Wischerdüsen vom Hilux im J12

Vom Bergegurt zum Zelt. Im Einsatz auf Herz und Nieren geprüft.
Gesperrt
Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2034
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34
Wohnort: Karlsfeld

Wischerdüsen vom Hilux im J12

Beitrag von Martl » 14. Apr 2010, 15:28

Toyota Teilenummer:
85381 – OKO10
2 Stück 32,-- netto

Die Meinungen dazu, aus diesem Thread:
Wischerkrise
nero hat geschrieben:Hallo,

also ich habe heute ein bisschen mit den neuen Waschdüsen gespielt. Das Wetter ist "leider" nicht so schmuddelig, wie man es für einen biotischen Test gebrauchen könnte ... also gibt´s sozusagen eine erste Schönwetterprognose:

Der erste Eindruck der Hilux-Düsen ist ausgezeichnet. Es kommt ein feiner Sprühnebel heraus, anstatt der bisherigen "Strahlen". Zunächst denkt man, dass das viel zu wenig ist, um die Scheibe zu reinigen - aber irgendwie verteilt sich das so gut, dass nichts - aber wirklich gar nichts - schmiert.

Auch bei Autobahnfahrt mit 140 km/h dachte ich zunächst, dass der Nebel viel zu weit unten aufkommt - aber - der schafft es über den Scheibenwischer und wird dann sehr gleichmäßig mitgenommen und verteilt.

Ergo: Erster Eindruck - das war eine gute und funktionale Investition (weniger als 50 EURO)!

Viele Grüße
Jörg
Werner hat geschrieben:Wischerkrise scheint beendet!
Habe nun die Hilux-Düsen und kann das nur allen wärmstens empfehlen. In Verbindung mit den Bosch AeroTwin brauche ich auf Landstrassen und Autobahn auch bei -5Grad (kälter ist es hier gerade nicht) kaum zu sprühen. Sie wischen das Salz mit wenig Feuchtikeit direkt von der Scheibe.

Bis Geschwindigkeiten von 100-120km/h funktionieren auch die AeroTwin absolut makellos. Schneller fahrend erkennt man den Mangel des fehlenden Spoilers durch die ein oder andere Wasserschliere (aber eben kein Salz oder Schmutz, aber nicht sonderlich störend). Trotzdem, werde mir einen Zubehörspoiler draufsetzen und denke dann für alles top gewappnet zu sein.
Tequila hat geschrieben:ich hab` mir heute auch die Hilux Düsen reinstecken lassen und bis jetzt muß ich sagen :dafuer: die Verteilung ist wesentlich besser als mit den Seriendüsen - es wird ein Wasserstrahl über die gesamte Breite der Frontscheibe geblasen. Ich habe auch den Eindruck als ob da ein viel größeres Volumen auf die Scheibe gepustet wird :keineahnung:
sualk hat geschrieben:
Tequila hat geschrieben:ich hab` mir heute auch die Hilux Düsen reinstecken lassen und bis jetzt muß ich sagen :dafuer: die Verteilung ist wesentlich besser ...
Also, ich lass' mir nichts reinstecken - hab's daher selber gemacht :lol:
Sorry Heinz, aber bei der Vorlage ...

Aufwand ca. 10 min. nach der im Prado-Forum beschriebenen Methode mit dem Kabelbinder (cable-tie):
Mit dem Kabelbinder (als Schraubenzieher-Ersatz zur Vermeidung von Kratzern) von einer Seite den innenliegenden Clip zurückdrücken bis die Waschdüse herauskommt.
Da die Waschdüse jetzt noch auf der anderen Seite mit dem zweiten Clip festsitzt, bin ich mittels - jetzt nicht lachen - Zahnseide zwischen Motorhaube und Düse gegangen und habe die Düse angehoben, um auch hier mit dem Kabelbinder wieder den Clip zurückdrücken zu können.

Wer's selber macht unbedingt darauf achten, dass euch nach dem Abziehen des Schlauchs dieser nicht nach unten zwischen Motorhaube und Dämmung in's Nirwana verschwindet.
Ich habe den Schlauch ganz banal mit einer Wäscheklammer gesichert.
Tscharlie hat geschrieben: Hallo zusammen,

anläßlich des Wechsels auf Sommerreifen und einer kleinen Fahrzeug-Durchsicht für den anstehenden Urlaub habe ich u.a. jetzt auch die HiLux-Düsen einbauen lassen. Bild

Ich kann den bisherigen Umrüstern nur Recht geben – das Wisch-Ergebnis ist weit besser als mit den Original-J12-Düsen :!: Bild

Statt 4 harten Einzelstrahlen, die die Scheibe nur punktuell wässern, gibt's nun einen feinen Sprühnebel, der die gesamte Fläche benetzt und von den Wischern viel besser verarbeitet wird. Bild

Nochmal "Danke" an den Tip-Geber, WolfgangK :!:Bild
Liebe Grüße,
Tscharlie
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Gesperrt