Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
masesa
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2018, 13:45

Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von masesa » 20. Mai 2018, 13:50

Liebe Leute! ich bin ganz neu hier. Am Do hole ich meinen neuen (2017) LandCruiser Prado bj 2016 ab. Modell Luna mit verstärkter Hinterachse. ALso bereit für einen evtl. Ausbau. Freue mich Euch kennenzulernen und habe ganz bestimmt dann 1001 Frage an Euch. Die erste ist die: hat der Wagen einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversieglung? wäre gut sowas jetzt zu organisieren bevor er dann in den Winter auf die Schweizer Strassen kommt!
Danke für Eure Antworten!

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 860
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von fsk18 » 20. Mai 2018, 19:07

masesa hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:50
hat der Wagen einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversieglung?
NEIN - Am Unterboden ist stellenweise Kautschuk verklebt zur Geräuschdämmung und in den Türen in den untersten 5cm ein bisschen Hartwachs. Motorhaube hat im direkten Frontbereich 5cm Hartwachs. Toyota ist der Meinung das durch die verzinkten Bleche kein Rost entsteht ... :old:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 (wahrscheinlich mit mir) auf der AbenteuerAllrad in BK 2019

masesa
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2018, 13:45

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von masesa » 20. Mai 2018, 19:41

Herzlichen Dank, aber ich höre heraus, dass ihr so eine unterbodenbehandlung und eine hohlraumversieglung für notwenidg haltet. hat das schon jemand beim J15 gemacht? Die Schweizer scheinen im Winter das salz des halben mittelmeeres auf die strassen zu streuen!

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 860
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von fsk18 » 20. Mai 2018, 19:49

also ich kann das fahrzeugunabhängig ;-) und notwendig ist es unbedingt :-)
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 (wahrscheinlich mit mir) auf der AbenteuerAllrad in BK 2019

willi70
Beiträge: 16
Registriert: 3. Okt 2016, 13:12
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von willi70 » 20. Mai 2018, 22:00

Wir bekamen unseren LC im März 2017. Nachdem ich den Unterboden sah, habe ich noch im Folgemonat einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversiegelung machen lassen.

Gruß Willi70

The real Deal
Beiträge: 99
Registriert: 14. Okt 2014, 16:17
Fahrzeug: Land Cruiser TEC-Edition

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von The real Deal » 21. Mai 2018, 08:26

fsk18 hat geschrieben:
20. Mai 2018, 19:07
masesa hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:50
hat der Wagen einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversieglung?
Toyota ist der Meinung das durch die verzinkten Bleche kein Rost entsteht ... :old:
Wo ist irgenwas verzinkt?

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 860
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von fsk18 » 21. Mai 2018, 12:49

The real Deal hat geschrieben:
21. Mai 2018, 08:26
fsk18 hat geschrieben:
20. Mai 2018, 19:07
masesa hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:50
hat der Wagen einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversieglung?
Toyota ist der Meinung das durch die verzinkten Bleche kein Rost entsteht ... :old:
Wo ist irgenwas verzinkt?
Die Karossen bei Toyota sind verzinkt - sonst würden die so rosten wie die Ladas :old:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
seit Mai 2019 mit eigener Werkstatt

und auch bei http://www.MadeInRussia.de
Ausstellerstand M29 (wahrscheinlich mit mir) auf der AbenteuerAllrad in BK 2019

The real Deal
Beiträge: 99
Registriert: 14. Okt 2014, 16:17
Fahrzeug: Land Cruiser TEC-Edition

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von The real Deal » 25. Mai 2018, 09:01

Lieber Basti.
Ich glaube, Du erzählst mir ein vom Pferd.
Der Leiterrahmen war schon am 1 Tag, an den Schweißnähten rostig.

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1550
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von sgm » 25. Mai 2018, 09:46

The real Deal hat geschrieben:
25. Mai 2018, 09:01
Lieber Basti.
Ich glaube, Du erzählst mir ein vom Pferd.
Der Leiterrahmen war schon am 1 Tag, an den Schweißnähten rostig.
Leiterrahmen und Karosse sind zwei paar Schuhe.
Ich kann zumindest zu meinem verblichenen J12 bestätigen, dass die Karosse auch nach 10 Jahren noch komplett rostfrei war. Bei dem Leiterrahmen war das nicht der Fall, aber auch da war nur oberflächliche Patina sichtbar. Hängt natürlich auch davon ab, wie viel der Wagen im Winter bewegt wird und wie oft er Streusalz abbekommen hat.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Thale
Beiträge: 161
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: Hohlraumversieglung und Korrosionsschutz

Beitrag von Thale » 25. Mai 2018, 19:15

masesa hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:50
.....mit verstärkter Hinterachse.....
Kleine Frage OT: In welcher Hinsicht ist die verstärkt?

Gruß - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

Antworten