Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Alle Themen zum Land Cruiser, die sonst nirgendwo einen Platz finden würden.
Dennis
Beiträge: 18
Registriert: 16. Feb 2019, 21:39

Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Dennis » 17. Feb 2019, 01:51

Moin moin liebes Forum,

wie in meinem Vorstellungsthread angedeutet suche ich nach einem neuen Fahrzeug. Ich interessiere mich für die Land Cruiser vor allem wegen dem Platzangebot.
Das Auto soll für folgende Bereiche genutzt werden:
  • Alltag / Kurzstrecke (Stadt - in meiner Stadt gibt es keine Fahrverbote für Diesel)
  • Camping-Reisen / Langstrecke
Was der neue haben sollte:
  • 5 Türen - ich möchte im Auto schlafen (Dachzelte sind nichts für mich)
  • Automatik
  • Zuverlässig (bin kein Mechaniker)
  • Budget - maximal 20k, je nachdem was ich für meinen Prius bekomme.
Zu dem Thema Steuern & Versicherung finden sich ja schon einige Informationen im Internet. Aber wie schaut es mit Reparaturen und Wartung aus? Die Fahrzeuge sind in dem Budget mindestens 10 Jahre alt - kann man da bedenkenlos zugreifen? Was kostet eine Inspektion? Wie robust sind die Fahrzeuge? Bei diversen Tests ließt man ja, dass beim Land Cruiser alles in XL gebaut ist und somit besonders langlebig sein soll. Achso meine Jahreslaufleistung liegt im Moment bei 10.000 bis 12.000km im Jahr, mit dem LC aber sicher etwas mehr. :D

Ich bin mit meinem Prius zur Zeit bei einer guten Toyota-Werkstatt in Wiesmoor, da würde ich auch gerne mit dem LC hin.

Was meint ihr?
Vielen Dank & LG Dennis

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1258
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Capitano » 17. Feb 2019, 09:59

Gib mal oben rechts beim Lupenzeichen einfach mal das Wort "Inspektion" ein! Da findest Du zahlreiche Infos zu den Kosten, stolperst aber auch gleich über weitere Begriffe wie beispielsweise Injektoren oder Getriebe!


Trotzdem ganz kurz: Inspektionskosten rund 500,- €, je nachdem was alles gemacht wird. Wenn die Bremsflüssigkeit getauscht wird und alle möglichen Filter erneuert werden, natürlich das Doppelte. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es da gewaltige Unterschiede bei den Händlern gibt.

Das Automatikgetriebe würde ich als zuverlässig bezeichnen, je nach Baujahr kann es jedoch Probleme mit den Injektoren geben, die bis zum Motorschaden führen können.


Aber wie gesagt, zu den ganzen Themen wurde hier schon so viel geschrieben, teilweise kontrovers.

Ich kann Dir wirklich nur empfehlen, die Suchfunktion zu verwenden und Dich durch die vielen Beiträge zu wühlen! Sorry! :wink:

Viele Grüße aus Bayern
Helmut
Bild

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 180
Registriert: 15. Feb 2009, 19:18

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Heinz » 17. Feb 2019, 10:19

Nur so als Hinweis:

Eine Toyota Werkstatt muß nicht unbedingt etwas von J12/15 verstehen !
Ist ja kein PKW. Ein Mechaniker, der selbt einen Geländewagen fährt, wäre ein großer
Vorteil.
KDJ 120 - D4D, 166 PS, Nestle - Zusatztank 120 L, Standheizung - Thermo Top P, hinten hochgelegte Achsentlüftung

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1258
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Capitano » 17. Feb 2019, 10:33

Heinz hat geschrieben:
17. Feb 2019, 10:19
Nur so als Hinweis:

Eine Toyota Werkstatt muß nicht unbedingt etwas von J12/15 verstehen !
Ist ja kein PKW. Ein Mechaniker, der selbt einen Geländewagen fährt, wäre ein großer
Vorteil.
👍🏼 Dem stimme ich absolut zu!

Von vielen Toyota-Autohäusern werden die LC zwangsweise mitbetreut, weil sie halt eben zum Toyota-Programm gehören. Die können aber mit dem "Jeep" (O-Ton eines Toyo-Mitarbeiters! :wall: ) nicht so wirklich was anfangen!
Bild

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1567
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von sgm » 17. Feb 2019, 11:56

Wie schon in deinem Vorstellungs Thread geschrieben, würde ich an deiner Stelle mal drüber nachdenken, den Prius für den Alltag zu behalten und den LC nur als "Freizeitfahrzeug" zu verwenden. Das würde wesentlich mehr Möglichkeiten ergeben.
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Dennis
Beiträge: 18
Registriert: 16. Feb 2019, 21:39

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Dennis » 17. Feb 2019, 12:06

Hallo,

Und wie sieht es mit dem Alter aus? Kann man die Fahrzeuge ab 10 Jahren alter kaufen? Oder sind das Geldgräber weil häufig was kaputt geht?
Capitano hat geschrieben:
17. Feb 2019, 09:59
Gib mal oben rechts beim Lupenzeichen einfach mal das Wort "Inspektion" ein! Da findest Du zahlreiche Infos zu den Kosten, stolperst aber auch gleich über weitere Begriffe wie beispielsweise Injektoren oder Getriebe!


