Geocaching

Alles rund um die Planung der nächsten Reise. Navigation, Hinweise, Reisepartner gesucht ...
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2258
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Geocaching

Beitrag von Tequila » 25. Aug 2009, 06:40

Eigentlich sollte eher Smiller diesen thread eröffnen, denn er war es der uns letztes Wochenende an diesen - Zitat: "völlig sinnfreien" Sport heranführte.

Gestern habe ich mir gleich für mein iPhone das passende "APP" aus dem store herunter geladen und mal recherchiert, was man dort über "unseren" gefundenen cache weiß :roll:

Aber der Reihe nach:
Dass Programm kostet für`s iPhone 7,99 und ist innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit.

so sieht der Startbildschirm aus:

Bild

Wenn ich in der Suchmaske die PlZ unseres Treffpunktes eingebe bekomme ich folgenden Bildschirm gezeigt:

Bild


jetzt klicke ich auf "Felsentor":

Bild


und dann die Logeinträge wo Smiller bereits einen Eintrag hinterlassen hat:

Bild

Auf der Karte seht Ihr, dass es von mir aus 371 Luftlinie sind:

Bild

Das wäre dann die Auflösung wenn man vor Ort ist:

Bild

Und einen Kompass gibt es auch:

Bild


Übrigens habe ich gestern schon meinen ersten cache gefunden :lol:

Danke Christoph für den Workshop am Samstag :mrburns
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
smiller
Beiträge: 800
Registriert: 3. Aug 2008, 15:44

Beitrag von smiller » 25. Aug 2009, 07:53

Lieber heinz!
Das finde ich ja cool :!:Viel Erfolg und viel Spass :!: Wenn Du das mit mountainbiking verbindest, wirst Du Deine U/mgebung bald kennen, wie kein Anderer!

Bild
Schon Samstag konnte man spüren, Tequila brennt :wink:
Besten Gruss aus der Nähe von B*e*e*e*d
Christoph
Bild
Der LandCruiser-Club
Evolution meines Autos:

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1467
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Beitrag von Tscharlie » 25. Aug 2009, 08:08

Tequila hat geschrieben:Gestern habe ich mir gleich für mein iPhone das passende "APP" aus dem store herunter geladen ...
Tequila hat geschrieben:Übrigens habe ich gestern schon meinen ersten cache gefunden :lol:
Ich staune ... Bild

Nun ist mein Ehrgeiz aber endgültig geweckt - im Urlaub wird jetzt endlich das seit Monaten im Bücherregal verstaubende Einsteiger-Navi-Buch durchgeackert Bild und im Winterhalbjahr nach der für unsere Zwecke sinnvollsten Navi-Anschaffung gesucht Bild :!:


Noch ziemlich orientierungslose Grüße,
:roll:
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2258
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 25. Aug 2009, 09:19

Tscharlie hat geschrieben:
Ich staune ... Bild
Das ist mit dem iPhone so was von unspektakulär ..... runterladen, das Ding fragt dich nur, ob es deinen jetzigen Standort verwenden darf und dann suchst du dir Ziele in deiner Umgebung aus und LOS :undwech:

Der erste Cache den wir "gefunden" haben, war gerade man 500m von unserem Toyota Händler entfernt und schon von der Beschreibung her wussten wir wo das ist :wink:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1467
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Beitrag von Tscharlie » 25. Aug 2009, 10:50

Tequila hat geschrieben:Das ist mit dem iPhone so was von unspektakulär .....
Glaub' ich Dir sofort - Marion hast Du am WE anscheinend auch schon angesteckt mit dem iPhone-Virus, denn sie hat vorhin bei der Kaffeepause von den Möglichkeiten des Geräts geschwärmt und gesagt, das sei sicher ihr nächstes Hän-di-koi-Kabel ... Bild

Ich hingegen, als bisheriger Handy-Verweigerer Bild, Wanderkarten-Leser Bild und GPS-Unwissender Bild muß mir zunächst erst ein wenig Grundlagen erarbeiten, denn Geocachen - soviel Spaß es auch gemacht hat - wird ja nur eine von mehreren Navi-Anwendungen sein, über die ich in Zukunft verfügen möchte.

