von Marokko nach Kroatien

Wochenendtouren oder kleine Fluchten aus dem Alltag.
Benutzeravatar
lehencountry
Beiträge: 192
Registriert: 5. Jun 2009, 20:23

von Marokko nach Kroatien

Beitrag von lehencountry » 7. Okt 2010, 21:54

Eigentlich war ja Marokko geplant und auch gebucht. 5 Std. vor Abflug wollte ich noch eine Kopie vom Reisepass machen und sah zufällig, dass er bereits einige Monate abgelaufen ist. :evil: da war ich momentan etwas sprachlos und drehte den Pass in jeder Richtung - Ablaufdatum blieb bei Feb. 2010.
Storno war natürlich nicht mehr möglich, waren auch nur 276,- für den Flug.
Miet-Landcruiser hatte ich gottseidank diesmal nicht hier reserviert und bezahlt. Hatte nur mit einem marokkanischen Vermieter eine Reservierung vereinbart.
Schlimmer war eigentlich, dass die ganze Vorfreude, Planung und innerliche Einstellung erst verdaut werden musste.
Flexibel soll man sein, sagte schon Gerhard Schröder. Also was bleibt schon übrig, um kurzentschlossenen ein anderes Ziel zu wählen - Kroatien.
Am nächsten Tag einen vorläufigen Pass ausstellen lassen und im Navi die Marokko-Karte gegen Adria-Route getauscht, das dauerte auch nicht länger als die Passausstellung, eben 30 Minuten. Nach ein paar Tagen miesem Wetter, gings dann los.
Slowenien und der Stol-Grenzkammweg in den Julischen Alpen stand ja schon lange auf meiner Liste. Und den südlichen Teil von Cres, Losinj, kannte ich auch noch nicht. Jedenfalls freute ich mich auf die Fahrt mit meinem Freund Neuner, der sich wieder mal so richtig frei laufen konnte.

Und wenn ich mal alt bin, so richtig alt, so ab 80, dann fahr ich mit meinem Neuner um die Welt und schreib dem Schröder eine Postkarte aus jedem Land.

ein paar km vor der Stadt Cres, eine Stelle mit permanent starkem Wind.
so stand ich hier als Bayer und dacht, ach wär ich doch ein Geier.
Bild

Julische Alpen - Grenzkamm Slowenien-Italien
Bild

Bild

ein echtes Greenhorn baut mit Stroh
Bild

Bild

früh morgens auf dem Stol und nichts als ..... Stille.
Bild


ich sah noch nie so schöne Weiden und so grosse Herden wie in Lipica.
Bild

Bild

Bild
Vom Amphitheater in Pula war ich ein wenig enttäuscht. Es ist zwar beeindruckend, aber am Sonntag hätte ich schon ein paar Gladiatorenkämpfe erwartet. Vielleicht kämpfen die bei Regen nicht.
Servus - Werner mit J15

Benutzeravatar
smiller
Beiträge: 800
Registriert: 3. Aug 2008, 15:44

Beitrag von smiller » 7. Okt 2010, 23:41

Cooler Umweg, ich glaub in den Osten fahr ich auch bald, schöne Bilder, danke :!: Mannomann, aber die Nummer mit dem Reisepass ist schon die Härte, ein klassischer Aufmarschfehler halt. Erzähl doch mal, mit was für elektronischen Karten Du arbeitest
Besten Gruss aus der Nähe von B*e*e*e*d
Christoph
Bild
Der LandCruiser-Club
Evolution meines Autos:

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 8. Okt 2010, 06:34

Klasse Werner :respekt:

Ich wäre zwar nie auf die Idee gekommen, anstatt nach Marokko nach Kroatien zu fahren :oops: aber wenn man aus der Not eine Tugend machen kann .... "why not"?

Danke für die schönen Eindrücke und Bilder :!:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
lehencountry
Beiträge: 192
Registriert: 5. Jun 2009, 20:23

Beitrag von lehencountry » 8. Okt 2010, 08:26

Hallo Christoph
an Karten hab ich Marokko-Topo, Oman, Adria-Route, Topo-Deutschland und natürlich den CN2010 von Garmin der inzwischen die Adrialänder sehr gut abdeckt.
Adria-Route hat aber mehr POI.

