Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Treffen, Stammtische, Aktionen
Thale
Beiträge: 154
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Thale » 15. Jan 2018, 20:41

Michi070166 hat geschrieben:
15. Jan 2018, 14:25
Workschopse:

Wird immer gerne gelesen: Reifen von der Felge gesprungen! Ist mir noch nie passiert. :D
Aber wenn, würde ich gerne mal sehen wie wir den wieder drauf bekommen. Wer kann's? Oder hat es schon mal gemacht? :respekt: ....
Die Variante mit Bremsenreiniger und Feuerzeug habe ich schon mal live gesehen, aber selber machen? Lieber machen lassen :roll:

Man könnte auch mal Selbstbergung mit verschiedenen eigenen Hilfsmitteln (von Zurrgurt über Hilift bis Winde) ausprobieren. Entsprechendes Equipment dürften die meisten von uns ja mit haben. Vor allem würde mich interessieren wie man sich mit der eigenen Winde nach hinten selber rauszieht.

Gruß - Thale

PS: Rumänien
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

Benutzeravatar
Michi070166
Beiträge: 200
Registriert: 27. Okt 2011, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Michi070166 » 16. Jan 2018, 09:18

sgm hat geschrieben:
15. Jan 2018, 20:38
Wie bekommen wir den Reifen von der Felge runter? Idealerweise sollte das ein Reifen sein, den man eh wechseln wollte :mrgreen:
Als Material benötigt man normalerweise einen Kompressor und einen Ratschengurt (zumindest wenn der Reifen nur innen von der Felge runtergehoppst ist).
Runter - mit dem Wagenheber unter der Stoßstange. Die Variante mit dem Ratschengurt können wir ja wirklich mal testen.
Es gibt noch ein Verfahren mit einem Fahrradschlauch. Den als Abdichtung zwischen Reifen und Felge.
Wer noch andere Verfahren kennt? Los her damit.

Thale hat geschrieben:
15. Jan 2018, 20:41

Die Variante mit Bremsenreiniger und Feuerzeug habe ich schon mal live gesehen, aber selber machen? Lieber machen lassen :roll:

Man könnte auch mal Selbstbergung mit verschiedenen eigenen Hilfsmitteln (von Zurrgurt über Hilift bis Winde) ausprobieren. Entsprechendes Equipment dürften die meisten von uns ja mit haben. Vor allem würde mich interessieren wie man sich mit der eigenen Winde nach hinten selber rauszieht.
Bergungen ist gut!
Wir müsste es mal schaffen im Knülle alle zusammen zu bleiben.
Wer kennt sich im Park gut aus und kann eine geeignete Stelle dafür bestimmen? Dafür wäre es auch gut wenn einer das Zepter in die Hand nimmt, oder?
Einen J12 als Opfer?
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Bild

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1506
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von sgm » 16. Jan 2018, 11:07

Michi070166 hat geschrieben:
16. Jan 2018, 09:18
Thale hat geschrieben:
15. Jan 2018, 20:41
[...]
Man könnte auch mal Selbstbergung mit verschiedenen eigenen Hilfsmitteln (von Zurrgurt über Hilift bis Winde) ausprobieren. Entsprechendes Equipment dürften die meisten von uns ja mit haben. Vor allem würde mich interessieren wie man sich mit der eigenen Winde nach hinten selber rauszieht.
Bergungen ist gut!
Wir müsste es mal schaffen im Knülle alle zusammen zu bleiben.
Wer kennt sich im Park gut aus und kann eine geeignete Stelle dafür bestimmen? Dafür wäre es auch gut wenn einer das Zepter in die Hand nimmt, oder?
Einen J12 als Opfer?
Letztes Jahr haben wir das geschafft zusammen zu bleiben :mrgreen:
Zum festfahren braucht man idealerweise einen sandigen Abschnitt. Da bietet sich die Nummer 2 an - s. Streckenkarte unten ...

Bild

Der Sand ist allerdings ziemlich klebrig wenn es nass ist, wie wir in 2012 schon mal ausprobieren konnten.

https://youtu.be/8Ovbj0Vd3zE

In Verlängerung der Bobbahn gibt es am Straßenrand eine schöne Matschkuhle, in der man sich hervorragend festfahren kann, wenn der Untergrund mitspielt. Hab ich schon mal erfolgreich ausprobiert :mrgreen: . Das dürfte auf dem Plan die Nummer 6 sein.

