Motorschaden?

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Benutzeravatar
GOGOL
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1019
Registriert: 4. Dez 2008, 18:02

Re: Motorschaden?

Beitrag von GOGOL » 4. Okt 2017, 13:38

Ein neuer Bericht zur "never ending story" !

Sind "heil" zurück von der wunderschönen Balkantour. Leider hat es uns auf den "letzten Metern" dann doch wieder erwischt! Leistung weg, hinter uns alles eingenebelt. Das kennen wir doch, siehe Marokko-Bericht 2015. Nicht mehr weit von Split entfernt standen wir dann auf dem Rastplatz an der Autobahn. Diagnose: Loch im Kolben! ADAC angerufen und zu einer Werkstatt abgeschleppt. Dort Diagnose erstellt, da der ADAC es so wollte. Nach div. Telefonaten Freigabe für Rücktransport nach Deutschland erhalten. Wir mit Flieger zurück. Also wieder Loch im Kolben. Seit der Reparatur in Marokko sind wir gerade mal 50.000 km gefahren. Der Wagen soll innerhalb der nächsten 14 Tage nah Deutschland kommen. Dann werden wir weiter überlegen was zu tun ist. Eine nochmalige Reparatur kommt für uns wohl nicht in Frage, da, wie das Schicksal es will, ein Nachfolger bereits bestellt ist.

Noch 'ne Frage. Wo steht eigentlich die Nr. auf dem Kolben? Ich habe noch nichts entdeckt.

Gruß Jörn & Marlis (die GOGOLS)
Bild

...und immer schön fröhlich bleiben!
Landcruiser GRJ78 MORPHO, 170 kW/231PS, Weiß, 2x90L Benzintanks, 50L Wassertank, EXTREM Windenstoßstange, Winde X-Power XEW-12500, Höherlegung, Spurverbreiterung hinten, 285/75R16 BF Goodrich AT K02, Toyota Snorkel, Diff.-Sperre hinten, OME Fahrwerk, Alu-Cab Shadow Awn

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 837
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von fsk18 » 4. Okt 2017, 17:29

@gogols

Das in Marokko war ja keine Reparatur, das war nur eine Verschiebung des Problems in die Zukunft bzw. wurde das Fahrzeug wieder in die Fahrtüchtigkeit versetzt.

ALTE Kolben haben "110" auf dem Kolbenboden (Brennraumseitig) stehen, die neueste Version hat "130" als ID eingelasert.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1490
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von sgm » 4. Okt 2017, 22:25

So sieht das dann optisch und akustisch aus:


https://youtu.be/ZEBNoBGUvNk
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
GOGOL
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1019
Registriert: 4. Dez 2008, 18:02

Re: Motorschaden?

Beitrag von GOGOL » 5. Okt 2017, 10:07

Basti, du hast ja Recht, ich war nur froh unsere Reise fortsetzen zu können. Das irgendwann der nächste Kolben folgen musste war mir klar, aber warum gerade jetzt? Ich hätte wohl besser alle 4 Kolben ersetzen lassen sollen.
Weder 110 noch 130 ist auf dem Kolbenboden zu sehen, lediglich das, was auf dem Kolben von Tanja zu sehen ist. C2F2 51 und B 040 51.

Ansonsten aber eine schöne Nebelmaschine!? Danke Stefan!

Gruß Jörn
Bild

...und immer schön fröhlich bleiben!
Landcruiser GRJ78 MORPHO, 170 kW/231PS, Weiß, 2x90L Benzintanks, 50L Wassertank, EXTREM Windenstoßstange, Winde X-Power XEW-12500, Höherlegung, Spurverbreiterung hinten, 285/75R16 BF Goodrich AT K02, Toyota Snorkel, Diff.-Sperre hinten, OME Fahrwerk, Alu-Cab Shadow Awn

Benutzeravatar
Michi070166
Beiträge: 199
Registriert: 27. Okt 2011, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von Michi070166 » 5. Okt 2017, 14:07

GOGOL hat geschrieben:
4. Okt 2017, 13:38
.... Eine nochmalige Reparatur kommt für uns wohl nicht in Frage, da, wie das Schicksal es will, ein Nachfolger bereits bestellt ist.
Gruß Jörn & Marlis (die GOGOLS)
Dazu wird aber ein neuer Tröd/Fred (oder wie das auch immer heißt) eröffnet.... :elch:
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Bild

Benutzeravatar
GOGOL
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1019
Registriert: 4. Dez 2008, 18:02

Re: Motorschaden?

