Motorschaden?

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Benutzeravatar
biks
Beiträge: 528
Registriert: 3. Aug 2008, 15:41
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Motorschaden?

Beitrag von biks » 27. Mai 2015, 07:19

Hallo an die Runde,

gestern morgen war noch alles gut.......Aubruch in den Urlaub an die Nordsee.

Dann plötzlich Leistungsabfall und ein ratterndes Geräusch, eine große WEISSE! Rauchwolke aus dem Auspuff, weiter Rattern. Seitenstreifen, Motor aus. Neustart gung nicht, Motor direkt blockiert. Abscleppwagen.

Zahnriemen, gewechselt vor 30000 scheint OK. Werkstatt schaut heute.

Hatte jemand sowas schonmal? Vermutungen?

Danke und liebe Grüße
Grüße
Birgit

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 758
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von fsk18 » 27. Mai 2015, 12:40

20000 wirst brauchen ... wenn noch keine 7 jahre oder 200.000km alt >>> kulanzantrag bei TDG machen lassen vom toyohändler

typisch für den kolapps - bisher war es genau so, wie ich gehört und gesehen habe.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

Benutzeravatar
biks
Beiträge: 528
Registriert: 3. Aug 2008, 15:41
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von biks » 27. Mai 2015, 14:40

Hi Basti,

DANKE!!!!

Wie jetzt, 20.000 Euronen? Auto ist Bj. 2007, 180.000 km....... 'Ne Ahnung, was es ist? Idee, wie lange sich so was zieht?
Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2248
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05
Wohnort: Overath

Re: Motorschaden?

Beitrag von Tequila » 27. Mai 2015, 14:57

Mein Beileid Birgit :?
Ich habe etwas andere Preise im Kopf - Nanook hat (wenn ich mich recht erinnere) um die 13.000 für einen neuen Motor bezahlen sollen und Dirk (Bacardi) hat seinerzeit für seinen Austauschmotor um die 7 Mille hingelegt. Aber Basti wird die aktuellen Preise besser wissen.
Anyway - sowas ist allemal etwas, was einem das Wochenende versaut :evil:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 758
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von fsk18 » 27. Mai 2015, 15:19

OK bis zu 20000 ... mit Block, Kopf und Turbo und Kleinteile und Arbeitszeit

zu 99% ist der Kolben gerissen oder Loch und dann gabs nen Kolbenfresser bis zum Festwerden :old:

2007er - dann ist er schon über 7 Jahre ... es gibt jetzt bald den neuen J15 :arrow: :arrow: :arrow:

oder einen gebrauchten aus Polen, Russland, Türkei ??? ist dann vielleicht der ein oder andere Motor von einem Buschtaxiforummitglied :keineahnung:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1355
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Wohnort: Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von sgm » 27. Mai 2015, 19:04

Gab es irgendwelche "Voranzeigen" blauer oder weißer Rauch in den Wochen vorher etc...

Oder hat es einfach "PENG" gemacht und der Motor war weg?
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2248
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05
Wohnort: Overath

Re: Motorschaden?

Beitrag von Tequila » 27. Mai 2015, 21:03

Ich habe mal Dirk`s Motorschaden aus dem Archiv geholt:
Es begab sich zu einer Zeit, als ein junger Handelsmann, nennen wir ihn mal Dirk R., mit seinem Gefährt durch das wilde Tschechien reiste. Plötzlich verspürte Dirk einen Leistungsverlust an seinem fahrbaren Untersatz. Eine Eigendiagnose vor Ort, es wurde ein Turboladerschaden vermutet, konte nicht bestätigt werden. Zur eingehenden Fehlerdiagnose und Reparatur des Fahrzeugs wurde die Else nach Deutschland verbracht. Schließlich landete Dirks treuer Begleiter in Jülich, nicht weit von meinem Wohnsitz entfernt. Meine Wenigkeit erfuhr von diesem Umstand und neugierig wie ich nun mal bin, besuchte ich den mit den Reparaturarbeiten beauftragten Toyota-Händler. Dieser war sehr freundlich und hatte keine Berührungsängste und erlaubte mir, nachdem ich mich als guter Bekannter von Herrn R. geoutet habe, Fotos von dem doch arg beschädigtem Motor zu machen. Eine tropfende Einspritzdüse war die Ursache zu einem Motorschaden. Ein Loch nahe der Einspritzmulde nebst zweier Risse sind sehr gut erkennbar. Sicherlich wird Dirk zum Schaden ausführlich Stellung nehmen, ich wollte die Monteure nicht zu lange von der Arbeit abhalten. Schließlich soll Dirky seine Else bald zurück haben, denn er muß nun Ford fahren :evil:
Nun noch eine Bitte an euch. Nach diesem Vorfall zweifelt unser lieber Freund aus dem Sauerland an der Marke Toyota. Bitte helft dem Dirk wieder aufs Pferd.
Nachfolgend die Bildchen welche ich heute Mittag gemacht habe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf den letzten zwei Bildern seht ihr schon den "neuen" Motor mit neuem Block.
Dirk`s J12 war zu dem Zeitpunkt 1 Jahr alt und hatte 80.000 km auf der Uhr. Ursache war seinerzeit ein defekter Injektor und er hat "nur" einen neuen Block mit Kurbeltrieb gebraucht.

Viel Glück
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 758
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von fsk18 » 27. Mai 2015, 21:43

man kann es hören - wer geübt ist - ich gehöre nicht dazu. i.d.R. macht es wie im Motorsport "peng" und es geht weißer Rauch auf. Manchmal zeigen die elektronischen Feedbackwerte der Injektoren und die Gesamteinspritzmenge schon anzeichen.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

Benutzeravatar
biks
Beiträge: 528
Registriert: 3. Aug 2008, 15:41
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden?

Beitrag von biks » 28. Mai 2015, 12:01

Ach so, Daniels Auto hat's erwischt, nicht meinen........... Vielleicht wissen wir heute Abend mehr......
Grüße
Birgit

Hagen
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 442
Registriert: 3. Aug 2008, 15:27
Wohnort: Sauerland

Re: Motorschaden?

Beitrag von Hagen » 28. Mai 2015, 14:22

Wir drücken euch alle Däumchen

Gruß
Hagen und Moni
Man sollte mit seinen Mitmenschen so umgehen, dass man jeden Abend in den Spiegel gucken kann.
_____________________________________

Ein Kluger merkt alles,ein Dummer macht zu allem eine Bemerkung. "Heinrich Heine"


Bild

Antworten
cron