Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Eure Erlebnisse mit und ohne Cruiser
Antworten
Mustang
Beiträge: 104
Registriert: 17. Jun 2016, 13:18
Fahrzeug: HZJ75

Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Mustang »

Salve werte Gemeinde,

Corona bedingte leider eine Änderung unserer geplanten Tour für dieses Jahr. So waren wir froh, überhaupt unsere Gefilde verlassen und Kroatien zu unserem Ziel erklären zu können.

Und, …. ich war selbst überrascht, was Kroatiens Hinterland so zu bieten hatte, sind wir doch zugegebener Maßen keine Freunde des Massentourismus.
Corona hin oder her, selbst zu Friedenszeiten könnte ich mir vorstellen, dass die durch uns besuchten Gebiete auch sonst relativ unbesucht sind.

Die Reise an sich verlief für uns ohne jegliche Probleme, … als gäbe es keine weltweit grassierende Epidemie. Masken trugen nur die Dienstleister und die Hände musste man sich vor dem Betreten der jeweiligen Einrichtungen desinfizieren. Keinerlei Stau an den Grenzen, weder hin, noch zurück.

Das Wetter war durchgehend fantastisch, für mich im Flachland eigentlich schon zu warm. Und so wurde es im wahrsten Sinne der Worte eine "Berg- und Talfahrt" :D

Kühlende Bergluft, kühlendes Flussnass und eine leichte Sommerbriese am Meer, DAS wahr die Lösung für einen sehr entspannten Urlaub.

Die Reise begann, wie schon öfter, in einem kleinen Wäldchen in der Nähe von Iggensbach.



Erste Nacht, ruhige Nacht und doch nah an der Autobahn.

Bild


Dann ging es nicht durch den Sveti Rok Tunnel, sondern über den Sveti Rok in das Gebiet von Häuptling Appanaschek, sorry Winnetou. Sveti Rok ist übrigens der "Heilige Rochus", … da kann ich auch nix für.

Als erstes sah man nur den Kopf seines treuen Mustangs namens STONE.

Bild


Wenig später eine Squaw der Blackdressed - Indiana. Zwar blickte sie streng, … egal ich nahm sie mit.
Bewundert beäugte ich ihre überaus luftigen Bergschuh :shock:

Bild


Dann saß da noch so ein sitzender Elefant, was mich nicht weniger schockte. Da musste ich mich direkt selber erstmal setzen.

Bild


Wenn man durch den Tunnel vom heiligen Rochus fährt sieht man (Frau auch) auf der anderen Seite der Röhre, das Meer.
Wir aber fuhren über den Rochus, … bis wir das Meer sahen. Nur eben etwas weiter von oben.

Bild


Dort parkierten wir dann auch datt Pünktchen, gut getarnt im silber glänzenden Präriegras ab. Schauten auf´s Meer, in den Mond und bald auch unsere eigenen Augenlider von innen an.

Bild

Bild


Nächster Morgen, … die Squaw legte ihren Naturschmuck an, mehrere Smaragdbroschen ^^ … nu ja, watt will man sagen?

Bild


Dann schotterten wir etwas durch die Gegend, suchten ein schattiges Plätzchen und …

Bild


… wir fanden es.

Bild


Für den kleinen Hunger unterwegs, Froschschenkelsnacks und ...

Bild


… lecker Kalbslende.

Bild


Und weiter hoch die Berge, ...

Bild


… runter die Berge, ...

Bild


… nach STONELAND. Dort kaufte ich meiner kleinen Squaw, für nicht unerheblich Kleingeld, ein schickes, kleines Gucci - Handtäschchen in
STONE-OPTIK. Aaaaaber, ….

Bild


… seht selbst.
Jaaaaa, … da hat der Paul sich nicht lumpen lassen. Ist übrigens ein Einzelstück!!!

Bild


… nach einem lecker Abendmahl war es dann so weit, … auch ihr brachte ich das altbewährte Reisespiel bei, was wir dann auch allabendlich (also fast allabendlich) zusammen zu spielen das Vergnügen hatten.

Bild

Bild


Neuer Morgen, neues Glück. Meistens vorwärts, selten zurück! (reimt sich sogar) :D

Bild


Welcher Weg wird es sein, fragt ihr. Der Linke wars, verrat ich hier.

Bild

Bild


Wo Berge, da auch ein Tal. Dich mein Schönes, grüß` ich tausendmal. (ich glaub jetzt geh´n sie mit mir durch^^)

Bild


War aber auch herrlich dort, baden, Bierchen, Kneipchen …… Frauchen allet total lecker.