Servus Heinz
flexibel und biegsam war ich schon von Geburt an, das bestätigte meine Mutter.
Meine Frau fand das mal sehr bemerkenswert, als ich zum Metzger fuhr und zusätzlich mit einem Wohnwagen nach Hause kam. Da hing doch beim Metzger ein Zettel "Wohnwagen zu verkaufen". So ein Wohnwagen macht doch einfach mehr her, als ein Beutel mit Wurst.
Servus - Werner mit J15

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2260
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 8. Okt 2010, 08:37

lehencountry hat geschrieben: als ich zum Metzger fuhr und zusätzlich mit einem Wohnwagen nach Hause kam. Da hing doch beim Metzger ein Zettel "Wohnwagen zu verkaufen". So ein Wohnwagen macht doch einfach mehr her, als ein Beutel mit Wurst.
:lol: das kenne ich nur zu gut :lol: solche Dinge passieren mir auch schon mal.

Gut dass wir auch flexible Frauen haben oder ? :yeah:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 8. Okt 2010, 09:08

Hi Werner,

viele andere hätten sich wahrscheinlich lieber ne Woche lang über sich selbst geärgert anstatt flexibel zu reagieren. Coole Reaktion einfach in die andere Richtung zu starten :!:

Zumindest aus Süddeutschland, schreit Slowenien und Kroatien ja auch förmlich "Mal eben schnell hin".

Schöne Bilder!
Den Stol wollte ich im April auch fahren, lag aber noch Schnee :cry:
Jetzt weiß ich, was ich verpasst habe.

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
lehencountry
Beiträge: 192
Registriert: 5. Jun 2009, 20:23

Beitrag von lehencountry » 8. Okt 2010, 09:37

Servus Martin
vor 2 Jahren wollte ich den Stol schon mal fahren, war aber auch zu früh dran. Es war März und die Einfahrt von Zaga war mit 3 m hohen Schnee nicht mal sichtbar.
hab mir gestern noch deine Bilder angeschaut und war auch begeistert. Aber du schiesst ja mit Canon EOS und die Bilder waren schon einiges besser. Hab hin und her überlegt ob ich meine Sony spiegelreflex A550 mitnehmen soll. hab aber Angst, dass mir das Auto aufgebrochen wird, was aber nach einigen Kroatien und Slowenien-Reisen doch unbegründet ist.
Der Stol ist auf alle Fälle wert mal vorbeizuschauen, auch wenn er nicht so spektakulär ist, wie z.B. die Assietta. Im Umland gibt es noch viele andere Bergwege. Möchte beim nächsten Mal die Bunker der alten Grenzstellungen suchen. Dazu wäre ein Besuch im Kobarid-Museum hilfreich.
Wer noch nicht in Slowenien war, auch das Soca-Tal von Bovec nach Kranjska Gora kann ich nur bestens empfehlen.
Servus - Werner mit J15

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1206
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Beitrag von Capitano » 8. Okt 2010, 09:51

:D

Super Bericht, danke! :respekt:

Ich habe gar nicht gewusst, dass es auch in dieser Gegend so schöne unbefestigte Straßen gibt! :)


Viele Grüße

Helmut
Bild

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 8. Okt 2010, 10:00

Pack die Fototasche doch in eine Alditüte Werner. Zieht von aussen nicht unbedingt die Spitzbuben an :wink:

Ob EOS Bilder nun zwangsläufig besser sind :keineahnung:
Wenn die Lipizaner einfach auf der richtigen Weide stehen, schafft man mit jeder Kompaktknipse bessere Bilder.
Ich fand Lipica irgendwie lustig. Nur Pferdezucht und Golfplatz, sonst nix.

@Helmut: Gerade im Grenzgebiet A-I-SLO gibts noch ne Menge Strecken. Saharapoldi hatte auch mal einige Bilder der Ecke eingestellt.

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
lehencountry
Beiträge: 192
Registriert: 5. Jun 2009, 20:23

Beitrag von lehencountry » 8. Okt 2010, 19:43

Servus - Werner mit J15

Antworten