iTracker mini0806 Dashcam

Vom Bergegurt zum Zelt. Im Einsatz auf Herz und Nieren geprüft.
Antworten
Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1465
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von sgm » 29. Jan 2017, 17:38

Seit Mai 2016 begleitet mich im Patrol eine Dashcam.

Wieso weshalb? warum? --> Ich bin mit dem Auto ca. 2 Monate im Jahr im Ausland unterwegs, dabei auch in Ländern in denen andere inoffizielle Verkehrsregeln gelten als wir sie gewohnt sind. Da fand ich die Idee einer solchen Kamera für den "Fall X" nicht so verkehrt. Gleichzeitig schneide ich Blicke durch die Windschutzscheibe (WSS) gerne in meine Videos rein. Das kann man zwar auch mit der GoPro machen, was aber lästig ist, weil man immer manuell starten und stoppen muss. Hier läuft einfach eine Kamera den ganzen Tag mit, ohne das ich mich drum kümmern muss.

Nun zum Produkt:
Die Kamera ist klein, sogar sehr klein. Hier ein Foto neben einer AAA-Batterie.
Dashcam.jpg

Die Größe und Farbe der Kamera ermöglicht eine versteckte Montage an der WSS. Im Lieferumfang sind mehrere 3M-Klebepads, mit denen die separate Halterung sicher an der WSS montiert werden kann. Die Halterung ist gleichzeitig auch der Anschluss für die Stromversorgung.
Patrol-Innen-Dashcam.jpg

Foto von vorne - wer findet die Kamera?
Patrol-Vorne-Dashcam.jpg

Die Stromversorgung erfolgt über ein Micro-USB-Kabel, welches in ausreichender Länge, inkl. dem Adapter für die 12V-Steckdose beiliegt. Das Kabel hab ich versteckt hinter Blenden an der A-Säule entlang bis zur 12V-Steckdose vorne im Fahrerraum geführt. Diese Steckdose wird über Zündungsplus geschaltet. Mit dieser Konfiguration startet die Kamera automatisch nach Einschalten der Zündung die Aufnahme. Genauso wie ich das haben wollte, montieren und nicht mehr drum kümmern.

Die Videofiles werden auf zwei Micro-SD-Karten gespeichert. Die Kamera kann bis zu 128GB Karten verarbeiten. Momentan verwende ich zwei 64-GB Class-10 Karten von Samsung für die Speicherung. Auf welcher Karte gespeichert wird, entscheidet die Kamera selbständig, normalerweise werden die Files abwechselnd auf die Karten geschrieben. Die Karten sind also im Normalfall immer komplett voll, es wird das jeweils älteste File automatisch überschrieben.
Die Video-Files werden fortlaufend geschrieben, es können Videolängen von 1 Minute - 5 Minuten eingestellt werden (unendlich geht auch, macht aber IMHO wenig Sinn). Videoauflösung in HD sollte inzwischen selbstverständlich sein. Es geht sogar noch mehr - hier die Auflösungen aus denen man auswählen kann: 2560x1080/30fps, 2304x1296/30fps, 1920x1080/45fps, 1920x1080/30fps, 1280x720/60fps, 1280x720/30fps
Meine Aufzeichnungen erfolgen in 2304x1296, was zu einer sehr guten Qualität in geschnittenen Videos führt (Beispielvideo weiter unten).

Während der Videoaufzeichnung wird außerdem noch ein GPS-Track parallel zum Video gespeichert. Mit Hilfe der Auswertungssoftware kann man so sehr schnell bestimmte Stellen, die einen interessieren, wiederfinden.
Datakam-Player.JPG

Bei Amazon bekommt man die Kamera momentan für ca. 160 Euro.
https://www.amazon.de/iTracker-mini0806 ... B00Q53S8U0

Weitere technische Details und auch die Bedienungsanleitung zum Download findet ihr beim Hersteller.
http://www.itracker-dashcam.de/product/mini0806-pro/

