FSE Parrot CK3100

Vom Bergegurt zum Zelt. Im Einsatz auf Herz und Nieren geprüft.
Antworten
Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J120 Executive, 3l Diesel, Automatik, General Grabber 265/70 R17,

FSE Parrot CK3100

Beitrag von pierrebaer » 11. Jun 2016, 13:53

Hallo,
da ich mit meiner bereits verbauten Frei Sprech Einrichtung absolut unzufrieden war, habe ich mich nach einer besseren Lösung umgeschaut, diese sollte aber auch nicht zu teuer sein.
Erst einmal eine kurze Beschreibung des Problems, besser der Probleme bei der alten FSE ,
a) mal hat sie sich mit meinem Handy gekoppelt, mal nicht, dann wieder, dann wieder nicht, habe dann ein zweites Handy gekoppelt und damit genau das gleiche
b) außerdem hat die sich regelmäßig aufgehängt, dann stand da Stundenlang " Bitte warten" im Display, einfach nervig.

Also habe ich mich in der der "Bucht" umgeschaut, um genauer zu sein, nach einer Parrot CK3100, da ich diese bereits aus meinem Vor-Vor-Auto kannte und sich diese leicht / einfach bedienen lässt und meinen Ansprüchen genügt.
Ich brauche sie wirklich nur zum telefonieren, mehr nicht, also kein Musikstreaming oder so.

Angeboten werden da ja einige, genommen habe ich dann eine mit "passendem" Kabelsatz (lt. Anbieter) zu meinem LC J120 mit Werksnavi.
Der Einbau hat aber dann trotzdem 5 Std. gedauert, da ich erst die "Alte" rausbauen musste und diese erst einmal finden musste, ich dachte diese wäre in der Mittelkonsole unter der Radiobedieneinheit versteckt.
Diese Annahme war allerdings falsch, auch dachte ich, dass die Lautsprecher-, und Stromanschlüsse auf der Rückseite des Radiobedienteiles sind, jedoch sind diese aber unter dem Fahrersitz am Verstärker.

Da ich das aber nicht wusste, habe ich so ziemlich alles ausgebaut, Mittelkonsole, Lüfterblenden, Radioblock usw. .

Das Adapterkabel passt soweit sehr gut, hat aber 2 Fehler,
1. das Mutekabel liegt frei und ist nicht mit dem Radiostecker verbunden
2. sind beide Pluskabel, Dauerplus, also keiner geschaltet

zum Glück waren ja noch die alten Kabel der FSE angeschlossen bzw. verlegt, somit konnte ich diese dann benutzen, der Rest vom alten Kabelbaum der FSE flog raus.

Zum Schluss habe ich mir nach eine Halterung gebaut, damit die Anzeige zu mir steht und nicht einfach auf dem Getriebetunnel liegt und die Sicht erschwert.

Die Freisprecheinrichtung habe ich jetzt 3 Tage und sie funktioniert problemlos.
Auch die Parrot die ich früher hatte funktionierte immer einwandfrei, also ich kann sie empfehlen,
gekostet hat sie 139,-€
20160611_123630.jpg
20160611_123612.jpg
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J120 Executive, 3l Diesel, Automatik, General Grabber 265/70 R17,

Re: FSE Parrot CK3100

Beitrag von pierrebaer » 28. Jul 2016, 15:12

Nachtrag,
leider muss ich meine Meinung zu der FSE berichtigen, mit meinem Samsung Galaxy S7 ist die Klangqualität für die anderen hundsmiserabel, ein ständiges und begleitendes Rauschen und Knacken, während ich die Gespräche gut verstehe, vieleicht etwas dumpf aber ok.
Dann mit nem Kyocera Torque getestet, kein Knacken, Rauschen aber auch recht ordentlich und dafür total undeutlich.
Also mein jetztige Fazit.
Kauft euch eine andere FSE
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 391
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: FSE Parrot CK3100

Beitrag von harri » 28. Jul 2016, 16:42

Wir haben n unseren Firmen-LKW auch eine Parrot und sind voll zufrieden! Leider kann ich dir nicht sagen welcher Typ es ist. Handy ist ein schon älteres Motorola.

Harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1500
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: FSE Parrot CK3100

Beitrag von sgm » 29. Jul 2016, 09:43

Rauschen und Knacken kann eigentlich fast nur am Mikro liegen. Evtl. ist eine Störquelle in der Nähe oder das Kabel nicht mehr i.O.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Antworten
cron