Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Macteddy
Beiträge: 87
Registriert: 30. Sep 2011, 22:06
Fahrzeug: J15

Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Macteddy » 4. Jan 2017, 12:05

Hallo lieber Cruiserfreunde

meine 150 3.0 ist ja aus D in die Schweiz importiert.
In D hat er 3.0T, in der Schweiz 3.5T Anhängelast.
Hat jemand eine Ahnung wo man ein deutsches Gutachten, vielleicht von Toyota herbekommt.
Die Kupplung ist eine Westfalia bis 3,5T.

Danke und LG

Hartmut
J15 by Nestle
HT- Basisfahrwerk, 285/70/17 auf 7,5x17 Toyota
, Safarischnorchel, Nestle- Unterfahrschutz, Tabor 12k- Winde, ARB- Sperren v/h , Upracksträger, Foxwing, Klapptisch hecktür, Kofferraumausbau mit "Kistenschubladen", Kühlbox mit Auszug, "Arbeitsrückfahrscheinwerfer", Sinuspannungswandler 230V (demnächst), Lightbar- Front (demnächst)

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Hydro » 4. Jan 2017, 19:39

Also ich hab für den J12 Angefragt ... ham se nix ... im Zweifesfall die Firma SK ... schau mal auf denen ihre Seite .

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Tequila » 4. Jan 2017, 21:30

Jungs
Ich bin morgen Abend wieder zu hause und schaue mal was ich noch habe
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

jean-luc
Beiträge: 38
Registriert: 26. Sep 2009, 18:39
Fahrzeug: LC 15 3,0 Tec

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von jean-luc » 4. Jan 2017, 23:07

Das geht. Wenn die RICHTIGE AHK dran ist!
(Meine ist die Starre von Toyota)

Manfred

Macteddy
Beiträge: 87
Registriert: 30. Sep 2011, 22:06
Fahrzeug: J15

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Macteddy » 5. Jan 2017, 13:41

Danke für input,

ich weisas dass es geht, die Kupplung passt. ABER da das Fahrzeug "deutsch" ist brauche ich eine deutsche Bestätigung für den MFK.

LG

Hartmut
J15 by Nestle
HT- Basisfahrwerk, 285/70/17 auf 7,5x17 Toyota
, Safarischnorchel, Nestle- Unterfahrschutz, Tabor 12k- Winde, ARB- Sperren v/h , Upracksträger, Foxwing, Klapptisch hecktür, Kofferraumausbau mit "Kistenschubladen", Kühlbox mit Auszug, "Arbeitsrückfahrscheinwerfer", Sinuspannungswandler 230V (demnächst), Lightbar- Front (demnächst)

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Tequila » 5. Jan 2017, 19:05

Also - was ich hier noch gefunden habe ist das hier:
Dateianhänge
J12 Gutachten AHK 3,5to Kopie.pdf
(836.88 KiB) 112-mal heruntergeladen
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Hydro » 5. Jan 2017, 19:32

Hallo Heinz , da müsstest du aber eigentlich noch was haben das ist die Volage für die Eintragung in die Papiere .... du müsstest quasi noch was von Toyota oder so haben das die Fahrzeuge die Gewichte und so aufweist mit dem gehst zum Tüv und bekommst dann das was du hier eingestellt hast ....
Hydro

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Tequila » 5. Jan 2017, 20:09

nein, habe nie so etwas bekommen. Die Landcruiser habe ich immer neu gekauft und die AHK wurde dann im Autohaus montiert und mit dieser Bescheinigung von der Dekra wurde das ganze dann in die Papiere eingetragen. Ich habe immer nur das neue Auto mit eingetragener AHK und 3,5 to. bekommen. Der Dekra Mensch bezieht sich ja auf eine Bescheinigung die ihm vorliegt --- wahrscheinlich eine Bescheinigung die nur für TÜV / Dekra gedacht ist (?)
Dateianhänge
kfz schein j12 schwarz Kopie.pdf
(441.18 KiB) 70-mal heruntergeladen
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 385
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von harri » 6. Jan 2017, 13:18

Ich habe von Toyota Österreich eine Bescheinigung bekommen... 3,5t bei max. 8% Steigung/ Gefälle
Ist aber nur ne Kopie, da das Original bei der Eintragung behalten wurde.
Kann ich Dir aber auch gerne ne Kopie zusenden.

Harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Anhängelast J15 auf 3,5 Tonnen auflasten.

Beitrag von Hydro » 6. Jan 2017, 17:08

Hallo Harri .
Wäre cool jedes Papier was man hat kann helfen. ... es werden einem immer mehr Steine in den Weg gelegt für solche Sachen .... ich frag mich für was man in Zukunft überhaupt noch Tüv Ingenieure braucht. ... ne normale Hu kann ja jeder Mechaniker durchführen.
Hydro

Antworten