Beitrag von GOGOL » 5. Okt 2017, 15:12

Wenn du meinst, dann müssen wir das wohl machen!
Bild

...und immer schön fröhlich bleiben!
Landcruiser GRJ78 MORPHO, 170 kW/231PS, Weiß, 2x90L Benzintanks, 50L Wassertank, EXTREM Windenstoßstange, Winde X-Power XEW-12500, Höherlegung, Spurverbreiterung hinten, 285/75R16 BF Goodrich AT K02, Toyota Snorkel, Diff.-Sperre hinten, OME Fahrwerk, Alu-Cab Shadow Awn

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1490
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von sgm » 6. Okt 2017, 09:52

GOGOL hat geschrieben:
5. Okt 2017, 15:12
Wenn du meinst, dann müssen wir das wohl machen!
Das ist doch gar keine Frage, dass ihr das machen müsst :mrgreen:
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
vollgas82
Beiträge: 130
Registriert: 1. Feb 2012, 13:56
Fahrzeug: KDJ120

Re: Läuft wieder :-)

Beitrag von vollgas82 » 12. Okt 2017, 07:24

fsk18 hat geschrieben:
2. Okt 2017, 17:35
vollgas82 hat geschrieben:
18. Sep 2017, 14:59

zu den Kolben: Ich habe diese verbaut 13101-30200-02 (die Nummer mit 30250 war/ist mir nicht bekannt)
folgende Reigenfolge der Nummern:

13101-30090-01 Übermass 0,5
-02 Übermass 0,75
-03 Übermass 1,00

wurde ersetzt durch:

13101-30150-01
-02
-03

wurde ersetzt durch:

13101-300200-01
-02
-03

wurde ersetzt durch und seitdem aktuell:

13101-30250-01
-02
-03


Also du hast, Philipp, abermals eine "alte" Konstruktion eingebaut.

Und ja ich weiß im Katalog stehen auch nur die alten drin. Und die "250er" gibt es in UAE noch nicht.
Hallo,

ich kann das so nicht stehen lassen,
die Kolben-Endnummer (-01, -02, -03) stehen für verschiedene Höhen (Kobenbolzen zu Kobenoberseite --> Kompressionshöhe).
die Übermaßkolben haben dafor schon eine andere Nummer:
13101-30XXX Originalmaß
13103-30XXX Übermaß 0,50mm
13104-30XXX Übermaß 0,75mm
13105-30XXX Übermaß 1,00mm

..btw, mein Toyo-Händler kennt die Nummer 13101-30250 auch nicht.


@GOGOL:
Scheisse, jetzt hats euch wieder erwischt.
Kannst du bitte berichten welchen Kolben es zerlegt hat, wieder derselbe den ihr in Marokko erneuert habt?
Und was passiert mit deinem J12? Ist ja fast schade um den Cruiser mit den ganzen An- und Zubauten.

Schöne Grüße, und allzeit gute Fahrt,
Philipp
Landcruiser 120 d4d, 09/2007, 173PS, schwarz

Benutzeravatar
GOGOL
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1019
Registriert: 4. Dez 2008, 18:02

Re: Motorschaden?

Beitrag von GOGOL » 12. Okt 2017, 09:41

Das kannst du laut sagen, Philipp! Eigentlich ist das Fahrzeug nach 11 Jahren noch top in Ordnung! Hat sich gerade in Albanien wieder super bewährt. Jetzt wird der Verkauf des Fahrzeugs natürlich schwierig!
Welcher Kolben jetzt betroffen ist kann ich nicht genau sagen. Der Monteur in der Werkstatt in Kroatien hat versucht den Schaden mit einem Endoskop zu lokalisieren, was allerdings nicht eindeutig war. Er hat sich nur den 4. Zylinder angesehen, der in Marokko betroffen war. Ich glaube aber nicht, dass ein neuer Kolben nach 50.000 km wieder defekt ist.
Jetzt muss ich mal sehen, was aus dem Wagen wird?!

Gruß Jörn
Bild

...und immer schön fröhlich bleiben!
Landcruiser GRJ78 MORPHO, 170 kW/231PS, Weiß, 2x90L Benzintanks, 50L Wassertank, EXTREM Windenstoßstange, Winde X-Power XEW-12500, Höherlegung, Spurverbreiterung hinten, 285/75R16 BF Goodrich AT K02, Toyota Snorkel, Diff.-Sperre hinten, OME Fahrwerk, Alu-Cab Shadow Awn

Benutzeravatar
vollgas82
Beiträge: 130
Registriert: 1. Feb 2012, 13:56
Fahrzeug: KDJ120

Re: Motorschaden?

Beitrag von vollgas82 » 12. Okt 2017, 09:48

Danke für die schnelle Antwort,
halt uns auf dem laufenden.

Grüße
Landcruiser 120 d4d, 09/2007, 173PS, schwarz

Antworten