Trotzdem ganz kurz: Inspektionskosten rund 500,- €, je nachdem was alles gemacht wird. Wenn die Bremsflüssigkeit getauscht wird und alle möglichen Filter erneuert werden, natürlich das Doppelte. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es da gewaltige Unterschiede bei den Händlern gibt.

Das Automatikgetriebe würde ich als zuverlässig bezeichnen, je nach Baujahr kann es jedoch Probleme mit den Injektoren geben, die bis zum Motorschaden führen können.


Aber wie gesagt, zu den ganzen Themen wurde hier schon so viel geschrieben, teilweise kontrovers.

Ich kann Dir wirklich nur empfehlen, die Suchfunktion zu verwenden und Dich durch die vielen Beiträge zu wühlen! Sorry! :wink:

Viele Grüße aus Bayern
Helmut
Vielen dank für den Hinweis. 500€ für eine Inspektion hört sich gut an. Für meinen Prius zahle ich für eine Inspektion mit Hybrid Check etwas mehr.
Bezüglich der Filter: Da kann man als Laie doch bestimmt ein bisschen was selber machen? Den HEPA Filter für die Belüftung kann ich im Prius zB selber wechseln. Wie gesagt, ich bin kein Mechaniker. Aber ich bin durchaus lernbereit. An sicherheitsrelevanten Sachen wie Bremsen kommen selbstverständlich nur Profis.
Die angesprochene Werkstatt betreut einige LC und Hilux - ich denke die haben ein bisschen Erfahrung.
sgm hat geschrieben:
17. Feb 2019, 11:56
Wie schon in deinem Vorstellungs Thread geschrieben, würde ich an deiner Stelle mal drüber nachdenken, den Prius für den Alltag zu behalten und den LC nur als "Freizeitfahrzeug" zu verwenden. Das würde wesentlich mehr Möglichkeiten ergeben.
Das ist für mich finanziell nicht sinnvoll. Das Budget ist ja mit Verkauf des Prius eingerechnet. Zudem bin ich Single und Laternenparker - da möchte ich keine zwei Autos haben. Was aber für mich eine Option wäre: für die Kurzstrecke vermehrt auf das Fahrrad ausweichen und den LC seltener benutzen. - Würde mir eh ganz gut tun. :)
Der Prius hat mich schon faul gemacht, da bin ich ganz ehrlich.

LG Dennis


/Edit
@sgm
Laut deinem Profil hast du einen Patrol. Wie zufrieden bist du mit ihm?

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2281
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Tequila » 19. Feb 2019, 08:33

Hallo Dennis,
Wenn dein Händler dir für eine Inspektion am Prius 500 Euro abnimmt, dann wirst du dich mit einem LC noch wundern. Ich zahle für eine kleine Inspektion 250 und für die Große 350 beim RAV4 Hybrid 4X4. Beim J12 / J15 ungefähr das doppelte. Dein Fahrprofil „Kurzstrecke“ ist schon mal nicht das richtige für einen 3 Liter Diesel mit >10 Liter Ölinhalt der erwärmt werden will. Dazu kommt, dass die Heizung erst nach einigen Kilometern brauchbare Warmluft liefert - nicht wie bei deinem Auto nach 1 km (!) Für dein Fahrprofil ist der LC das falsche Auto. Da würde ich auch dazu tendieren, den Prius als Pendlerauto zu behalten wenn möglich.

Ein Landcruiser IST teuer im Unterhalt - da beißt die Maus keinen Faden ab. Wenn da mal bei der Inspektion die Bremsen dazu kommen, dann bist du einen Tausender los und auch alle anderen Verschleißteile wie Radlager, Stellmotor Verteilergetriebe oder vielleicht mal ein Turbolader (4 Mille) können das Budget ganz schön belasten. Das solltest Du bedenken. Das Auto ist toll aber nicht unzerstörbar. Als Neuwagen ist er mit Garantie usw gut kalkulierbar. Wenn er aber 10 Jahre oder mehr auf der Uhr hat, ist auch ein Landcruiser ein Glücksspiel und ein teures noch dazu.