Bild

Bild

Bild

Bild


Aber es zog uns wieder in die Berge. Herrliche Gegend, herrliche Schottertouren.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und wieder runter von den Bergen, hin zu einem kühlen, glasklarem Nass.
Es war einfach traumhaft, hitzige Luft, schattige Plätzchen, einfach die Seele baumeln lassen und ab und an ins Kühle Nass. So klar, dass man sich bei der Tiefe leicht verschätzt, … man konnte immer schwimmen.

Bild

Bild

Bild


Und wieder in die Berge, manchmal konnte man den Weg kaum erkennen, dann braucht man einen Scout. Ist der Weg schwer, dann benögtigt man halt auch einen schweren Scout.
Nun ja, … steht ja herum, warum also nicht nutzen? 8)

Bild

Bild

… dort hinten, hinter den sieben Bergen, dort machen wir Rast!!!

Bild

Bild

Bild

Bild


Ziel erreicht! Unterwegs fragte uns ein Ranger auf dem Motorrad, wohin wir denn wöllten. In die Mountains, sagte ich, for one or two nights. Than we came back.
Okay, meinte er, no to Bosnia!
Nein …. ääääh …. NO, sagte ich.
Beruhigt ließ er seine Maschine an und fuhr zu Tale.

Bild


… aus den blauen Bergen kommen wir … trallallaa

Bild

Bild


… oben waren wir auf etwas über 1500 Meter, also etwas runter auf ca. 1300 und windgeschützt.

Bild


Beim umstellen des Faltpaneels, immer uffbasse, könnte was darunter liegen! :old:

Bild

Bild

Bild


… ihr wisst Bescheid :D

Bild


Und wieder runter, runter zum Fluss.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Zum "Blue Eye" von Kroatien. Das Albanische kennt jeder, obwohl kleiner^^
Im Fluss war es schon kalt, aber hier bekam ich fast Schnappatmung. Als ich eiligst den Gefrierschrank verlassen hatte, wurde mir auch klar, warum der Typ hinter mir einen Ganzkörperneopren an hatte, ich dachte der spinnt. Er wird wohl selbiges von mir gedacht haben. :roll:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


So Süchtelz, … wenn mal wieder was Zeit ist, dann leg ich noch was nach.
Aber iss ja so warm, mal sehen …. wenn mir die Holde poolfrei gibt und ich mich ins Kühle verziehen kann.
Bis die Tage, bleibt gesund, …

Salut Paul & Sigi

Benutzeravatar
Finncruiser
Beiträge: 35
Registriert: 15. Nov 2017, 16:18
Fahrzeug: LandCruiser BJ40 & J15

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Finncruiser »

Hallo Paul,
Hallo Sigi,
Hallo Pünktchen,😉

danke für die tollen Fotos und das wir an eurer Reise teilhaben durften.
Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut 😂 ... weiter machen👍

Gruß
Mario

Mustang
Beiträge: 104
Registriert: 17. Jun 2016, 13:18
Fahrzeug: HZJ75

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Mustang »

Zahlmeit, … äh Mahlzeit, werte Gemeinde,

ich hoffe ja mal, dass ich euch nicht zu sehr langweile.
Iss ja auch immer datt Selbe, runter hoch, hoch runter, Berge Fluss, Fluss Berge. Aber war total entspannt, meine kleine Birte hat es gefreut :D

Ab und an mal Suff und Mampf auftanken, ab und an datt Pünktchen mit Lebenssaft beglücken. Dann wieder ab in die Abgeschiedenheit der üppigen Natur. Meist haben wir so gegen zwei, drei Uhr nach einem schnuggeligen Plätzchen Ausschau gehalten und ab und an auch zwischen durch mal biwakiert. Alles ganz in Ruhe.

Grill anfeuern, … Grillmeister bin ja ich. Birte ist die Leserin.

