Meine "verflossenen" Cruiser....

...eurer Landcruiser im Gelände, im Urlaub oder sonstwo
Antworten
Lars
Beiträge: 64
Registriert: 2. Jan 2011, 10:46

Meine "verflossenen" Cruiser....

Beitrag von Lars » 11. Mär 2011, 16:42

Bild
Bild
Bild
Bild


zu 1) HZJ78 mit Innovation-Dach und Campingausbau
zu 2) KJ90
zu 3) KJ95
zu 4) J12 3-Türer

Der aktuelle und letzte :D kommt morgen....

Lars
KDJ 120 D4-D 166PS, OME-Federn, Koni Heavy Track, 265/70 R17, Standheizung Eberspächer, Unterfahrschutz, Safari Schnorchel, dahinter Eriba Troll "Offroad"

Benutzeravatar
J9 Andy
Beiträge: 82
Registriert: 6. Aug 2008, 21:04

Beitrag von J9 Andy » 25. Mär 2011, 16:15

Was hast Du denn am 95er gemacht?
Der schaut arg hoch aus. :shock:
Trabant 601 ==> LandCruiser KZJ 90
..... ein Quantensprung .....

Lars
Beiträge: 64
Registriert: 2. Jan 2011, 10:46

Beitrag von Lars » 25. Mär 2011, 16:30

Hi Andy,

der hatte ein TJM-Fahrwerk, Trimpacker und 255/85 R16. Der war allerdings wirklich sehr hoch.

Gruß
Lars
KDJ 120 D4-D 166PS, OME-Federn, Koni Heavy Track, 265/70 R17, Standheizung Eberspächer, Unterfahrschutz, Safari Schnorchel, dahinter Eriba Troll "Offroad"

Lars
Beiträge: 64
Registriert: 2. Jan 2011, 10:46

...und jetzt der aktuelle

Beitrag von Lars » 26. Mär 2011, 11:38

Bild
KDJ 120 D4-D 166PS, OME-Federn, Koni Heavy Track, 265/70 R17, Standheizung Eberspächer, Unterfahrschutz, Safari Schnorchel, dahinter Eriba Troll "Offroad"

Benutzeravatar
smiller
Beiträge: 800
Registriert: 3. Aug 2008, 15:44

Re: Meine "verflossenen" Cruiser....

Beitrag von smiller » 26. Mär 2011, 13:37

Hallo Lars :!:
Ersma auch von mir ein herzliches Willkommen in der Gemeinde
Lars hat geschrieben: ...Bild
...zu 3) KJ95
...
Neben dem HZJ gefällt mir der hier ausgesprochen gut und insbesondere die Rad/Reifenkombination finde ich höchst interessant.
War das ein grosser Akt,Tachoangleichung, Radhausbearbeitung :?:
Wie fuhr sich das Ganze in voll beladenem Zustand und im Gelände :?:
Besten Gruss aus der Nähe von B*e*e*e*d
Christoph
Bild
Der LandCruiser-Club
Evolution meines Autos:

Lars
Beiträge: 64
Registriert: 2. Jan 2011, 10:46

Beitrag von Lars » 27. Mär 2011, 10:47

Hallo Christoph,

meiner Meinung nach war die Rad/-Reifenkombination zu viel für den KJ. Die Eintragung war -wenn man weiß, wo man hingehen muss :D - kein Problem. Radhausverbreiterung war nicht nötig (Felge war eine Dotz 7x16). Die Tachoangleichung (kann ich ja jetzt sagen, da ich das Auto nicht mehr habe :D ) war zwar lt. TÜV vorgesehen, er hat es mir jedoch überlassen, diese zu machen...
Richtiges Gelände bin ich damals nicht gefahren. Ich persönlich würde es bei einer Reifengröße von 265/75 R16 beim KJ belassen.

Gruß
Lars
KDJ 120 D4-D 166PS, OME-Federn, Koni Heavy Track, 265/70 R17, Standheizung Eberspächer, Unterfahrschutz, Safari Schnorchel, dahinter Eriba Troll "Offroad"

Benutzeravatar
smiller
Beiträge: 800
Registriert: 3. Aug 2008, 15:44

Beitrag von smiller » 27. Mär 2011, 11:23

Hallo Lars,
Danke für Deine Rückmeldung, nachdem Du der Zweite bist, der eher skeptisch ist, hinsichtlich Modell und Reifengrösse, werde ich wohl auf den Selbstversuch verzichten.
Besten Gruss aus der Nähe von B*e*e*e*d
Christoph
Bild
Der LandCruiser-Club
Evolution meines Autos:

Antworten
cron