CB-Funk vs. PMR

Vom Bergegurt zum Zelt. Im Einsatz auf Herz und Nieren geprüft.
Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 791
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von fsk18 » 29. Sep 2014, 16:07

ich habe am WE meine G5-XT ausgepackt, weil mein Sohn "funken" wollte ( hat er in seinem survivalhandbuch für 6jährige gesehen das er sowas braucht ) :roll: kam mir gerade recht :lol:

Fazit:

ein Gerät ist kaputt - beim einlegen der Batterien piepst es wild und das wars, geht nicht anzuschalten, kein Display, auf der Platine ist auch nichts zu sehen. für die Menge die diese Geräte genutzt wurden war es nix gescheites :mecker:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2249
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05
Wohnort: Overath

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von Tequila » 30. Sep 2014, 09:09

Habe mich durch diverse Foren gewühlt und bin zu der Überzeugung gelangt, dass PMR gegenüber CB offenbar die zweitbeste Lösung ist :?

Die LKW Fahrer scheinen noch auf CB zu sein, im PMR Band scheint es haufenweise Störungen durch Babyphones zu geben "und überhaupt" soll PMR nur interessant sein bei Kolonnenfahrten und kurzer Distanz. "Und überhaupt" soll CB nach wie vor bessere Reichweiten und mehr Möglichkeiten bieten,

So . das war das, was ich jetzt in zwei langen Abenden im Hotel aus dem Netz gesaugt habe :old:

Für mich bleibt das hier die beste Alternative (schaut Euch das Video mal an) http://www.funkwelle.com/jedermannfunk/ ... eraet.html

Ich werde wohl zwei davon beschaffen und mit einer externen Magnetfußantenne starten. Der ganze Spaß wird je Auto etwa 170 Euro kosten aber gerade die Variabilität und das geniale Auto Adapter Konzept des Multi 42 sollten es wert sein. ..... und mit der Gummiantenne und dem Akku können wir die Dinger noch zum geocachen nutzen :elch:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1463
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02
Wohnort: Hohenlohe

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von Tscharlie » 30. Sep 2014, 12:33

Gute Entscheidung, Heinz ! :tup:

Genau das Teil hatten wir uns im Vorfeld der Marokko-Reise auch zugelegt - und nachdem sgm mir die Stehwelle eingerichtet hatte, hat's auch super & erstaunlich weit funktioniert :up:

Ich wollte halt keinen Festeinbau (wann funkt unsereins schon ?) & in unübersichtlichen Fahrstrecken-Situationen kann auch mal jemand zu Fuß vorausgehen, die Strecke peilen und Bescheid geben - und natürlich auch für die Verständigung beim Geocachen ist das Teil gut brauchbar.

Liebe Grüße, Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
4motionmike
Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 21. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Bad Rappenau

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von 4motionmike » 30. Sep 2014, 16:01

Hallo,

wie ich ja weiter oben schon geschrieben habe, besitzen wir auch zwei Alan 42 Multi. Wir sind sehr zufrieden, egal ob im Auto mit Magnetfuß oder als Handfunke.
Darin sehe ich halt den großen Vorteil des Gerätes. Man kann es so oder so benutzen. Das Gerät im LC ist nur mit zwei kleinen Gurten befestigt und somit schnell wieder zur Handfunke umfunktioniert.


Liebe Grüße,

Michael.
Leg dich nicht mit einem Geocacher an. Er kennt Orte, an denen dich niemand findet!

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2249
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05
Wohnort: Overath

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von Tequila » 2. Okt 2014, 14:07

ich hab` zwei Stück Multi 42 bestellt - jeweils mit 8 eneloop Akkus, der optionalen langen Gummiantenne und zwei Magnetfußantennen 1/4 Lambda.
Es sieht aber nicht so aus, als ob die einstellbar wären (?) Naja, ich werd`s erleben (und dann berichten) :keineahnung:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2249
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05
Wohnort: Overath

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von Tequila » 4. Okt 2014, 18:31

die Multi 42s sind heute gekommen ... und schon wieder auf dem Rückweg :cry:
Das Display ist nur zu erkennen, wenn man das Gerät nach hinten legt - also nicht mal eben draufschauen und erkennen was eingestellt ist. Das Erkennen der Einstellungen ginge ohnehin nur mit ner Lupe. Absolut praxisfremd finde ich. :cry:
Der Akkukasten knackte schon beim ersten Öffnen verdächtig. Grund dafür sind die miserabel passenden kleinen Plastikzungen. Wenn man mal in der Wildniss mit kalten Fingern die Akkus wechseln muß, dann hat sich die Verriegelung spätestens bei dritten mal erledigt.
Der Kracher war jedoch, dass die Geräte sich nicht auf das deutsche Frequenzband umstellen ließen wie es in der Anleitung beschrieben ist.
Wahrscheinlich gibt es da einen Trick und wenn ich lange genug im Internet danach gesucht hätte, wäre ich vielleicht weiter gekommen - aber dazu habe ich keine Lust.