Bierchen, …. ein unabdingbares MUSS beim Grillen, ansonsten kann man direkt gleich wieder aufhören mit dem Grillen. Das war überhaupt auch der Grund, also der eigentliche Grund, eine Kühlbox anzuschaffen. Damit die Kühlbox auch was zu tun hat, gehören da unbedingt 10 Blechbrötchen rein weil ….. weil dann ist der Boden der Kühlbox so belegt, dass er eine Ebene bildet. Dann kann da datt Sigi ihre Butter, Wurst, Gemüse und so drauflegen. Da kann dann nix irgendwie wegrutschen, untergehen oder so und ganz oben iss dann immer noch Platz für eine Flasche Weißwein. Datt muss so, denn dann ist er (also der Wein) WOHLTEMPARIERT :old: Das sieht dann selbst meine kleene Birte ein. Unten die Blechbrötchen haben ( wie ihr wisst sinkt kalte Luft nach unten) haben dann Paules Genießertemperatur 5°C, Birtes Weißwein ganz oben 8°C. Und das ist dann auch völlig in Ordnung so.
Damit datt Ding die ganze Zeit bei Laune bleibt, mir aber nich die Starterbatterie leernuckelt, bedurfte es eines zusätzlichen Versorgers.
Also, … also was ich für die Birte, so die Batterie für die Kühlbox.
Damit die nich leergeht, brauchte auch die ….. jenau …. einen VERSORGER. Das übernimmt so ein Aufklappdingens und das wiederum wird von der Sonne da oben versorgt. Was ja bekanntlich kostenlos ist! Noch … jedenfalls!

Ups, …. ich verquassel mich^^

Bilder, … ihr wollt ja Bilder sehen. Also die alte Leier^^


Hoch in die Berge, weg vom kühlendem Nass. Hin zum luftigem Kühl der Berge.

Was ich vielleicht noch sagen sollte, der Weg hier hoch, also da waren auf beiden Seiten des Weges die roten Warnschilder mit dem Totenkopp. Das macht die Platzsuche also nicht gerade einfach^^

Na ja, …. also ich schicke da dann die Birte raus. "Määchen guck ma, ob dir der Platz gefallen täte!, aber sei vorsichtig wegen der Schlangen!"
Die Antwort von Sigi kann ich hier nicht niederschreiben, …. zensiert … ihr wisst Bescheid :oops:

Bild

Bild

Bild

Nach dem Grillen kommt dann das Feuerchen, … Brandmeister bin ich. Brandmeister muss auch löschen können, also …. genau ihr habt aufgepasst … Blechbrötchen!
Blechbrötchen sind unabdingbar, … meine Rede, die sind gut gegen den Durst, gut zum verfeinern vom Grillzeuchs, gut zur Temperaturregelung der Holzkohle, leer gut als Aschenbecher, kannste zerschnippeln und als Wärmeleitblech annen Auspuff frickeln und und und ….

Nach dem Feuerchen kommt die Glut, …. Bierchen, Weinchen, …. Gespräche. Stundenlange Gespräche. Gespräche über Gott und die Welt.
Manchmal nur weltliche Gespräche.
Manchmal sind die Gespräche einfach nur göttlich.
Wenn Birte lieb war, … darf sie GOTT zu mir sagen. Über soviel Glück verdreht sie sofort ihre Augen und hat dann irgendwie sowas raubtierhaftes in ihrem Blick. Indianische Wurzeln halt, denk ich dann so bei mir. Oder Birte mit ihren mongolischen Wurzeln, hat dann diesen scharfen Adlerblick drauf.

Nu ja, ….


Hier sieht mir Birte schon leicht angeschwippst aus, muss ich das nächste Mal wohl etwas rationieren ihre Weißweinration, tzzz ...

Bild


Weiter ….

Ab in die Berge, weiter rauf, höher hinaus …. bis auf´s Dach dieser Welt.
Durch Minenfelder, durch verlassene Dörfer …
Vorbei an noch nicht verlassenen aber geschlossenen Friedhöfen.
Bis zur Grenze nach Bosniakien.
Die war mit zwei Betonelementen sichtbar dicht.
Man hätte die beiden Teile locker umfahren können, aber …… ich hatte es dem Gendarmen versprochen. NO BOSNIEN! Häuptlingsehrenwort!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Runter zum Fluss.
Baden, essen, Bierchen …. Ruhe.
Dann ins Städtchen.
Vorratsauffrischung ALL INC (datt schließt den Blechbrötchenkauf mit ein, sowie aller Getränke und Betriebsstoffe)
Wir buchen immer ALL INC, hat sich halt so ergeben.

Bild



Vom Städtchen, zu einer anderen Stelle am Fuss. Nachtlager!
Sowie das übliche Programm,

baden,
Bierchen,
Weinchen,
Feuerchen,
Nickerchen!

