Ölstand 1GR-FE

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Antworten
Hydro
Beiträge: 455
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Ölstand 1GR-FE

Beitrag von Hydro » 8. Apr 2018, 22:04

Hab das auch mal hier eingestellt (wie auch im Buschtaxi) :
Hallo Leute , habe da nix ähnliches gefunden , daher :
Mit relativer Regelmäßigkeit prüfe ich den Motorölstand an meinem Motor .
Beim 1GR-FE doch ein gewisses Geduldspiel (jedenfalls bei mir und deshalb auch nun die Frage ..)
Wenn der Motor nen Tag oder mehr nicht gelaufen ist und ich ohne Anlassen den Peilstab raus ziehe hab ich immer ca. 3mm mehr Ölstand über dem oberen Marker .
Hab ich den Motor angelassen und/oder bin gefahren und prüfe dann direkt oder 1-2 Minuten später ist der Ölstand -selbstverständlich - niedriger im Regelfall isser bei mir knapp unter MAX .
Aber : zum ablesen voll doof die "Rückseite vom Stab is immer runde 200mm voller Öl , die Vorderseite wie schon beschrieben allerdings relativ verschmiert an der Ölstabkante auch relativ weit hoch etwas dran, so ne saubere Kante wie bei anderen Motoren hab ich da nicht.
Ich denke der Stab streift irgendwo in der Hyroglyphe von Messtabsrohr - ist das bei Euch auch so ?

Gruß Hydro

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 402
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Ölstand 1GR-FE

Beitrag von harri » 9. Apr 2018, 07:10

Ja, ist bei mir auch so. :mecker:
Auch beim Peilstab vom ATG...
Ablesen ist voll der Sch...

Denke auch, daß der irgendwo streifen muß???

Harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne

Antworten