Mein "Rocky" fast fertig ausgebaut ...

...eurer Landcruiser im Gelände, im Urlaub oder sonstwo
ahorn07
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 286
Registriert: 20. Dez 2008, 12:48

Beitrag von ahorn07 » 11. Jun 2009, 15:09

Moin Jörg,

sieht echt gut aus.

Zum Fahrwerk, Du hast also die Vorderachse von Nestle höher legen lassen, und hinten machst Du das dann bei Bedarf mit den netten Knöpfen. Hab ich das so richtig verstanden?

Kannst Du einen Schätzung abgeben, was das mit der Vorderachse so an Teuronen bedarf? (ggf. per PN)
Grüße aus Berlin
Hartmut und Manuela

Begehe keine Dummheit zweimal, die Auswahl ist doch groß genug!

Benutzeravatar
Nanook
Beiträge: 442
Registriert: 6. Aug 2008, 21:12
Fahrzeug: LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Beitrag von Nanook » 11. Jun 2009, 15:45

Hallo Hartmut,

nicht ganz - der Wagen ist vorne UND hinten geliftet UND kann zusätzlich noch die magischen 30 mm gehoben werden. Anders ausgedrückt: Mit den 285/70er, die jetzt drauf sind, nehme ich nur noch Parkhäuser > 1,95!

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was es als Einzelleistung gekostet hat, denn ich habe im Set einiges mehr machen lassen (Diff.sperre UFS ...).

Am Besten rufe PN mal selbst an, oder frag doch auch in Hannover nach. Das wäre wohl etwas dichter dran bei dir und vielleicht geht es dort auch?

Viele Grüße
Jörg
„Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.“
Leonardo da Vinci

LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2281
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 11. Jun 2009, 15:53

zunächst mal sieht das Ganze optisch natürlich sehr nett aus :respekt:

ich persönlich würde allerdings bei diesen Reifen eher andere Felgen einsetzen weil die Serienfelge mit 285 ern schon arg an die Grenze kommt aber das ist natürlich Geschmacksache.

Was ich richtig klasse finde ist die Lösung mit dem zweiten Tank und wenn ich so einen hätte, würde ich hin und wieder einen Abstecher nach Luxemburg machen.

Ich hatte auch mal bei Többen deswegen angefragt aber der Preis "rechnet" sich erst wenn ich 100.000 km mit Luxemburger Diesel fahre :oops:

Jedenfalls gefällt mir dein Baby sehr gut - bin gespannt was jetzt noch dran gemacht wird :roll:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Nanook
Beiträge: 442
Registriert: 6. Aug 2008, 21:12
Fahrzeug: LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Beitrag von Nanook » 11. Jun 2009, 16:13

Hallo Heinz,

ich bin froh, dass die Reifen eingetragen sind und die Tachoangeichung gemacht .... und da fängst du mit anderen Felgen an :-) ... weisst du was der TüV zu mir sagen wird?

Viele Grüße
Jörg :evil:
„Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.“
Leonardo da Vinci

LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Hagen
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 448
Registriert: 3. Aug 2008, 15:27

Beitrag von Hagen » 11. Jun 2009, 16:33

@ all

Und er sieht Live richtig gut aus. :super:

Groß und etwas böse :kopfkratz:

Ein tolles Ding Jörg

ohne wenn und aber
:arab:
Gruß
Hagen
Man sollte mit seinen Mitmenschen so umgehen, dass man jeden Abend in den Spiegel gucken kann.
_____________________________________

Ein Kluger merkt alles,ein Dummer macht zu allem eine Bemerkung. "Heinrich Heine"


Bild

Benutzeravatar
biks
Beiträge: 548
Registriert: 3. Aug 2008, 15:41
Kontaktdaten:

Beitrag von biks » 11. Jun 2009, 16:43

Hi Jörg,

ich steh' auf böse :twisted: . Rocky sieht klasse aus!

Aber Parkhäuser > 1.95..... :-( tjä.....
Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Nanook
Beiträge: 442
Registriert: 6. Aug 2008, 21:12
Fahrzeug: LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Beitrag von Nanook » 11. Jun 2009, 16:55

Hallo Birgit,

1,95 geht noch ... Eigentlich musst du nur die Teile meiden, wo 1,90 dransteht (Wasserturm in Mannheim ...).

Flughafen ist kein Prob (2,0m). Ich denke, die haben alle mindestens 5% Toleranz :-) (***knirsch***)

Viele Grüße
Jörg
„Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.“
Leonardo da Vinci

LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Benutzeravatar
sualk
Beiträge: 498
Registriert: 6. Aug 2008, 21:02

Beitrag von sualk » 11. Jun 2009, 17:56

Hi Jörg,
sieht wirklich klasse aus: deutlich höher, aber immer noch dezent und stimmig in der Gesamtoptik. Herzlichen Glückwunsch :beifall:
(... verführt zum Nachmachen :shock: )

Wie üblich, kommen nun die Fragen :lol:

Zusatztank
Es handelt sich sicher um den Original-Zusatztank für den LC, so wie hier beschrieben:
Zusatztank Többen
Hat Többen zwischenzeitlich das Problem mit der Reichweitenanzeige gelöst, d. h. zeigt dein BC jetzt die richtigen Restkilometer an?

