Auch mal ein paar Bilder von mir ;-)

...eurer Landcruiser im Gelände, im Urlaub oder sonstwo
Antworten
Benutzeravatar
guri
Beiträge: 717
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30

Auch mal ein paar Bilder von mir ;-)

Beitrag von guri » 17. Apr 2010, 20:03

Hallo zusammen.

wie versprochen auch ein zwei Bilder von meim LC ;)

Bild

Bild

Weitere folgen in Kürze :idea:

Gruß
David

Benutzeravatar
lines
Beiträge: 339
Registriert: 3. Aug 2008, 16:05
Kontaktdaten:

Beitrag von lines » 18. Apr 2010, 10:57

Hallo David,

na, der schaut ja sehr gut aus !!!
Für den ersten Tag hast es schon ganz schön krachen lassen.

Mit meinem Gutachten wir es beim TÜV auch keine Probleme geben.

Grüße

Jürgen
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die Zeit vorüber, in der man kann.

Benutzeravatar
sauerlandcruiser
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1627
Registriert: 4. Jul 2008, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von sauerlandcruiser » 19. Apr 2010, 21:22

Sag mal David,

kann das sein daß du verdammt kribbelig warst, als du den Wagen abgeholt hast? :)

Noch gar nicht richtig zugelassen, aber erstmal auf direktem Wege ins Gehölz rein :lol:

Also die Taufe ist anscheinend gelungen. :D
Gruß
Dipl. Gumfö.
Sebastian

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 717
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30

Beitrag von guri » 20. Apr 2010, 08:39

MOIN Sebastian

Vergleich es mit einem Verdurstenden wenn Er endlich Wasser bekommt :lol:
nach meinem Landy vor laaaaanger Zeit,und unzählige Male den T4 missbraucht (Hinterräder in der Luft - gut das der Moter vorne war - war KEIN Syncro!!!) endlich wieder Wasser !!!

was lernen wir daraus?: durchhalten iss ALLES !!!! :wink:

so und nu in kleinen Schlucken wieder in`s Leben "zurücktrinken" :lol:
leider konnte ich nicht nach Eisenberg zum freien Fahren fahren (war am 18.4.) aber wär vieleicht auch zu hektisch getrunken, eins nach dem anderen.

für die Reifen wollen Die Herren eine Tachoüberprüfung vorgelegt bekommen, hm -- weiß da von Euch jemand was schlaues?
muß die nicht erst bei 285` sein??

es wird ja auch einen Innenausbau geben, aber nicht unter Reisegesichtspunkten. d.h. um`s Werkzeug ordentlich und sicher verstauen zu können, gerne zeig i das wenn was fertig ist.

so sag mal Tschü an Alle bis später
Gruß David

Benutzeravatar
sualk
Beiträge: 498
Registriert: 6. Aug 2008, 21:02

Beitrag von sualk » 20. Apr 2010, 11:52

guri hat geschrieben:für die Reifen wollen Die Herren eine Tachoüberprüfung vorgelegt bekommen, hm -- weiß da von Euch jemand was schlaues?
muß die nicht erst bei 285` sein??
Da verwechselst du die Begriffe Tachoüberprüfung und Tachoangleichung.
Letzterer beinhaltet die Anpassung des Tachos an den größeren Abrollumfang der Reifen und ist i.d.R. bei 285/70ern (oder größer) unumgänglich.

Die Tachoüberprüfung dient dem Nachweis, dass der Tacho trotz des veränderten Abrollumfangs immer noch keine Nacheilung ausweist und kann, je nach Prüfer, auch schon beim Umstieg auf 265/70er Reifen verlangt werden.
Ob eine Tachoüberprüfung notwendig ist, müsste eigentlich in dem Gutachten stehen, mit dem du die Reifengröße eintragen willst.
Viele Grüsse
klaus
-----------------------
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 717
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30

Beitrag von guri » 20. Apr 2010, 21:01

Servus Sualk
steht leider in der Dotz ABE drin :cry:
habe heute Jürgen in Seiner Werkstatt getroffen, morgen nachmittag iss die Katze ausem Sack ob`s ohne Angleichung klappt. :?
bin vorhin bei uns im Feld einen Hohlweg hoch, der war nix gscheid`s, aber die Böschung rechts - ich schätze 50 Grad Steigung? - ohne Probleme sogar mit Stop und Anfahren :o
gut iss trocken ... aber von allen 4x4 Erfahrungen welche ich bisher gesammelt habe die überzeugenste Leistung - wow - auch der TD5 kann`s
nicht so gut. Kupplung ,Getriebe und vor allem Lager- Wellenspiel einfach geil !!!!!!!!!!!!!!!!!
-
-
Jürgen`s Else ist auch SEHR schön anzusehen !!! :respekt:
hab auch ma fahrn dürfen - weicher - einwandfrei, glaube auf langen Strecken wesentlich entspannter, da hab ich härteres Feetback.
-
morgen kommt mit viel Glück meine AHK mit Wechselplatte, habe Jürgen von meiner Idee erzählt eine Winde nicht mit dem ( mir suspekten) Multimount sondern mit dem Wechselsystem zu kombinieren. würde Sie weniger zur Bergung den zum Arbeiten gebrauchen.
sollte so was verwirklicht werden, so werd ich`s gerne Dokumentieren.
wüsst noch nicht welche Winde es werden sollte. hab da weniger Ahnung von empfehlenswerten Teilen. vieleicht kann mir da jemand einen Tipp geben? 3,5 -4 T sollte es wahrscheinlich schon sein. :?:

i muß da mal wieder weg
Tschau und en scheene Owed
David

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 717
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30

Beitrag von guri » 24. Apr 2010, 08:27

Soo
sind eingetragen, dank Jürgen`s Werkstatt. :)
AHK - Rockinger wechsel mit Kugelkopf ist auch dran. :)
nu fehlt noch mein Termin bei Fa. Nestle, für die Mitte aufzumachen.
dauert aber scheinbar noch :( gestern hab ich Gummi lassen müssen :cry:

schönes Wochenende
Gruß David

Antworten