22.-24.10.2012 Offenes Treffen des Sahara-Club in Südmarokko

Alles rund um die Planung der nächsten Reise. Navigation, Hinweise, Reisepartner gesucht ...
Antworten
wseelig
Beiträge: 1
Registriert: 29. Nov 2010, 15:48

22.-24.10.2012 Offenes Treffen des Sahara-Club in Südmarokko

Beitrag von wseelig » 16. Jan 2012, 17:21

Clubtreffen Marokko 2012
Das nächste, erstmalig „offene“ Auslandsclubtreffen des Sahara-Clubs findet vom 22.10. bis zum 24.10.2012 in Mhamid, ganz unten im Süden Marokkos statt. Offen ist dieses Clubtreffen insofern, dass diesmal nicht nur die Mitglieder des Sahara-Clubs eingeladen sind, mit uns zu feiern, sondern alle, die an Marokko Interesse haben, dem landschaftlich und kulturell interessantesten Land Nordafrikas.
Ja, das Datum ist richtig – von Montag bis Mittwoch – auch die Allereiligsten, die nur eine Woche Zeit haben, sollen daran teilnehmen können. Samstags nach Marrakesch fliegen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mietwagen zum Treffen und eine Woche später schon wieder daheim.

Wer sich mehr Zeit nehmen kann: Mhamid liegt ganz unten im wunderschönen Draatal mit seinen weitläufigen, von schönen Bergen eingerahmten Palmerien, seinen Kasbahs und Lehmdörfern. Der Anreiseweg ist so mit jeder Menge architektonischer und landschaftlicher Highlights gesäumt. Marokko hat für jeden Urlaubsgeschmack etwas zu bieten.

Viele Wege führen nach Mhamid

Während die einen auf Kulturtrip römische Ausgrabungen, orientalische Architektur und lebendige Souks der Königsstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch genießen und gemütlich mit ihrem Wohnmobil in den Süden rollen, suchen andere eher das Abenteuer. Ihnen steht eine Fülle landschaftlich interessanter Offroadstrecken für die Anreise zur Verfügung. Wer sich in luxuriösen Riads und schönen Kashah-Hotels verwöhnen lassen will, ist hier genauso richtig, wie Low-Budget-Urlauber, die mit Freunden gemeinsam ein billiges Auto für diese Reise kaufen und schauen, wie weit sie damit kommen und wie gut Marokkos „Schrauber“ sind.

Eine weitere Alternative bietet die Anreise entlang der Atlantikküste nach Agadir mit Zwischenstopp bei unserem Spendenprojekt um dort benötigte Hilfsgüter abzuliefern und dann entweder auf Teer oder noch etwas südlicher auf sandigen Pisten entlang schöner Bergketten des Antiatlas quer rüber bis nach Mhamid zu fahren.

Mhamid liegt, keine zwei Kilometer von der algerischen Grenze entfernt, am Rande des Erg Chagaga, einem hübschen Dünengebiet, das noch nicht so überlaufen ist wie mittlerweile der Erg Chebbi. Früher diente die Stadt als Zentrum für Nomaden und durchziehende Karawanen. Heute starten von hier aus Kamelsafaris in die Wüste.

Unser Treffen werden wir auf einem der Campingplätze in Mhamid feiern. Dort gibt es neben der Campingmöglichkeit auch Nomadenzelte und Zimmer zu mieten. Welcher Campingplatz es sein wird, ist noch in Planung und wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Wer Interesse hat mitzufahren oder Fragen hat melde sich bitte bei info@sahara-club.de

Antworten
cron