Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Fahrzeuge, Teile, Tauschgeschäfte ...
Benutzeravatar
Messerspecht
Beiträge: 36
Registriert: 27. Nov 2019, 13:42

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von Messerspecht »

Hallo Pierre,
leider weiß ich nicht, was du mit 186 mm Kopf meinst. Wahrscheinlich den größten Durchmesser.
Ich habe mich hier am Stutzen des Schnorchels orientiert und diesen hier gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B01N7T ... UTF8&psc=1
Ich habe auch darüber nachgedacht, wie herum der Ansaugstutzen am besten zu montieren ist.
Nach vorn geöffnet macht in Anbetracht des Ram-Air-Systems am ehesten Sinn. Das hatte schon meine Kawasaki aus den 90ern.
So oder so (also auch mit Zyklon) sollte der Motor mehr Luft bekommen als mit dem originalen Mini-Schnorchel, der im vollverkleideten Radkasten angebaut ist. Und da sich dort offensichtlich trotzdem nicht wenig Dreck sammelt, der schlecht wieder rauszugehen scheint (der Vorbesitzer unseres LC's hat einen halben Wald eingesammelt), ist es so auf jeden Fall besser.
Tatsächlich sammelt so der Schnorchel natürlich Wasser bei Regen (welches am Luftfilterkasten abläuft) und Insekten ein (die sich an der inneren Rückwand des Ansaugstutzens sammeln. Dass der Kraftstoffverbrauch durch den Zyklon höher sein soll, halte ich aus zwei Gründen für ein Märchen: 1. siehe oben / 2. sind unsere Fahrzeuge mit einer Einspritzung ausgerüstet, die erst "aufgeben" wird, wenn der Sauerstoffgehalt bei gleichem Luftdurchsatz signifikant sinkt (hohe Pässe). Aber hier bin ich kein Profi. Vielleicht weiß der eine oder andere was anderes …

Grundsätzlich habe ich erst ein Fahrzeug mit Ansaugstutzen nach hinten herumfahren gesehen. Derjenige hatte wohl auch unsere Gedanken.
Und … das sah echt wunderlich aus. :-)
Viele Grüße, Rudi

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 52
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J15 Diesel, Automatik, General Grabber 265/65R17,

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von pierrebaer »

Messerspecht hat geschrieben:
13. Jun 2020, 18:06
Hallo Pierre,
leider weiß ich nicht, was du mit 186 mm Kopf meinst. Wahrscheinlich den größten Durchmesser.
Ich habe mich hier am Stutzen des Schnorchels orientiert und diesen hier gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B01N7T ... UTF8&psc=1
................
Tatsächlich sammelt so der Schnorchel natürlich Wasser bei Regen (welches am Luftfilterkasten abläuft) und Insekten ein (die sich an der inneren Rückwand des Ansaugstutzens sammeln. …

Grundsätzlich habe ich erst ein Fahrzeug mit Ansaugstutzen nach hinten herumfahren gesehen. Derjenige hatte wohl auch unsere Gedanken.
Und … das sah echt wunderlich aus. :-)
Viele Grüße, Rudi
Hallo Rudi,
ja genau, ich meinte den Außendurchmesser vom Zyklon.
Den Kopf hatte ich auch mal nach hinten gedreht, wie ich ja schon schrieb, finde ich es aber nicht so gut aussehend.
IMG_20200526B182925.jpg
IMG_20200526B182925.jpg (191.91 KiB) 2253 mal betrachtet
Viele Grüße
Pierre
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1643
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von sgm »

Die alte Diskussion: Rüssel nach vorne oder nach hinten :mrgreen:

Dem Motor ist das völlig wurscht. Man hat weder in die eine, noch in die andere Richtung mehr oder weniger Leistung. Ich hatte beim J12 den Rüssel immer nach hinten gedreht, weil er so bei Starkregen kaum noch Wasser angesaugt hat (hab ich mir zumindest damals eingebildet).
Beim Patrol zeigt der jetzt seit Jahren nach vorne. Noch nie ein Problem gehabt, mit Wasser im Luftfilterkasten. Auch der Insektenfriedhof hält sich in Grenzen.

Nachteil vom nach hinten gedrehten: man hat ein sehr lautes Ansauggeräusch vom Motor. Beim J12 auf der Beifahrerseite - hat mich nicht gestört, beim Patrol auf der Fahrerseite - geht gar nicht auf Dauer.
Das schönste Ansauggeräusch hat man immer noch mit einem Zyklonfilter :mrgreen: . Auf Dauer wäre mir das aber auch zu nervig.

