Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 837
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von fsk18 » 25. Mai 2018, 22:07

The real Deal hat geschrieben:
25. Mai 2018, 09:01
Lieber Basti.
Ich glaube, Du erzählst mir ein vom Pferd.
Der Leiterrahmen war schon am 1 Tag, an den Schweißnähten rostig.
Karosserie und Rahmen sind beim Landcruiser -noch- zwei verschiedene Dinge mit unterschiedlichen Funktionen.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
DFA
Beiträge: 20
Registriert: 14. Apr 2018, 14:34
Fahrzeug: LC J 15 3.0 Tec Edition

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von DFA » 28. Mai 2018, 15:38

Hi,

ich hab meinen J 150 bei EXTREM in Schwenningen gerade erst Unterboden und Hohlraumversiegeln lassen. Das kleine Schwarze ist Bj 05/12. Auf der Hebebühne sah man reichlich Flugrost am Rahmen und es wurde wohl bei der Auslieferung schon mal ne Bitumenpampe auf den Unterboden draufgesprüht.... aber nur da wo man gut hinkommt. In den Hohlräumen wie Tür usw war nix von Rostvorsorge zu sehen.....

Nun sind nach entrosten ein paar Kilo TimeMAX 2000 Protect und TimeMax 300 Wax drauf/rein gekommen. Beim jährlichen KDD sollen ggf Nachbehandlungen in geringem Umfang, soweit erforderlich, gemacht werden.

Die Fa. hat einen kompetenten Eindruck hinterlassen, auch wenn ich mich mit dem schwarzen Kleinen unter den ganzen J7 /GRJ und Morphos etwas underdressed gefühlt hab ;o)
..... hätte der 4-Runner eine Klimaanlage gehabt, würd ich ihn heut noch fahren!

Antworten