt.

Hingegen hatte ich mehrere LR90 TDI von 205/80 R16 auf 7.50 R16 umbereift (2233 auf 2450mm, also satte +9,7%) denen das richtig gut tat. Möglicherweise waren sie aber auf dem Heimatmarkt damit ausgerüstet und erhielten nur für den Export nach D Kinderreifen.

er hat diese Änderung hinter sich und kann meine Bedenken ausräumen?

Vielen Dank.
Johann

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1584
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Von 265/65 R17 auf 265/70 R17 wechseln??

Beitrag von sgm » 9. Okt 2019, 15:33

Ein neuer J15?
Würde ich mir keine Gedanken drüber machen, der sollte genug Leistung haben. Die größeren Reifen wirst du nicht merken.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

cargoliner
Beiträge: 41
Registriert: 26. Sep 2014, 15:32
Fahrzeug: J150

Re: Von 265/65 R17 auf 265/70 R17 wechseln??

Beitrag von cargoliner » 9. Okt 2019, 15:46

Ich fahre zur Zeit 265/60R18 (Winter) und 265/70R17 (AT). Das ist vergleichbar mit deiner Kombi. Ich stelle jedesmal auf Neue fest, dass der Wagen mit den Serienreifen agiler ist. Mag auch darin liegen, dass meine Felgen-/Reifenkombi in 17" schwerer ist. Umgekehrt fühle ich mich mit 265/70R17 nicht als Verkehrshindernis und nehme dafür die Vorteile (u.a. Bodenfreiheit) gerne mit.

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1503
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Re: Von 265/65 R17 auf 265/70 R17 wechseln??

Beitrag von Tscharlie » 9. Okt 2019, 16:04

Servus,

ich habe bei unserem J 12 anno 2011 die Sommerräder von 265/65/17 auf 265/70/17 umrüsten lassen und ja, ich spüre das minimal :roll: - sowohl bzgl. Federungskomfort als auch bzgl. „Spritzigkeit“ (auch wenn das Wort nicht so recht zum Cruiser passt).

Ersteres ist aber willkommen, zweiteres merkt man eigentlich nur unmittelbar nach dem Reifenwechsel (meine WR sind 65er, daher merk ich’s 2 x jährlich).

Ich würde immer wieder umrüsten.

Liebe Grüße,
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Antworten