Als Zyklonfilter kann ich den Donaldson Topspin empfehlen. Der hat keinen Behälter für den Dreck, der wird einfach nach unten ausgeworfen. Das hat auch im Regen große Vorteile, denn dann verwandelt sich der hier gezeigte Mini-Zyklon in ein Aquarium.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 52
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J15 Diesel, Automatik, General Grabber 265/65R17,

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von pierrebaer »

@ sgm Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich habe den Kopf jetzt Mal nach vorne gedreht und bilde mir ein, dass die Gasabnahme besser ist. Auch scheint er mir bei geöffnetem Fenster leiser zu sein.
Wie gesagt so ist mein Eindruck.
sgm hat geschrieben:
17. Jun 2020, 20:41
....
Das schönste Ansauggeräusch hat man immer noch mit einem Zyklonfilter :mrgreen: . Auf Dauer wäre mir das aber auch zu nervig.

Als Zyklonfilter kann ich den Donaldson Topspin empfehlen. Der hat keinen Behälter für den Dreck, der wird einfach nach unten ausgeworfen. Das hat auch im Regen große Vorteile, denn dann verwandelt sich der hier gezeigte Mini-Zyklon in ein Aquarium.
Über den Donaldson habe ich auch schon nachgedacht.
Ich weiß nur nicht wie der auf dem Wagen aussieht, das kann ich mir so gar nicht vorstellen :keineahnung: .
Hast Du da ein Bild?
Nächste Frage.
Reicht der kleine Kopf (Durchmesser 162mm, 6m3), oder ist der zu klein für den Motor?
Und, saugt er dann auch kein, bzw. sehr wenig Wasser an?
Viele Grüße
Pierre
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Hydro
Beiträge: 696
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von Hydro »

Da gibts doch auch solche Pilz- förmigen Ansaugstutzen ... wir das heute nicht mehr verwendet ? Also ich meine nicht den Zyklon ...

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 52
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J15 Diesel, Automatik, General Grabber 265/65R17,

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von pierrebaer »

Hi,
laut dem Rechner auf snorkel4x4.com müsste ich den großen Nudeltopf nehmen, der hat die Maße: Durchmesser 242mm bei einer Höhe von 238mm und
soll lt. Beschreibungstext 13m³/min schaffen, das würde reichen bis ca. 4500 rpm.
Ob ich diese Umdrehungen brauche, z.B. in Dünen, weiß ich nicht (da ich dort leider noch nie gefahren bin), ich fange ja jetzt erst mit Fernreiseüberlegungen an.
Der könnte evtl. echt sehr groß sein, zumindest wenn ich mir das hier am Schreibtisch, unter zuhilfenahme eines Gliedermaßstabes so angucke.

Der "Kleine" Zyklonvorfilter hingegen schafft "nur" 6m³/min, bei deutlich kleineren Maßen, nämlich 162x146mm.
Damit dürfte ich dann max. mit 2069 rpm fahren.

Außerdem schreiben snorkel4x4, Zitat:
"Wir sind immer wieder überrascht, wenn wir bei großen Geländewagen spektakuläre Vorrichtungen mit Zyklon-Vorfiltern sehen, die nicht einmal die Hälfte der notwendigen Kapazität für ihre Motoren erreichen, was leider aufgrund der Unkenntnis vieler Nutzer häufig vorkommt."

Das hört sich für mich durchaus nachvollziehbar an.

Viele Grüße
Pierre
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1643
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von sgm »

Hydro hat geschrieben:
18. Jun 2020, 09:44
Da gibts doch auch solche Pilz- förmigen Ansaugstutzen ... wir das heute nicht mehr verwendet ? Also ich meine nicht den Zyklon ...
Du meinst den Toyota Blumentopf?
Doch der wird immer noch verwendet und funktioniert auch sehr gut. Funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie der Donaldson, nur den hab ich halt im Lager liegen :)
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Hydro
Beiträge: 696
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von Hydro »

Den Toyota Blumentopf vonnToyota kenne ich jetzt nicht so genau , ich dachte da eher an die Ansaustutzen welche früher die Unimogs z.B. montiert hatten - quasi ein Deckel über dem Rohr durch das angesaugt wird.

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1643
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt für Safari Snorkel Montage Raum 48151

Beitrag von sgm »

Blumentopf.jpg
Blumentopf.jpg (20.1 KiB) 901 mal betrachtet
Das Ding da oben drauf ist der "Blumentopf" :mrgreen:
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Antworten
cron