Nee echt - ich fühle mich gerade als Verbraucher nachhaltig verarscht und dafür muß ich keine 350 Euro ausgeben :twisted: :twisted: :twisted:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
4motionmike
Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 21. Aug 2010, 21:28
Wohnort: Bad Rappenau

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von 4motionmike » 4. Okt 2014, 19:59

Hallo Heinz,

das ist aber sehr ärgerlich :evil:
Die Qualität bei meinen beiden Geräten ist in Ordnung. Beim Display kann ich im LC die Schrift auch nicht optimal gelesen. Das liegt aber daran, dass das Gerät ziemlich weit unten im Auto hängt und ich somit von schräg oben aufs Gerät schauen muss.
Das ältere Modell hatte bei der Kanalnorm noch D3, das neuere hat D4. Vorm Kauf hab ich mich im Netz über CB-Funk informiert und bin (zum Glück!!!) auf folgende Seite gestossen: http://www.pmr-funkgeraete.de/ Die Seite ist sehr informativ, teilweise auch sehr witzig. Sucht mal nach den privaten Bildern und dem Bericht über das Funkgerät in der Mikrowelle.
Da wir zu der Zeit Verwandschaft in Leipzig besucht haben, nahm ich den kleinen Umweg in Kauf und bin im Laden vorbei gefahren. Sehr klein, aber man merkt gleich, dass der Besitzer sein Hoppy zum Beruf gemacht hat, das heißt auch hier top Beratung. Daher habe ich auch das zweite Gerät dort im Online-Shop bestellt.
Frag mal bei ihm nach, was er von deinen Erfahrungen hält.
Ich werde wahrscheinlich demnächst nochmal ein Gerät dort bestellen, da unsere Freunde aus der Schweiz im Urlaub auch von dem Alan 42 Multi überzeugt waren.


Liebe Grüße,

Michael.
Leg dich nicht mit einem Geocacher an. Er kennt Orte, an denen dich niemand findet!

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1417
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Wohnort: Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von sgm » 4. Okt 2014, 21:29

Was ihr alle am Alan 42 so toll findet, ist mir ein Rätsel - aber macht ja nix, muss mir ja nicht gefallen 8) .

Nun mal zu meinem Testbericht nach 12 Tagen Rumänien.
Wir haben die Gelegenheit genutzt und beide Systeme mal in der freien Wildbahn getestet und verglichen. Dabei stellte sich recht schnell heraus, dass die PMR-Geräte eigentlich nicht für den Einsatz im Auto gedacht sind, sondern mobile Handgeräte sind. Beim Wandern im Wald, beim Einweisen in kniffligen Situationen sind sie sehr gut. Beim Einsatz im Auto, konnten sie uns trotz der Außenantenne nicht überzeugen.
Der Car-Kit verdient seinen Namen eigentlich nicht und führt nur dazu, dass man noch mehr Kabel im Auto rumfliegen hat. Dazu kommt dann noch, dass bei häufigem Gebrauch der Geräte der Ladestand der Akkus beständig absinkt, trotz 12V-Anschluss. Das einen das Gerät über den Ladestand der Akkus im Unklaren lässt, macht die Sache mit der Stromversorgung nicht einfacher.
Die Mikro-Lautsprecher Kombination war bei mir zu leise, bei Florian OK. Trotzdem hatte ich immer das Gefühl, ich hätte ein Spielzeug in der Hand, so klein ist das Mikro.

Kommen wir mal zum positiven bei den PMR-Geräten: Die Sprachqualität ist absolut genial - kaum Rauschen, sehr klare Modulation (Probleme mit Babyphones gibt es übrigens üblicherweise in der Pampa nicht :mrgreen: ).
Was ich auch cool finde, ist die Möglichkeit 2 Geräte zu koppeln, so dass niemand mehr mithören kann. Bei CB kann dir theoretisch jeder zuhören, der in Reichweite ist - weswegen ich übrigens auch den Kanal 16 sehr ungerne verwende (es gibt übrigens auch technische Gründe, die gegen diesen Kanal sprechen ... wenn man mal die Stehwelle abgleicht, was typischerweise auf dem Kanal 9 durchgeführt wird und danach die Kanäle durchschaltet, dann wird man feststellen, dass die Werte auf dem Anzeigegerät bis Kanal 16 immer schlechter werden und danach wieder sukzessive besser ... wer also ständig Empfangs- oder Sendeprobleme in der Gruppe hat, sollte vielleicht einfach mal einen Kanal oberhalb von 30 wählen).

Für uns war allerdings nach zwei Tagen klar, wir bleiben beim CB-Funk. Die Geräte sind einfach im Offroad-Einsatz besser bedienbar. Ich hab ein ordentliches großes Mikro, dass ich ohne hinzuschauen auf der Mittelkonsole finde und das außerdem nicht gleichzeitig Lautsprecher spielen muss. Das Display kann ich auch noch gut ablesen, was übrigens IMHO keine Spielerei ist, sondern notwendig, um z.B. die Rauschunterdrückung einzustellen. Außerdem hab ich die Möglichkeit einen externen Lautsprecher anzuschließen, was die Kommunikation deutlich verbessert.

Ich werde mir für die kommende Saison noch eine neue längere Antenne besorgen und das CB-Funkgerät mal endlich ordentlich einbauen.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 791
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von fsk18 » 4. Okt 2014, 22:16

Reichweiten?
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1417
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Wohnort: Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: CB-Funk vs. PMR

Beitrag von sgm » 5. Okt 2014, 10:27

fsk18 hat geschrieben:Reichweiten?
Die Reichweite hängt von zu vielen Komponenten ab und lässt sich deswegen nur schlecht vergleichen. Topographie, Wetter etc...

Für die Entfernungen, die man normalerweise bei den Touren benötigt, haben wir keinen Unterschied zwischen CB-Funk und PMR mit externer Antenne feststellen können. Aber wie schon geschrieben, hatte das für uns keine Priorität.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Antworten