Bridgestone Dueler A/T 694

Vom Bergegurt zum Zelt. Im Einsatz auf Herz und Nieren geprüft.
Gesperrt
Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2034
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34
Wohnort: Karlsfeld

Bridgestone Dueler A/T 694

Beitrag von Martl » 1. Sep 2009, 14:53

Die Reifen habe ich zum ersten Sommer (2007) meines J12 montieren lassen. Nun sind sie nach rd. 55.000 Km bei 6mm Restprofil angekommen. Das reicht noch für die anstehenden 6.-8.000 Km bis November. Im nächsten Frühjahr werden sie dann durch neue ersetzt. Muss nicht unbedingt sein, will ich aber so haben :wink:

- Optik: Anfangs sehr cool, mittlerweile 08/15

- Abrollgeräusch: Fast H/T Niveau, leiser als Winterreifen. Auf jeden Fall nicht erwähnenswert laut.

- Bremsen trocken: kein Problem und kein gravierender Unterschied zu HT´s.

- Bremsen und Haftung nass: Lässt seit diesem Sommer spürbar nach! Also nach drei Jahren resp. ca. 45.000 Km. Ist aber noch ok und sicher fahrbar

- Aquaplaningempfindlichkeit: durch hohen Negativanteil und zwei Längsrillen absolut ok.

- Rollwiderstand: Normal, ca. 1 Liter weniger als WR

- Grip im Gelände: Kein M/T, logisch, aber über Sand, Schotter und mal ein paar matschige Stellen bin ich gut drüber gekommen. Für einen "soften" A/T bin ich zufrieden.

- Schnittfestigkeit/Pannensicherheit: Perfekt. Nur ganz leichte Ausfransungen an manchen Blöcken. Keinen Platten und keine ausgebrochenen Profilblöcke. Auch bei voller (Über-)Beladung und ca. 1,2 bar im Sand keine Schäden an Karkasse o.Ä.

- Verschleiß: Auf dem ML haben die H/Ts nur rd. 30.000Km gehalten. Die A/Ts nun auf dem J12 kommen locker auf 60.000Km. Damit bin ich zufrieden.

- Rundlauf / Auswuchtverhalten: Kein Thema!

Meine Fahrweise ist meist eher ruhig und gemächlich, AB ca. 130-150 Km/h.
Insgesamt mussten die Reifen zweimal die fiesen Platten in Langenaltheim, den bösen Wolf, Tunesien, kroatische Pisten und teilweise auch selbsterdachte Pfade durch gemeinen kroatischen Karst, und somit spitze und scharfe Steine ertragen. Dazu kommen rd. 10.000Km teilweise schwerer Hängerbetrieb.

Fazit: Ich bin mit meiner damaligen Entscheidung zufrieden und würde den Reifen wenn es ihn in 265/70 17 gäbe, auch wieder in meine Überlegungen einbeziehen.

Bild
Bild

Danke fürs Format des Reifentests Dirk!!! :mrburns:

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Gesperrt