Seite 1 von 2

Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 25. Sep 2018, 21:35
von Thale
Unser Shorty macht beim langsamen Fahrrichtungswechsel Knack - Geräusche von unten. Ein erstes Drunterlegen zeigte keine losen Teile oder gegeneinander arbeiteten Teile mit Spiel. Ein wenig rumwackeln an Lenkung, Antriebswellen und Co zeigte auch keine Auffälligkeit. Beim Tausch der Stoßstange (http://landcruiserfreunde.de/viewtopic. ... b&start=10) hat der Händler auch mal geschaut und tippt auf die Bremse. Zum Räder Abschrauben bin ich noch nicht gekommen.

Ist das Thema Bremse ein übliches Leiden oder gibt es andere typische Ursachen?

Gruß - Thale

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 25. Sep 2018, 21:54
von Hydro
Ist es ein Knacken oder eher ein Klacken - mein Ernst !

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 26. Sep 2018, 07:14
von harri
Schau dir mal auch die Federn und Traggelenke an. Ich hab ewig gesucht nichts gefunden...
Danach beim Ösi-TÜV wurde ein ausgeschlagenes Gelenk und eine Gebrochene Feder festgestellt. Jetzt ist wieder Ruhe...

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 26. Sep 2018, 09:26
von sgm
Könnte eine der Antriebswelle sein. Mach doch mal ein Video, auf dem man das hören kann.
Mitunter meint man auch, dass so Geräusche von vorne kommen, in Wirklichkeit ist die Quelle dann an einer komplett anderen Stelle.Beispiel gefällig?


https://youtu.be/https
Hier war ich mir z.B. ziemlich sicher, dass das Geräusche von der Vorderachse kommt, war aber letztendlich die Hinterachse. Einmal alles gereinigt, neu gefettet, Geräusch weg!

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 28. Sep 2018, 20:38
von Thale
Hydro hat geschrieben:
25. Sep 2018, 21:54
Ist es ein Knacken oder eher ein Klacken - mein Ernst !
Was hat dann welche Ursache?

Ich bin heute ein wenig auf Ursachensuche gegangen. Ich habe heute nacheinander die Räder angehoben, ungewöhnliches Radlagerspiel war nicht vorhanden. Da rechte Hinterrad ließ sich rund 20° drehen (Automatikgetriebe, nicht in N sondern P, Handbremse offen), auf der Gegenseite war es weniger. Beim Demontieren der Räder und rumwackeln an allen Teilen war nichts festzustellen.
Die Buchsen an den unteren Dreieckslenkern wirken etwas weit auseinanderstehend, aber wahrscheilich muss das so sein. Zumindestens waren keine blanken Stellen/ Spiel zu sehen:

Bild

Vordere und hintere Kardanwelle haben geschätzt rund 10° Spiel. Federn sahen unbeschädigt aus, sind auch kein Jahr alt.

Bei der Probefahrt hat es dann erstmal nicht geknackt. Das Geräusch ist auch nicht dauerhaft mit jeder Radumdrehung vorhanden, sondern beim Fahrtrichtungswechsel oder abrupten Bremsen kurz vor Stillstand knackt es kurz.

Wahrscheinlich habe ich mir ein "Onkel Karl Heinz Tier" eingefangen, das würde ich aber trotzdem gerne abgeben :elch:

Viele Grüße

Thale

PS: Video ist schwierig, hab kein Smartphone. Außerdem haben wir keine Kirchenglocken vor der Haustür ....

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 28. Sep 2018, 21:08
von Hydro
Also Thale ich hatte in Klacken ... das war bei mir eine minimal lose Koppelstange . Momentan hab ich auch soein kurzes trockenes halb blechernes Klack in verschiedensten Situationen - am ehesten wenn ich über eine Schwelle fahre wenn es wieder "bergab" geht könnte au ein dickeres Blech sein ...
Wenn es knackt würde ich so definieren : ein 2teiliges Geräusch - so wie wenn etwas über eine Bruchstelle rutscht oder reibt.
Im ersten FAll wäre meine Definition : da is was lose , im zweiten Fall da is was defekt ...

Gruß Oli

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 1. Okt 2018, 12:56
von Tequila
Wie sieht es mit den Federbeinen aus? Irgendwo ne gebrochene Feder? Dämpfer gängig?

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 7. Okt 2018, 20:13
von Thale
Federbeine sind äußerlich OK, die Gummis stecken vollständig in den Augen. Federn sehe auch intakt aus.

Ich werde die Sache erstmal weiter beobachte. Beim Vorgängerauto wusste ich meist woran der Fehler lag, da waren entweder die Koppelstangen oder im simpelsten Fall die Lenkanschläge die Krachmacher.
Gestern konnte ich mit ganz vielen Nivas ein wenig im Gelände spielen, da hat sich das Knacken/Klacken (weiß immer noch nicht was es ist) auch nur sporadisch gezeigt.

Bild

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 7. Okt 2018, 21:28
von sgm
Thale hat geschrieben:
28. Sep 2018, 20:38

PS: Video ist schwierig, hab kein Smartphone. Außerdem haben wir keine Kirchenglocken vor der Haustür ....
Kein Problem - kommst einfach vorbei, dann machen wir bei mir ein Video in der TG :mrgreen:
Die Wahrscheinlichkeit, dass währenddessen die Kirche bimmelt ist relativ hoch.

Re: Knack - Geräusche (aus dem Antriebsstrang?)

Verfasst: 8. Okt 2018, 20:04
von fsk18
Bremsbeläge zu locker drin ???