Bild

Bild

Bild



Und nächsten Tag, … rauf, runter, runter rauf, das ewig selbe Spielchen.

Wenn de da ma nich weich inne Birne wirst^^ :shock:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Und ewig grüßt das Murmeltier.

Iss das denn nich langweilig, so auf die Dauer, immer das Selbe? Fragte mich mal eine Bekannte bei einem Bilderabend.
Wie geht es dir, fragte ich sie zurück, wenn du jeden Morgen in den Spiegel schaust?
Gab einen Knuff in die Rippen und einen bösen Blick von meine Sigi :mrgreen:

Langweilig wird es uns nie. Wir genießen es, … lange Weile zu haben, … soviel Zeit, nur für uns beide und jeder für sich. Keine Kumpels mit denen man über Mopeds schwatzt und Blechbrötchen killt, keine Enkelchen welche vom Opa und NUR vom Opa beim schaukeln angeschubst werden möchten, mit den unmöglichsten Geräuschen ……… bagabagabagabagabäääääääääng …… keine Trullas die mit Sigi einfach mal quasseln wollen, kein Fernseher wo eh nur Schrott kommt ………… einfach NIX!

Mann kann einfach mal herzhaft RÜLPSEN, einfach so :shock:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Also wir beide finden es absolut herrlich. Diese Langeweile, in dieser so kurzlebigen Zeit.

So Süchtelz, datt Paulchen muss jetzt ma innen Pool.

Bleibt gesund und Salut Paul & Sigi





….Schwimmärmchen noch schnell aufblasen …

… wat nehm ich denn für´n Schwimmreifen heut?

… den Schwan, ich nehm den Schwan!




Öhm, wieso steht das denn hier, ich hab das doch nur gedacht?
Möööönsch ich mach mich doch voll zum Heinz hier vor die janze Gemeinde …….


Axso, …. nächste Mal kommt die Geschichte vom Gummiboot!


Er, ….. hat, ….. ein knall----rotes Gummiboot ….. tralalllalaaaaa

lehencountry
Beiträge: 195
Registriert: 5. Jun 2009, 20:23

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von lehencountry »

Sehr schöner Bericht Paul. Macht Spass zum Lesen.
Wo sind denn die schönen Badestellen , welcher Fluss und See?
Servus - Werner

Mustang
Beiträge: 104
Registriert: 17. Jun 2016, 13:18
Fahrzeug: HZJ75

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Mustang »

lehencountry hat geschrieben:
10. Aug 2020, 07:24
Sehr schöner Bericht Paul. Macht Spass zum Lesen.
Wo sind denn die schönen Badestellen , welcher Fluss und See?

An einem See haben wir nicht gestanden aber immer wieder an zwei wunderschönen Flüssen. Am Beginn der Reise waren wir:

Quelle Wikipedia: "Die Zrmanja ist ein Karstfluss im Süden Kroatiens. Sie entspringt im Gebiet des südlichen Velebit-Gebirgsmassivs und hat eine Länge von 69 km. Wenige Kilometer nach der Stadt Obrovac mündet sie in der Adria. Die Zrmanja fließt durch ein Karstgebiet. Unter besonderen physikalischen und chemischen Bedingungen schafft die Natur in diesem Gebiet stets neues Gestein aus Pflanzenresten (siehe dazu Plitvicer Seen). Typisch für die Zrmanja wie auch für andere Karstflüsse ist ihr klares, smaragdgrün schimmerndes Wasser. "

... und im weiteren Verlauf der Reise immer wieder an der:

Quelle Wikipedia:"Die Cetina (dt.: Zetina, lateinisch Tilurius bzw. Hippus[1]) ist ein Fluss in Kroatien. Er ist einer der großen drei Flüsse in der historischen Region Dalmatien. Die Cetina entspringt einer 115 m tiefen Karstquelle in den Dinarischen Alpen beim Dorf Cetina und bildet im Mittellauf bei Sinj ein Sumpfgebiet. Schließlich fließt die Cetina nach 101 km[2] in Omiš (Almissa) ins Adriatische Meer. "

An beiden Flüssen gibt es unzählige Stellen an welchen man campieren kann. Das Wasser ist kristallklar und hat manchmal schon einen kitschigen Farbton. Hat was von Karibikflair ;o)

Salut Paul

Mustang
Beiträge: 104
Registriert: 17. Jun 2016, 13:18
Fahrzeug: HZJ75

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Mustang »

