Ostseecruiser

Hier können sich neue Forum-User vorstellen.
Benutzeravatar
Rolf Blank
Beiträge: 152
Registriert: 3. Aug 2008, 16:11

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Rolf Blank » 18. Dez 2017, 18:50

Hatte zum Schluss auf meinem J12 die Yokohama AT Geolandar mit Schneeflocken-Symbol. War sehr zufrieden damit. Allerdings kam es leider nicht mehr zu Erfahrungen im Schnee.

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 19:23

Hallo Uwe , ich habe auf 265/70-17 umgerüstet und wollte auch einen Reifen der mir das meißte abdeckt .. ich habe BF Goodrich AT KM2 genommen - S Kennung = 180 KM/H , 50/50% Strasse/Gelände , Schneeflocken Symbol .
Hab sie bisher 1 1/2 mal im Schnee gefahren - soweit ganz gut - aber ne Richtiges Urteil kann ich hier noch nicht fällen.
Grundsätzlich werde ich den Winter abwarten und dann meinen 2. Satz Felgen entweder mit Fetten MT`s bestücken oder ordentliche Winterreifen.
In deinem Fall denke ich dürften AT´s mit Schneeflocke reichen. Bei Euch ist Schnee und Glatteis doch eher die Seltenheit oder ?

Gruß Hydro

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 19:39

Bild

J12 mit 265/70er BFG AT , Westfalia AHK

Ostseecruiser
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dez 2017, 00:15
Fahrzeug: Land Cruiser GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Ostseecruiser » 18. Dez 2017, 20:04

Hallo Hydro,cooler Karren Dein Black Bomper!
In der Tat,wir haben vergleichsweise selten Schnee und Eis an der Küste . MT-Reifen würden mir beim Holzmachen wirklich helfen ,aber was sagt die Versicherung und die Polizei ,wenn mit solchen Reifen im Winter etwas auf der Straße passiert ?
Du fährst ein Auto - ich eine Legende ! :old:

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 20:19

Danke Uwe !
Reifen welche noch Produktionsdatum 2017 haben und M+S Kennzeichnung darf man noch legal als Winterreifen fahren bis 2028 (glaube ich)
Generell wärst eigentlich save - allerdings muss ich ehrlich sagen : auf meinem alten Vitara hatte ich BFG MT s im Winter und auf kalter nasser Strasse waren die schon grenzwertig .
Was hattest denn auf deinem Alten drauf ?

Ostseecruiser
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dez 2017, 00:15
Fahrzeug: Land Cruiser GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Ostseecruiser » 18. Dez 2017, 22:48

Hallo Hydro,ich hatte 5 Reifensätze in den 13 Jahren auf 2 verschiedenen Felgensätzen auf dem alten D4D drauf.Ein Satz für den Sommer waren von Michelin reine Straßenpneus,sehr leise und 1 bis 2 Liter weniger Diesel im Verbrauch .Auf der Straße echt top, damals bin ich noch 20 TKM pro Jahr gefahren und habe halbjährlich die Gummies gewechselt.Zwischendurch waren ATs mit recht groben Stollen dran ,das "Profil" war sehr tief so geschätzt 15 bis 20mm ,die fuhren in den ersten Wintern im Gelände und auf Schnee wirklich gut.Bei ca halbem Profil ,also immernoch etwa 8mm, im Gelände kein Kraftschluß zur Erde und auf der Straße bei Schnee lebensgefährlich .Den Namen habe ich vergessen, irgendwie AT 60/40 oder so .Sie waren sehr laut und echte Spritfresser ,aber anfänglich mit vollem Profil optimal für meine Bedürfnisse .Die letzten Winterreifen hatte ich beim Reifenhändler geordert,die Vorgabe war : Schneeflockensymbol drauf und gut im Gelände.Die Flocke war drauf ,die Geländetauglichkeit wie eine Italienische Tanzsandalette.Gruß Uwe
Du fährst ein Auto - ich eine Legende ! :old:

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 22:55

:-) Glaub der BFG AT könnte dich befriedigen ... was mich aber noch interessiert : warum hat den Alten nicht repariert ? Und was hast mit dem gemacht ??

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 22:58

Könntest dir auch nen Satz soft AT s mit Schneeflocke und nen satz InsaTurbo Dakar zum arbeiten ... ich weiss aber net ob du so oft Lust hast umzubauen ...

Ostseecruiser
Beiträge: 16
Registriert: 17. Dez 2017, 00:15
Fahrzeug: Land Cruiser GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Ostseecruiser » 18. Dez 2017, 23:29

Der Wagen war runtergerockt,besonders innen,Rahmen und Bleche waren aber ok, irgendwann kommt dann die Klimaautomatik ,das Getriebe und und und .Der Cruiser mußte bei mir wirklich viel Arbeiten,eine Anhängerkupplungskugel war nach 5 Jahren schon bis unter die Tolleranzgrenze verschlissen,auf dem Anhänger habe ich mitlerweile das dritte Zugmaul drauf.Die Lenkung war schwammig-eierig usw....Der Wagen ging dann für 4.1 weg Richtung Osten. VG Uwe
Du fährst ein Auto - ich eine Legende ! :old:

Hydro
Beiträge: 367
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: GRJ 120

Re: Ostseecruiser

Beitrag von Hydro » 18. Dez 2017, 23:35

Ok hört sich nach Arbeitstier an ... hoffe du hast mit dem Grj Viel Spass und Erfolg !!

Antworten