Ich würde vorschlagen, dass wir uns einfach mittags an einer weichen Stelle treffen und die Bergeübung machen. Vielleicht mag jemand dafür das Kommando übernehmen? Michi? :wink:

Ich kann für den Start eine Platzrunde für Einsteiger anbieten. Interessierte könnten entweder versuchen mir hinterher zu fahren oder ich fahre mit. Ich würde dann auch versuchen möglichst wenig dummes Zeug zu erzählen :mrgreen:
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
Michi070166
Beiträge: 200
Registriert: 27. Okt 2011, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Michi070166 » 17. Jan 2018, 11:46

Wir versuchen auch schon Do. Abend anzureisen. Da können wir ja noch schön am Feuerchen sitzen und philosophieren.
Eine 79er Ladung Holz werde ich beisteuern können.
Vielleicht mag jemand dafür das Kommando übernehmen? Michi? :wink:

:cry: :mecker: Auf mich hört doch keiner.
Das soll mal lieber jemand erwachsener machen. Wer ist den unserer "Erfahrenste/r"?

Also alle Bergemittel mitbringen. :old: Und Bremsenreiniger :greenwink:
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Bild

Benutzeravatar
Schlumpfinchen
Beiträge: 14
Registriert: 1. Mai 2016, 21:22

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Schlumpfinchen » 17. Jan 2018, 18:26

Michi070166 hat geschrieben:Workschopse:

Wird immer gerne gelesen: Reifen von der Felge gesprungen! Ist mir noch nie passiert. :D
Aber wenn, würde ich gerne mal sehen wie wir den wieder drauf bekommen. Wer kann's? Oder hat es schon mal gemacht? :respekt:

Schräglagentest? (Auf dem Campground oder im Offroadpark). :old:

Brot könnten wir auch wieder mal backen. Oder was leckeres für Sunday-Morning.
Muffins oder Zimtschnecken. Natürlich im niederländischen Herd.

Bild



@Thale, schönes Foto. Wo ist das?
Zimtschnecken!!! Ich würde auch assistieren...Bild Backen insgesamt würde mich durchaus interessieren. Noch ohne eigenen Topf, aber der kommt schon...

Lg, Karen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 847
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von fsk18 » 17. Jan 2018, 19:31

als ich/wir mal mit waren, hat mir der Abschnitt 15 am besten gefallen ;-)
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
4motionmike
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: 21. Aug 2010, 21:28

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von 4motionmike » 18. Jan 2018, 08:13

Hallo,

Abschnitt 15, der Rubicon-Trail - da haben wir 2016 auch viel Zeit verbracht. Der Abschnitt ist wirklich interessant.
Bei Koch-/Backorgien mit dem Dutch Oven sind wir auf jeden Fall auch mit dabei.


Liebe Grüße,

Michael.
Leg dich nicht mit einem Geocacher an. Er kennt Orte, an denen dich niemand findet!

Benutzeravatar
4motionmike
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: 21. Aug 2010, 21:28

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von 4motionmike » 18. Jan 2018, 08:18

Für den Test der Schräglage gibt's ja extra eine aufgeschüttete Passage. Die müsste irgendwo beim Abschnitt 6 sein. Vor 3 Jahren habe ich dort mit Ron als Beifahrer ne App aufm Tablet getestet. Da waren wir bei über 30°.


Liebe Grüße,

Michael.
Leg dich nicht mit einem Geocacher an. Er kennt Orte, an denen dich niemand findet!

Hydro
Beiträge: 402
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Hydro » 18. Jan 2018, 08:57

Prima war wohl gutes Wetter.
Und wie schräg ward ihr :?:

:elch: Gruß Oli

Benutzeravatar
Michi070166
Beiträge: 200
Registriert: 27. Okt 2011, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Forums-Treffen 2018 im Knüllwald vom 04. - 06.05. JUBILÄUM!

Beitrag von Michi070166 » 18. Jan 2018, 09:09

4motionmike hat geschrieben:
18. Jan 2018, 08:13
....
Abschnitt 15, der Rubicon-Trail - da haben wir 2016 auch viel Zeit verbracht. Der Abschnitt ist wirklich interessant. .....
Ja - der macht Spaß....

Bei ca 1:00 geht kurz die Alarmanlage an... :D


https://youtu.be/Q4sL-U5flVo
Grüße vom Fuzzymobil, Michi.
Die beste Erfindung nach dem Differentialgetriebe ist die Differentialsperre.
Bild

Antworten
cron