Zum Abschluss noch ein Video mit einigen Aufnahmen aus dem letzten Urlaub in Marokko - unbearbeitet, einfach nur zusammengeschnitten

https://youtu.be/YyUzVsPGktE
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 690
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30
Fahrzeug: 120.86.78

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von guri » 30. Jan 2017, 13:11

Servus Stefan,
Danke !
Sehr informativ.
Gruß David

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1465
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von sgm » 5. Jan 2018, 10:26

Kurzes Update:
Zwischenzeitlich hat der verbaute Akku in der Kamera den Geist aufgegeben. Hört sich jetzt erstmal wenig dramatisch an, denn die Kamera wird unterwegs vom Auto mit Strom versorgt. Ist aber trotzdem ein Problem, weil der Akku als Puffer beim Anlassen des Fahrzeugs genutzt wird. Ohne funktionierenden Akku landet die Kamera nach dem Anlassen in einer Art Fehlermodus und piept nur noch vor sich hin :-( .

Einzige Lösung: Stromversorgung für die Kamera erst einschalten, nachdem das Auto angelassen wurde. Das ist etwas lästig, weil ich jetzt immer daran denken muss, den 12-Volt Stecker in die Steckdose reinzustecken.

Die zwei verwendeten Micro-SD-Karten hatte sich im Sommer und später im Dezember verabschiedet und wurden jetzt durch eine neue Karte von Samsung ersetzt.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 162
Registriert: 15. Feb 2009, 19:18

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von Heinz » 5. Jan 2018, 13:00

Hallo Stefan,

vielen Dank für die Berichterstattung. Probleme schon nach so kurzer Zeit !
KDJ 120 - D4D, 166 PS, Nestle - Zusatztank 120 L, Standheizung - Thermo Top P, hinten hochgelegte Achsentlüftung

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 690
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30
Fahrzeug: 120.86.78

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von guri » 5. Jan 2018, 16:36

Servus Stefan,

sehr informativ und ausführlich Dein Bericht!
Danke :super:

Wie ging Dein Motorgeräusch weiter? Hast das im Griff?

N Gude,
David

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1176
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von Capitano » 5. Jan 2018, 17:43

Danke für den positiven Bericht (bis auf die Sache mit dem Akku). Ich denke für unsere diesjährige Italienrundreise werde ich mir genau dieses Teil zulegen!
Bild

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Tanki
Beiträge: 1
Registriert: 5. Jan 2018, 20:59
Fahrzeug: Hilux

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von Tanki » 5. Jan 2018, 21:04

Hallo Stefan,

ich hatte jetzt das gleiche Problem (Akku hat den Geist aufgeben), nach einem Jahr.
Ich habe den Importeur/Verkäufer angeschrieben, ich bekomme meine ausgetauscht, gegen das neuere Modell, da es mit der Alten Probleme geben hat…

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1465
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von sgm » 5. Jan 2018, 21:24

Heinz hat geschrieben:
5. Jan 2018, 13:00
Hallo Stefan,

vielen Dank für die Berichterstattung. Probleme schon nach so kurzer Zeit !
Gekauft im Mai 2016 - also 1,5 Jahre alt. Lief fast täglich, war immer an - das dann irgendwann die SD-Karten hopps gehen, war mir schon klar gewesen. Die Nummer mit dem Akku ist zwar doof, aber kann ich mit leben.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1465
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: iTracker mini0806 Dashcam

Beitrag von sgm » 15. Mai 2018, 12:00

Weil es irgendwie dazu passt. Es gibt jetzt ein aktuelles Urteil vom Bundesgerichtshof zum Thema Dashcams.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 90624.html

Kurz zusammengefasst: es ging um die Frage, ob Videomaterial einer Dashcam als Beweismittel zulässig sind. Das Gericht sagt ja - stellt aber gleichzeitig klar, dass der dauerhafte Betrieb unzulässig ist.

Ich finde (als Laie gesehen) ein sinnvolles Urteil, weil es einem im Fall eines Unfalls erlaubt die Aufnahmen im Streitfall zu nutzen und gleichzeitig den Hilfssheriffs sagt, dass ihr tun nicht erwünscht ist.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Antworten