Hilfe!

Was sonst nirgendwo reinpasst, aber über das geredet werden muß
Antworten
Nappo
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2014, 20:47
Fahrzeug: Land Cruiser LJ 73

Hilfe!

Beitrag von Nappo » 5. Aug 2014, 11:02

Hallo liebe Land-Cruiser Fans! Wie Ihr bemerkt habt, bin ich ja neu hier und nun habe ich ein grundsätzliches Problem:

Unter "Bilder" habe ich ja meinen 90er LAND Cruiser LJ 73 eingestellt. Aber der Schein trügt. Die Werkstatt die wegen des TÜV nun mal sich einen Überblick verschaffen sollte, rief eben an.

Das größte Problem am Fahrzeug ist der Rost. Rundherum. Durchrostungen in den Radläufen, Schweller (war mir ja alles bekannt). Bremsem fest - vorne und hinten - . Gut, Bremsen sind das Eine. Aber die Durchrostungen führen dazu, dass der TÜV schreiend davon läuft.

Offizielle Reparaturkosten laut Werkstatt: "Ein paar tausend Euro". Aber man kann doch so ein Auto nicht weg werfen!!!

Ihr kennt das Problem. Was soll ich am besten machen? An einen professionellen Schrauber verkaufen? Das wäre sehr schade. Bin gerade etwas ratlos.

Benutzeravatar
Australier
Beiträge: 82
Registriert: 13. Feb 2012, 13:10

Re: Hilfe!

Beitrag von Australier » 5. Aug 2014, 11:59

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab! Natürlich kannst du auch viel Zeit und Geld investieren, um das Auto wiederzubeleben. Aber für das Geld würde ich mir eher was mit TÜV kaufen.

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Hilfe!

Beitrag von Tequila » 5. Aug 2014, 16:39

Der LJ 73 hat doch einen Leiterrahmen - was interessiert den Tüv ein durchgerostetes Karosserieblech ?

Klar, dass Durchrostungen gemacht werden müssen aber an tragenden Teilen wird er doch Okay sein (?)
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Nappo
Beiträge: 11
Registriert: 29. Jul 2014, 20:47
Fahrzeug: Land Cruiser LJ 73

Re: Hilfe!

Beitrag von Nappo » 5. Aug 2014, 17:07

Danke Tequila! Das dachte ich auch! Und scheinbar stimmt es also auch. Laut Aussage des KFZ-Meisters ist der Rahmen völlig o.k.
--------------------------------------------------

So. Nachdem ich nun das Auto aus der Werkstatt geholt habe, habe ich zusammen mit meiner Frau einen Entschluss gefasst:

Er wird fertig gemacht. Basta!

Ich glaub die spinnen! Ich habe echt den Eindruck, dass manche KFZ-Meister bald den blauen Kittel ablegen und einen weißen anziehen.
Da steht dieser Opel Meriva Fahrer (Firmenfahrzeug VW T4) neben dem Cruiser und sagt: "Wollen sie sich das Elend mal ansehen?" Ich denke eher, dass die nichts mehr machen können (oder wollen?), wenn sie nicht ein Steuergerät austauschen können oder ein Laptop in Ermangelung eines Adapters nicht anzuschließen ist.

Da prokelt er an meiner Hecktüre rum, die ein Vorbesitzer mal ausgebessert hat und an der ersichtlich ist, dass sie eine Durchrostung hat, bis er endlich das Loch freilegte, von dem ich sowieso wusste.
Zeigt ganz theatralisch auf meinen Scheibenrahmen und meint "Der muss unbedingt gemacht werden!". "Also", sage ich "Sie wollen mir nicht erzählen, dass der TÜV relevant ist?". "Doch doch! Das darf nicht sein!" Aha!

Ich selbst bin von Haus aus ein AUDI-Fan (Mea Culpa ;-) und habe wirklich schon bei meinen Alt-Audis Rost gesehen, so dass man eigentlich hätte meinen können: Wo ist eigentlich das Auto geblieben? Aber das war ja ein AUDI und deswegen war der toll. Als meine Frau unbedingt einen Daihatsu Trevis wollte, der übrigens seit 6 Jahren klaglos seinen Dienst verrichtet, merkte ich die Ressentiments deutscher Autokenner.

Als dann mein damaliger Kumpel und Reifenhändler mal einen Reifen des Trevis durch die Werkstatt schmiss und "scheiß Koreaner" rief , wobei sich offenbarte, das er in Geographie wohl nicht aufgepasst hatte und den Unterschied zwischen Korea und Japan verpasste, war es damals schon mit meiner Geduld am Ende. Die Reifen hat dann jemand Anderes gewechselt.

Ist dann am Ende ein solches Fahrzeug - wie z.B. der Cruiser - reastauriert, dann stehen Sie immer alle drumrum und sagen : "OOOhhhh. Watt kostet der denn?"

Ich bin jetzt echt sauer. Und das Auto wird jetzt erst recht gemacht.

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Hilfe!

Beitrag von Tequila » 5. Aug 2014, 17:50

JAWOLL :old:
RICHTIG SO :respekt:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 837
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!

Beitrag von fsk18 » 5. Aug 2014, 18:17

ich hatte letztens nachgeschaut, für einen KZJ70 gab es noch die innen- und aussenschwellerbleche in NEU von Toyota, fand ich garnicht teuer. Für den Preis würde ich nicht selber bleche anfertigen ( lassen ).
Lass das prüfe von deinem örtlichen Toyota-Händler ;-) Lieferzeit waren einige Wochen, wahrscheinlich nimmt die Toyota aus der PRoduktionsstrasse der GRJ extra raus ...
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Antworten