Ich weiß, das willst du nicht hören - ist aber so.
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 180
Registriert: 15. Feb 2009, 19:18

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Heinz » 19. Feb 2019, 11:26

Das ist eine sehr ehrliche Aussage und noch dazu von einem, der wirklich sehr viel Erfahrung und Ahnung von der Materie hat. Ich würde für die Darstellung froh sein!
KDJ 120 - D4D, 166 PS, Nestle - Zusatztank 120 L, Standheizung - Thermo Top P, hinten hochgelegte Achsentlüftung

Dennis
Beiträge: 18
Registriert: 16. Feb 2019, 21:39

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Dennis » 19. Feb 2019, 17:39

Tequila hat geschrieben:
19. Feb 2019, 08:33
Hallo Dennis,
Wenn dein Händler dir für eine Inspektion am Prius 500 Euro abnimmt, dann wirst du dich mit einem LC noch wundern. Ich zahle für eine kleine Inspektion 250 und für die Große 350 beim RAV4 Hybrid 4X4
Wie alt ist dein RAV4?
Mein Prius ist ja BJ2013, die ersten Inspektionen dürften von dem Erstbesitzer auch günstiger gewesen sein. Die 500€ waren auf die letzte 50k Inspektion mit Hybrid Check bezogen. Achja ich glaube TÜV war noch mit dabei wenn ich mich nicht täusche.
Tequila hat geschrieben:
19. Feb 2019, 08:33
. Beim J12 / J15 ungefähr das doppelte. Dein Fahrprofil „Kurzstrecke“ ist schon mal nicht das richtige für einen 3 Liter Diesel mit >10 Liter Ölinhalt der erwärmt werden will. Dazu kommt, dass die Heizung erst nach einigen Kilometern brauchbare Warmluft liefert - nicht wie bei deinem Auto nach 1 km (!) Für dein Fahrprofil ist der LC das falsche Auto. Da würde ich auch dazu tendieren, den Prius als Pendlerauto zu behalten wenn möglich.

Ein Landcruiser IST teuer im Unterhalt - da beißt die Maus keinen Faden ab. Wenn da mal bei der Inspektion die Bremsen dazu kommen, dann bist du einen Tausender los und auch alle anderen Verschleißteile wie Radlager, Stellmotor Verteilergetriebe oder vielleicht mal ein Turbolader (4 Mille) können das Budget ganz schön belasten. Das solltest Du bedenken. Das Auto ist toll aber nicht unzerstörbar. Als Neuwagen ist er mit Garantie usw gut kalkulierbar. Wenn er aber 10 Jahre oder mehr auf der Uhr hat, ist auch ein Landcruiser ein Glücksspiel und ein teures noch dazu.

Ich weiß, das willst du nicht hören - ist aber so.
Vielen vielen dank für die ehrlichen Worte. Da du den RAV4 Hybrid ja hast: Denkst du der würde besser für mich passen? Viel Platz hat er ja.
Ich denke für Europa-Camping sollte der ausreichen. Wie sieht es in Punkto Geländegängigkeit aus? Klar ist ein SUV, aber kann er ein bisschen was?

Mein Traum wäre ja einmal bis Marokko zu düsen wegen den ganzen Sanddünen... wenn das mit dem RAV4 geht... :) Das würde mir völlig reichen.

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2281
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Passt ein J12/J15 zu mir? - Einige Fragen

Beitrag von Tequila » 19. Feb 2019, 19:09

Hallo Dennis
Mein RAV habe ich Ende 2016 neu gekauft und jetzt hat er 120.000 problemlose km abgespult. Für deinen Einsatzwunsch kannst du das Auto aber vergessen denn man kann darin nicht schlafen. Der Raum reicht nicht aus dafür. Der Abstand Sitzlehne Vordersitz zu Heckklappe ist zu kurz, im Kofferraum ust eine Stufe, die Rücksitzlehnen liegen nicht flach auf und das Auto ist innen zu niedrig.

Gelände kannst du auch vergessen damit - zu geringe Bodenfreiheit, Heckantrieb nur rein elektrisch, zu großer Überhang vorne.

Der RAV ist ein Kombi für schlechte Straßen - aber immerhin „Straßen“

Vielleicht könnte man damit durch die Wüste aber dafür ist er nicht gedacht.

Der Hybrid check wird übrigens bei jeder Inspektion durchgeführt und kostet nichts extra. Das idt Teil der Inspektion.

Du siehst schon, es ist alles nicht so einfach. Du brauchst vielleicht doch zwei Autos :mrgreen:
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Antworten