Aber gegen dein schlaues iPhone, vor allem aber gegen Deine körperliche Präsenz kann ich beim Geocachen ohnehin nicht anstinken - so, wie Du uns am Samstag davongespurtet bist :!:

Sportliche Grüße an Usain Tequila Bolt,

Bild
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2258
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Beitrag von Tequila » 25. Aug 2009, 11:20

Tscharlie hat geschrieben: ......Deine körperliche Präsenz kann ich beim Geocachen ohnehin nicht anstinken - so, wie Du uns am Samstag davongespurtet bist :!:
DAS Sag` mal meiner Ärztin :sch....computer: (die alte Zicke) die behauptet immer ich wäre mit 110 KG zu schwer für 1,76 - dabei kann ich essen was ich will, ich werde einfach nicht größer :nono:

und wer ist schon Usain Bolt :kopfkratz: Der brauchte für die 200m 20 Sekunden?

Das schaff` ich doch sogar mit dem Fahrrad schneller :olympic:

Aber back to topic: mit meinem Nüvi 200 bin ich immerhin auch schon auf 13 m an den Cache herangekommen und sooo schwierig fand ich die Suche der Koordinaten jetzt nicht. Greif` DIr doch mal euer Nüvi und zieh mal los :floet:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1467
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Beitrag von Tscharlie » 25. Aug 2009, 11:55

Tequila hat geschrieben:Greif` DIr doch mal euer Nüvi und zieh mal los :floet:
Hey, Du Schurke willst mich aufziehen - Du weißt haargenau, daß die Topokarte auf Marion's Nüvi nicht funzt ... :mecker:

... und mit der normalen Nüvi-Karte für asphaltierte Straßen geh' ich sicher nicht cachen - womöglich kommt mir da noch ein WoWa entgegengeflogen Bild

Aber back to topic : 13 m bis zum Cache - das ist 'ne ganze Menge "Umland", find' ich - bzw. find' ich den Cache dann eben eher nicht ... Bild

Immer noch orientierungslose Grüße,
Bild
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Benutzeravatar
Martl
Administrator
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Jul 2008, 19:34

Beitrag von Martl » 25. Aug 2009, 12:01

Mal blöd als nicht Cacher dazwischen gefragt:
Brauch ich dafür zwingend ne Topo-Karte im GPS-Gerät?
Eigentlich muss mir das Gerät doch nur die Richtung zu den eingegebenen Zielkoordinaten anzeigen?
Dann kann ich das mit meinem alten Etrex, welches eigentlich zur Navigation auf mehr oder weniger hoher See und zur Ermittlung der VMax beim Skifahren eingesetzt wird, nämlich auch, oder? :keineahnung:

Gruß
Martin
Schwarzes Auto mit Zeugs dran.
Sandfarbenes Auto mit Zeugs drin.

Benutzeravatar
smiller
Beiträge: 800
Registriert: 3. Aug 2008, 15:44

Beitrag von smiller » 25. Aug 2009, 12:04

Stimmt, Martl, es geht auch ohne Topo. ist aber bequemer mit :old:
Besten Gruss aus der Nähe von B*e*e*e*d
Christoph
Bild
Der LandCruiser-Club
Evolution meines Autos:

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 1467
Registriert: 12. Aug 2008, 22:02

Beitrag von Tscharlie » 25. Aug 2009, 13:36

Mit einem Etrex geht das bestimmt - aber es funzt nicht mit der "normalen" Navigation des Nüvi, in das m.W. nach keine Koordinaten eingegeben werden können, oder ? :doof:

Deshalb such' ich ja auch - wenn ich erst mal einigermaßen Bescheid weiß :oops: - nach einer eierlegenden Wollmilchsau-Navigation, mit der ich Straßen-, Offroad-, MTB- & Wander-Navigation betreiben und neuerdings auch geocachen kann. :gruebel:

So, wie ich mich kenne, läuft das bei mir auf teure Hard- und Software hinaus :( - wenn denn meine Reiseziele eines Tages auch vollständig kartenmäßig vorliegen.

Denn selbst beim teuersten Produkt des nach meinem geringen Wissensstand anscheinend mit "besten" System von TTQV ist die Kartenabdeckung für Hellas derzeit noch äusserst unbefriedigend :mecker: : Touratech QV

Ich seh' schon - das wird ein intensives Winter-Semester ... :roll:

Und wieder back to topic : Christoph, wenn ich mich recht erinnere, sprachst Du von einer Annäherung von 3 m, die Dein GPS liefert - die 13 m des Nüvi mit funzender Topo-Karte sind unbrauchbar für's geocachen, oder ?


Liebe Grüße,
Tscharlie
Die Welt ist das, was Deine Gedanken daraus machen

Antworten
cron