Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Hier können sich neue Forum-User vorstellen.
Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

Was willst dann für Reifen montieren Harri ??

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 429
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von harri »

Eigentlich würd mich der Yokohama Geolandar x-at brennend interessieren, aber den gibt's bei uns (noch) nicht. Im Herbst muss ich aber neue kaufen.
Ich war schon immer sehr mit dem BFG AT zufrieden und der wird's auch wieder, außer der Yoko kommt.
ABER, bitte nicht falsch verstehen, der Hankook MT ist top, nur der Mehrverbrauch stört mich. Was den Reifen dann auch sehr teuer macht.
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne
Zwangssperre der Untersetzung im VTG ausgebaut.

Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

Der BFG AT brauch bei mir aber auch nen guten Liter mehr ...

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 429
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von harri »

Ja,das stimmt schon,aber der MT gönnt sich noch etwas oben drauf...
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne
Zwangssperre der Untersetzung im VTG ausgebaut.

Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

Ok , naja war ja zu erwarten . Ich persönlich würde den BFG AT-KO2 sofort wieder kaufen. Fahren ist meines Erachtens sehr gut und er gefällt mir sehr.

Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

Sorry bin scho wieder Off topic....

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1514
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Tscharlie »

Servus zusammen !

Wenn‘s um AT-Reifen mit ausreichend Grip UND sehr guten Nässe-Eigenschaften im Alltag auf Asphalt geht, würde ich zu Yokohama AT/S raten.
Habe aus Überzeugung den 2. Satz drauf.
Trotz „nicht so stabiler Seitenwand“ wie der ach so tolle BFG AT für uns seit 2012 pannensicher auch auf steinigen Pisten (zigmal Hellas, Albanien, BiH, ...).

Ok, weniger Eisdielen-Optik, weniger Km haltbar als der BFG, dafür aber nicht nach 2 Jahren ausgehärtet und dann auf nasser Straße schwierig fahrbar - was nutzt mir bei 10-15Tkm Sommerreifen/Jahr ein 100Tkm haltbarer Reifen, der nach 2 Jahren nicht mehr bei Nässe gefahrlos fahrbar ist ?
Mag jede/r anders beurteilen. :keineahnung:

Zum „Geschmack“ :
Für die „hässlichen“ Schalthebel habe ich 2007 bewußt (!, gegen geringen) Aufpreis gezahlt - kann man als Gebrauchtkäufer ja tauschen; das nach wenigen Monaten völlig versiffte, unansehnliche Ledergedöns würde ich nach mittlerweile 12,5 Jahren selbst bei ausschließlich „Eigendreck“ nicht mehr gern anlangen wollen.

Aber jede/r, wie m/w/d mag ... :wink:

Liebe Grüße,
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

So isses Geschmackssache .
Ich hab vorletztes Jahr nen neuen Auto- Schaltknauf montiert ... sieht noch aus wie Neu ... der Alte war nach 12 Jahren halt abgegriffen....

Benutzeravatar
Messerspecht
Beiträge: 27
Registriert: 27. Nov 2019, 13:42

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Messerspecht »

Hallo zusammen!
@ Hydro:
Nochmals vielen Dank für den Tipp mit der Batterie! Der LC läuft nach meiner Schätzung etwa 10% besser!!!
Ich kann nun durchgängig auf der Autobahn die 120 km/h halten - auch am Berg. 150 Sachen sind bergab auch drin.
Der Durchzug ist besser. Auch am Berg auf der Landstraße halte ich die 100.
Er ist natürlich kein Sportwagen geworden, doch wenigstens werde ich nicht mehr von LKW's bedrängt. :lol:
Auch der Spritverbrauch ist besser geworden.
@ harri:
Also bei meiner heutigen Tour (380 km, 80% Autobahn mit Tempomat 120) habe ich ziemlich genau 10 Liter Diesel verbraucht.
Dabei ist zu beachten, dass ich mit Dachgepäckträger gefahren bin, der sicher mindestens 0,5 l kostet …
Im Vergleich zu deinen Angaben scheinbar nicht so übel. Vielleicht liegt auch das mit an meinen Reifen.
Aktuell habe ich die General Grabber drauf. Sind aber total abgefahren, praktisch ohne Nasshaftung … was mich zum Reifenthema bringt.
@ Hydro, harri und Tscharlie:
Da meine Reifen (über-) fällig sind, muss ich mich auch mit dem Thema beschäftigen … besonders mit Blick auf die Große Reise.
Ich suche Reifen die folgende Eigenschaften haben sollen: Langlebigkeit (da wir Strecke machen wollen), bestmögliche Nass-/Schneehaftung, komfortabel, leise (!), AT-fähig (nicht so sehr; hoffe auf der Tour auf deutlich über 80% Straßen), spritsparend und natürlich nicht zu teuer.
Das Aussehen ist mir wurscht (nix Eisdielen-Optik).
Ich habe folgende Reifen im Blick:
--> General Grabber AT3 FR M+S (F/E/73) 124 €
--> BF Goodrich All Terrain T/A KO2 M+S (B/F/74) 182 €
--> Michelin Cross Climate SUV M+S (C/B/70) 157 €
--> Goodyear Wrangler AT Adventure OWL M+S (F/E/73) 137 €
--> Pirelli Scorpion A/T+ (E/E/72) 142 €
Habt Ihr Tipps für mich?

Danke und Grüße aus Thüringen!

Hydro
Beiträge: 680
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Vorstellung ... und im Forum aktiv werden

Beitrag von Hydro »

Au , da hast ne Frage gestellt ... Reifen sind echt ne Glaubensfrage... ich will jetzt ma gar keine Reifen direkt nennen ... ich würde nach einem Suchen der möglichst viele Lagen hat möglichst überall auf der Welt beschaffbar ist und ggf. schon von vielen Overlandern verwendet wird . Schwierig ...

Antworten
cron