Island mit dem 4x4 August/September

Alles rund um die Planung der nächsten Reise. Navigation, Hinweise, Reisepartner gesucht ...
jean-luc
Beiträge: 37
Registriert: 26. Sep 2009, 18:39
Wohnort: KA

Re: Island mit dem 4x4 August/September

Beitrag von jean-luc » 14. Aug 2017, 23:44

Also Lindaa Furt (F88 zur Askia) mit 70-80 cm war am höchsten. Ging mitm J15 aber gut. Von innen sieht's am schärfsten aus. Film folgt.
Außer dem hochland wird Island ansonsten zunehmend kurparkähnlich ausgebaut. Am Wasserfall zum hintenrumgehen gibt's jetzt kreditkartennehmende parkplatzautomaten
sauteuer ists sowieso. Aber im hochland gibts noch einige schöne strecken. F208, F 288, F88 etc.
Manfred

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1325
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Wohnort: Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: Island mit dem 4x4 August/September

Beitrag von sgm » 21. Aug 2017, 10:56

Gerade eben gefunden:
Es gibt inzwischen eine APP für Android und iPhone, mit dem aktuellen Straßenzustand, den Wetter und Windverhältnissen. Man hat auch Zugriff auf die Webcams, die an den wichtigsten Stellen aufgestellt sind. Hilfreich für alle die mal in den Randzeiten oder im Winter nach Island wollen.

http://www.road.is/about/news/get-the-irca-app
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Antworten
cron