Sperre
Vermutlich eine ARB-Sperre, oder?
Bleiben beim Aktivieren der Sperre die ganzen elektronischen Helferlein (A-TRC etc.) aktiv oder sind sie dann zwangsweise stillgelegt?
Bei Toyota gibt's ja werkseitig nur die Wahl beim Basis-LC: entweder (Hinterachs-) Sperre oder A-TRC.

Reifengrößen
Du hast im BTF geschrieben, dass die Originalgröße 265/65/17 in den Fahrzeugpapieren jetzt ausgetragen wurde. Weißt du warum?

Achsübersetzung
Hast du die Achsübersetzung beibehalten, oder hast du sie im Rahmen des Sperreneinbaus gleich mittauschen lassen?
Viele Grüsse
klaus
-----------------------
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Nanook
Beiträge: 442
Registriert: 6. Aug 2008, 21:12
Fahrzeug: LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Beitrag von Nanook » 11. Jun 2009, 18:12

Hallo Klaus,

ja es ist der Originalzusatztank von Toyo. Der Status bei der Reichweitenanzeige im Mäusekino ist immer noch der aus dem BTF :-). D.h. die Reichweitenanzeige zeigt etwa die Hälfte von dem an, was noch geht.

Allerdings sollte ich mit solchen Aussagen vorsichtig sein, denn zur Zeit fahre ich noch mit der Füllung aus Hannover rum (was sind schon 850 km seit dem Umbau ;-)). Morgen gehts nach Kissingen und wenn ich dann am Samstag zurückkomme, sollte der Sprit langsam in die Knie gehen. Ich werde dann VOR dem Tanken noch einmal schauen, was die Restreichweite dann zeigt ( ... freu mich schon auf das Gesicht des Tankwarts, wenn ich dem sage, dass das mit den 150 Litern ja gar nicht sein könne ...).

Ja es ist eine ARB - Sperre. Noch besser ist deine Frage. Im Gegensatz zur Mittendifferentialsperre zeigt das Display NICHT das Abschalten der Helfer an; ob man daraus jetzt schließen kann, dass die Helferlein weiter aktiv bleiben, bin ich mir nicht sicher.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich das bislang nicht probiert habe. Ich habe mit der hinteren Sperre des öfteren im Gelände gespielt, aber nur ein einziges Mal beim wirklich steilen Abfahren das Gefühl gehabt, dass es etwas gebracht hat (der Wagen ist nicht so gehoppelt, sondern hatte hinten gleichmäßigere Traktion). Ich weiß, dass man bei einer hinteren Sperre erstmal ans berghochfahren denkt und nicht ans abfahren ... es gab bislang jedoch keine Situation, wo ich OHNE Sperre nicht, aber MIT Sperre schon fahren konnte. Lange Rede, kurzer Sinn: Ruf am Besten in Dornstetten an :-)

Nein, ich weiß es nicht. Wenn wir um die Originalgröße gekämpft hätten, dann wäre es sicher möglich gewesen, die auch zu behalten. Es war mir aber nicht so wichtig, das hatte ich Herrn Többen auch so signalisiert. Bei 7% Größenunterschied wäre es wahrscheinlich möglich gewesen auch die Originalgröße zu behalten.

ZU den Achsübersetzungen kann ich nichts sagen. Ich nehme aber an, dass da nichts geändert wurde.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen!

Viele Grüße
Jörg
„Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.“
Leonardo da Vinci

LC 200 Expeditionsmobil, Wrangler JK und Mitsubishi Pajero V80

Benutzeravatar
sualk
Beiträge: 498
Registriert: 6. Aug 2008, 21:02

Beitrag von sualk » 11. Jun 2009, 19:35

Hallo Jörg,

wenn du morgen (= Freitag) in Bad K. bist, können wir uns gerne treffen.
Ich dachte die ganze Zeit, ich wäre der Einzige vom LCF-Forum, der freitags zur Abenteur & Allrad kommt.

Mein Vorschlag für Treffpunkt /-zeit wäre:
BTF-Stand, 13:00 Uhr.
Würde mich freuen, dich persönlich kennenzulernen.
Ich sende dir meine Handy-Nr. per pm zu. Dann können wir uns morgen auch direkt abstimmen.
Viele Grüsse
klaus
-----------------------
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Antworten
cron