Werte Gemeinde,

nun kommt der letzte Teil der Reise.
Zwei Wochen waren wir im kroatischen Hinterland und bewegten uns langsam von Nord nach Süd. Eine wunderschöne und menschenleere Natur durften wir erleben. Wir tauchten dabei nur ab und an in zivilisierte Gegenden, wenn wir halt Pünktchen und uns bevorraten mussten.
Die letzte Woche verbrachten wir in Ciste bei unserem alten Freund Mladen. Eigentlich wollte wir noch bisschen die Inseln entlangschottern. Aber wir hatten dafür beide keine Lust mehr. Wir hatten unseren Bedarf an Natur und Abgeschiedenheit gedeckt. Wir ließen es uns einfach weiter gut gehen.
Diesmal hatten wir noch ein kleines Gummiboot mit, welches nun zum Einsatz kam. Eigentlich wollten wir damit auch einige Flusstouren im Hinterland unternehmen, aber es hat sich irgendwie nicht ergeben. Als alte Mopedfahrer sind wir immer wieder völlig begeistert, was wir mit dem Pünktchen jetzt an Platz haben. Gummiboot, Schnorchelausrüstung, Küche, Speisekammer, Kühlschrank, Werkzeug, Vordach, Klamotten, Schuhe, Solar, Versorgerbatterie, Grill, Grillkohle u.s.w. ……. alles im Auto. Für uns einfach irre!
Wir fahren Wege, wo ich das Heulen bekommen würde, wenn wir ein Klappdach, Seitenmarkise oder sonstige Auf-/Anbauten an unserem Pünktchen hätten. Das begehbare Aluriffelblechdach schützt die Karosse von oben, die Bergebleche von der Seite und die Astabweiser von vorn.
Klar könnte ich auch Sigi mit´ner Astschere zum freischneiden rausschicken, …….. aber datt dauuuuuuuert ja^^

Und klar gibbet es Kratzer im Lack.

Ja nuuuun, kann ich ja nix für! Wenn datt Pünktchen unbedingt Geländewagen werden wollte, ….. bitteschön, isses ja selber schuld!
Hätte ja auch Sportwagen werden können, ….. FERRARI …. oder so. Und sich über hundert Jahre die rote Farbe mit einem Wattebausch wegpolieren lassen können^^
Bei mir kann jeder werden was er will, …. datt arme Pünktchen, es sieht nicht gut aus …… total zerkrallert der Lack, ….. und verwittert, …. aber es hat es ja so gewollt, ….. kann ich ja nix zu, ………. hat es selber so ausgewählt, …… datt Pünktchen!

Papperlapapp, …. das MUSS so, so sieht ein Geländefahrzeug aus und keine Schickimicki-Eisdielenkarosse, wäre ja noch schöner^^

Eine Woche verbrachten wir mit baden, lesen, schnorcheln, schwimmen, paddeln, guten Gesprächen mit netten Menschen, wurden zu einer Motorboottour eingeladen …… wir haben uns einfach nur treiben lassen, das getan, wonach uns die Nase stand. Sehr schön

Heimwärts haben wir noch einmal in Kroatien genächtigt auf einem sehr gepflegtem Campingplatz, ganz für uns alleine. Waren noch lecker Abendbrot essen. Nächsten Tag fuhren wir ohne Stau durch Slowenien und Österreich bis Donaustauf. Schauten uns Walhalla an und nächtigten kostenfrei auf einem schönen Wohnmobilstellplatz direkt im Ort. Gegenüber im Restaurant aßen wir noch lecker Abendbrot.
Dann das letzte Mal Karten spielen im Pünktchen, …..

Am nächsten Tag kamen wir erholt, zufrieden und glücklich zu Hause an.

Wir waren sehr froh, dass es doch noch mit dem Urlaub geklappt hat. Und dann dieses Wetter und die herrliche Umgebung. Wir sind absolut zu frieden.


Bleibt alle gesund, … und in so fern noch vor (deutsch ist eine herrliche Sprache ;o)))) ALLEN einen erholsamen und schönen Urlaub!

Salut Paul & Sigi



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Surfy
Beiträge: 295
Registriert: 4. Mai 2011, 16:20
Fahrzeug: Land Cruiser 200 - J20

Re: Offschotta - Tour - Kroatien 2020

Beitrag von Surfy »

Danke für die schönen Bilder und den Bericht!

Surfy
Trans-Africa mit dem Land Cruiser 200 http://transafrica2012.blogspot.de

Antworten