Dachträger für J12 ohne Reling

Fahrzeuge, Teile, Tauschgeschäfte ...
Antworten
Thesi
Beiträge: 21
Registriert: 22. Aug 2011, 17:31

Dachträger für J12 ohne Reling

Beitrag von Thesi » 27. Feb 2013, 09:33

Suche wie oben beschrieben zwei Dachträger für meinen langen J12 ohne Dachreling.
Vielleicht hat ja noch jemand welche in der Ecke liegen.


Schöne Grüße aus dem Münsterland
Klaus
J12 10/2003 5 Türer grün

husky
Beiträge: 11
Registriert: 26. Apr 2013, 19:54

Beitrag von husky » 6. Mai 2013, 14:48

Hallo Thesi,

ich hätte 3 Rhino-Rack Querträger heavy duty (schwarz) anzubieten.

Sie passen genau in die 6 Halterungen in den beiden Dachrinnen des J12 und sind leichter zu montieren als die Original Toyota-Träger. Sie haben eine Tragfähigkeit von 100 kg (Original Toyota-Querträger nur 80kg).

Der große Vorteil der 3 Träger ist nicht nur die hohe Tragfähigkeit, sondern auch, dass sie eine ebene Fläche auf dem Dach bilden. Mit 3 Original Toyota-Querträgern geht das nicht!

Sie wurden im Frühjahr 2012 bei Taubenreuther für 485,19 € gekauft und 2x für ein Dachzelt benutzt.

Für einen angemessenen Kaufpreis würde ich 350 € halten. Die Träger liegen in Stuttgart (Tel.: 0711-6586689) und könnten per Paketdienst (DHL) verschickt werden. Ein Foto könnte bei Interesse gepostet werden.

Viele Grüße

husky

Benutzeravatar
Cid
Beiträge: 1317
Registriert: 3. Aug 2008, 15:10

Beitrag von Cid » 6. Mai 2013, 17:04

Hast Du zwecks Montage des Dachzelts denn auf die Träger eine Rhino-R Plattform geschraubt?

Viele Grüße
Cid
KDJ 120 - D4D- 173 PS - Nestle| Bj. 08 | BFG MT 265/70 | Mittel.Diff. Sperre + Nestle Mitteldifferential-Schaltung | 100% Diff.Sperre HA | Nestle-UFS Motor-VTG/Mitteldiff.-Tank | HT-Advanced Fahrwerk | Safari-Snorkel + hochgelegte Achsentlüftungen| EngelMT27F | 115 l Zusatztank | MWRockslider

husky
Beiträge: 11
Registriert: 26. Apr 2013, 19:54

Beitrag von husky » 7. Mai 2013, 11:08

Hallo Cid,

eine Rhino-Rack-Plattform ist gar nicht nötig.

Das Overzone hat eine eigene Plattform. Es ist 53 kg schwer. Man hebt es zu zweit rel. leicht, je nach persönlichen Kräften, auf die 3 Rhino-Rack-Querträger, die man vorher auf das Land Cruiser-Dach montiert hat. Man kann dann das Dachzelt auf den Rhino-Rack-Querträgern herumschieben, bis es richtig positioniert ist, und es dann mit den Trägern verschrauben. Die nötigen Halterungen liegen bei.

Die Rhino-Rack-Querträger können auch ohne das Zelt auf dem Auto bleiben und für anderes Dachgepäck, wie Skier, Fahrräder oder Dachboxen etc. verwendet werden.

Der Vorteil der 3 Rhino-Rack-Träger ist, dass sie aufgrund der eingebauten Adapter eine ebene Fläche auf dem J12-Dach ermöglichen. Außerdem sind sie sehr stabil (für australische Outback-Anforderungen konstruiert) und tragen mit 100 kg zugelassener Traglast deutlich mehr als die Original-Land Cruiser Träger mit 80 kg Traglast.

Viele Grüße
husky

Antworten