Blick über den Tellerrand

Was sonst nirgendwo reinpasst, aber über das geredet werden muß
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2262
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 22. Sep 2009, 08:56

schöner Bericht :respekt:

Im Gelände warst du sicher nicht ? Was den Innenausbau und die Fernreisetauglichkeit angeht, wirst du mit dem Massif sicher glücklich werden.

Für uns Autobahndauertester ist es definitiv das falsche Auto :cry:

Solange das Auto keine größerer Verbreitung findet, also Stückzahlen davon auf die Straße rollen, so lange wird es auch kein Zubehör dafür geben. Andererseits läßt du dich doch nicht von so was abschrecken :wink:

Ich bin mal gespannt in welche Richtung das weitergeht :roll:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 22. Sep 2009, 13:17

Tequila hat geschrieben:schöner Bericht :respekt:
Im Gelände warst du sicher nicht ?
Nein, leider nicht. Aber Zweifel ob der Tauglichkeit habe ich eigentlich wegen der zwei Starrachsen, des Motors und der großzügigen Winkel nicht.

Hier habe ich ein paar Videos gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=nm5LNFM7Dnk

Der user Massifmog hat noch ein paar mehr von dem Auto eingestellt.

Tequila hat geschrieben: Was den Innenausbau und die Fernreisetauglichkeit angeht, wirst du mit dem Massif sicher glücklich werden.
Innenausbau wäre sicher einfach und trotzdem den gesamten Raum nutzend. Und ca. 1,90m mgl. Bettlänge sollte auch als Not- und Herbstschlafplatz ausreichen. Besonders auf der gesamten Breite.
Der Motor ist halt immer noch ein Common-Rail, ich weiß nicht ob mich das letztendlich nicht davon abhält.
Tequila hat geschrieben: Für uns Autobahndauertester ist es definitiv das falsche Auto :cry:
Das ist amtlich
Tequila hat geschrieben: Solange das Auto keine größerer Verbreitung findet, also Stückzahlen davon auf die Straße rollen, so lange wird es auch kein Zubehör dafür geben. Andererseits läßt du dich doch nicht von so was abschrecken :wink:
UFS, robuster Ersatzradhalter, Halterung für Dachträger...das ist schon alles eine Menge Arbeit aber zwingend notwendig. Weiß nicht, ob ich mir das zumuten will. Ich weiß noch nichtmal den Lochkreis der Felgen und ob ich da am normalen Zubehörmarkt was größeres als 6 Zoll Breite finde.
Also auch alles sehr viel Sucherei.
Tequila hat geschrieben: Ich bin mal gespannt in welche Richtung das weitergeht :roll:
Ich auch :wink:

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 11. Dez 2009, 08:23

Der Sorento wurde hier ja schon angesprochen. Nun ist das neue Model da und die alten werden billig verhökert.
Mein Altvorderer hat die Gelegenheit genutzt und, nach längerer Recherche, einen gekauft.

Tageszulassung in 2009, Vollausstattung bis auf Navi, 3,5 To. AHK, permanenter Allrad, Automat, Schiebedach...also den ganzen Firlefanz.
Kein Re-Import!
Das Auto ist echt ok! Mit dem 2,5L Diesel ordentlich motorisiert, vernünftiges Fahrverhalten, ordentlich verarbeitet. Natürlich spürbar kleiner als der J12 und teilweise etwas windige Schalter, aber i.O.
Ein absolut familie-, stadt- und langstreckentaugliches Auto in vernünftiger Qualität für:

25.000 EUR inkl. Mwst!!!!

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
Romain
Beiträge: 214
Registriert: 5. Apr 2009, 20:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Romain » 11. Dez 2009, 10:04

Wenns schon um Sorento geht, dann kommen noch andere in Frage
:wink: Aus dem Spiegel:
Dicker SUV für schmales Geld

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 21. Sep 2011, 16:06

Ich zerre jetzt mal diesen alten Thread wieder ans Tageslicht.
Grund:
Bin eben den Nissan Navara mit dem V6 gefahren.
231 PS, 550 Nm, 3,0 Liter Hubraum, 7-Gang-Automat.

Meine Güte, schiebt das Ding an :!:
Meine Güte, klingt der gut :!: (und ist insbesondere im Vergleich zum 2,5L Nissan Motor leise)
Schaltvorgänge merkt man eigentlich gar nicht. Logischerweise auch am Drehzahlmesser nur geringfügig.
Die Leistungscharakteristik ist erheblich besser als beim 2,5 Liter der nahezu immer Drehzahl will.
Insgesamt ein Motor der auf der Höhe der Zeit ist und besonders unter dem Gesichtspunkt der täglichen Nutzung auch den 3,0Litern in unseren Autos deutlich voraus ist. Wenn Toyota da mit will, können sie den Vierzylinder direkt einstampfen.

Nur aus dem Stand heraus, also bei rund 1.000 U/min. da schiebt der Toyotamotor noch etwas kräftiger was sich aber ab 1.500 U/min mehr als relativiert.

Wollt ich nur mal so loswerden :wink:

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
Romain
Beiträge: 214
Registriert: 5. Apr 2009, 20:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Romain » 21. Sep 2011, 19:56

:lol: Ich komme schon wieder mit dem Duster, aber hier in einer anderen Form :shock:

http://www.off-road.de/home/modules/new ... oryid=2389

Da bin ich ja mal gespannt drauf ob das Projekt was wird

Benutzeravatar
sauerlandcruiser
Dipl. Gumfö.
Beiträge: 1627
Registriert: 4. Jul 2008, 14:18
Kontaktdaten:

Beitrag von sauerlandcruiser » 21. Sep 2011, 22:25

Duster :?: :?: :?: :shock:

Da krieg ich direkt Minderwertigkeitskomplexe.

Wo ist mein Golfschläger?!
Gruß
Dipl. Gumfö.
Sebastian

Benutzeravatar
Romain
Beiträge: 214
Registriert: 5. Apr 2009, 20:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Romain » 22. Sep 2011, 09:34

hast du dir den link überhaupt angeschaut ? :wink:

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 22. Sep 2011, 12:19

Sebastian liest "Dacia" und wird sofort neidisch :wink:
In Anlehnung an deren Werbespots.

Dein Link ergibt auf jeden Fall ein lustiges Spaßmobil und ein "auffallen um jeden Preis".
Eine Bereicherung wärs allemal, vermutlich ein perfektes Försterauto und das Mobil ist wohl völlig unabhängig von Euro 0 oder 5 der konsequenteste Umweltschutz.

Nur nicht wirklich ein Ersatz :wink:

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
guri
Beiträge: 708
Registriert: 11. Apr 2010, 21:30
Fahrzeug: 120.86.78

Beitrag von guri » 22. Sep 2011, 22:39

Hy
Aber Interessant sieht Es aus, und ist mal eine erfeuliche Abwechslung zu den sonst so offerierten "Neuwagen".
Hat was!

Antworten