welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Alle Themen zum Land Cruiser, die sonst nirgendwo einen Platz finden würden.
aljajo
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2016, 15:59
Fahrzeug: noch Volvo, bald Landcruiser!

welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von aljajo » 22. Mai 2016, 16:36

Hallo liebe LC Freunde!
Welches Fahrzeug findet Ihr am Besten geeignet für voll beladene 3500kg Anhänger.
Ich bin mir unsicher. Der Wagen soll robust, wenig Elektronik haben und langlebig sein.
Neben Autobahn geht es in leichte Berge und auf Wiesen.
In den Foren findet man Infos über schwere Anhänger- aber 3500kg voll ausgelastet?
Gibt es Alternativen zu einem J20 V8?
Freue mich über Eure Infos.

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1500
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von sgm » 23. Mai 2016, 14:47

Erstmal: Willkommen im Forum!

Zu deiner Frage: Zufällig fahre ich auch einen Wagen mit 3,5 Tonnen erlaubter Anhängelast. Allerdings möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie sich das in der Realität fährt, noch dazu mit dem Handschalter.
Wenn du wirklich souverän unterwegs sein möchtest, dann dürfte der J200 die erste Wahl sein. Bin mir jetzt so spontan auch nicht sicher, ob der J15 überhaupt soviel anhängen darf?
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2262
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Tequila » 23. Mai 2016, 17:27

ja - darf der J15 mit fester Kugel auf Antrag.
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2262
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Tequila » 23. Mai 2016, 19:17

Hallo aljalo

der J12 und der J15 können 3,5 to ziehen mit der Westfalia Kupplung mit festem Kugelkopf und bis 8% Steigung. Die Stützlast liegt bei 120 KG.
Ob das Sinn macht, musst du selber entscheiden. Ich habe of ein 2,5to Trailerboot durch die Gegend gezogen. In Frankreich fast durchgängig mit 120 km/h, auch mal 130 km/h (ist dort erlaubt). Für die Land Cruiser war das nie ein Problem. Im Gelände schaltet man sowieso in die Untersetzung und dann sollten auch schwere Hänger gehen solange Traktion vorhanden ist.

Ich würde natürlich einen Automatik LC bevorzugen. Der J12 / J15 hat zudem den Vorteil, dass man auch in der Untersetzung mit offenem Mitteldifferential fahren kann !! Das ist ein extremer Vorteil beim Rangieren schwerer Hänger und die meisten Wettbewerber können in der Untersetzung nur mit Mitteldiff Sperre betrieben werden :old:

Zu deinem Wunsch nach "wenig Elektronik" sei gesagt, die Elektronik in J12 / J15 macht keine Zicken (jedenfalls nicht dass ich wüßte) davor brauchst du ganz sicher keine Angst haben.

Viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche 8)
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

aljajo
Beiträge: 4
Registriert: 22. Mai 2016, 15:59
Fahrzeug: noch Volvo, bald Landcruiser!

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von aljajo » 23. Mai 2016, 19:21

danke für die raschen Antworten. Somit wäre also ein J20 V8 überdimensioniert bzw nicht nötig!?
VG Jürgen

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2262
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Tequila » 24. Mai 2016, 08:18

Überdimensioniert ist der J20 dafür sicher nicht aber immerhin ein paar Euro teurer als ein J15 und wenn der ausreicht, sparst du eine ganze Stange Geld sowohl in Einkauf als auch bei den Betriebskosten.
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen

Benutzeravatar
Lc120 3.0 d4d
Beiträge: 51
Registriert: 22. Apr 2010, 18:02
Fahrzeug: Landcruiser J125

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Lc120 3.0 d4d » 24. Mai 2016, 08:56

Ich zieh mit meinem Lc12 öfter Hänger mit 3,5t.

Auf längeren Strecken wäre allerdings ein langer Radstand angenehmer da ich das 3-türige Modell habe. Der lange würde noch ein bisschen ruhiger liegen bei Autobahnfahrten.

Fahre mit Schaltgetriebe was mir persönlich lieber ist. Ich kann den Schaltpunkt selbst bestimmen und kann gerade auf Bergstrecken wo es evtl. Doch mal steiler bergauf geht vorausschauend doch evtl. Mal einen kleineren Gang wählen und den Hänger locker über den Buckel schaukeln.
Das ist allerdings Geschmacksache und muss jeder für sich selbst entscheiden. Auf der Autobahn ist Automatik sicher angenehmer.
Wenn du es mit der Geschwindigkeit nicht übertreibst dann bleibt auch der Verbrauch im Rahmen.
Beim ziehen hatte ich noch nie Probleme. Egal ob beim anfahren oder Bergauf.
Bin sehr zufrieden mit seinen zugleistungen und habe auch schon Anhänger ohne Problem aus Baustellen und Wiesen gezogen bei denen andere bereits aufgegeben hatten.
KDJ 125 173PS --- 265/70 R17 --- OME --- Snorkel von Horn Tools --- Rhino Rack Träger --- Frontbügel --- Zusatzscheinwerfer ---

Benutzeravatar
harri
Beiträge: 391
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von harri » 24. Mai 2016, 12:17

[quote="Tequila"]

Ich würde natürlich einen Automatik LC bevorzugen. Der J12 / J15 hat zudem den Vorteil, dass man auch in der Untersetzung mit offenem Mitteldifferential fahren kann !! Das ist ein extremer Vorteil beim Rangieren schwerer Hänger und die meisten Wettbewerber können in der Untersetzung nur mit Mitteldiff Sperre betrieben werden :old:

quote]

Vorsicht, das ist nicht bei jedem s0!
Mein J12 hat nicht die Möglichkeit mit Untersetzung und offenem Mitteldiff.

Harri
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne

Benutzeravatar
Lc120 3.0 d4d
Beiträge: 51
Registriert: 22. Apr 2010, 18:02
Fahrzeug: Landcruiser J125

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Lc120 3.0 d4d » 24. Mai 2016, 16:20

Soweit ich weis geht das mit dem offenen differenzial bei allen außer der Holzklasse.
Für die hatte doch Nestle glaube ich doch eine Umbaulösung.

Also bei meinem geht das auch mit untersetzung fahren und differenzial offen...
KDJ 125 173PS --- 265/70 R17 --- OME --- Snorkel von Horn Tools --- Rhino Rack Träger --- Frontbügel --- Zusatzscheinwerfer ---

Benutzeravatar
Schlafwagen
Beiträge: 384
Registriert: 6. Aug 2008, 21:15

Re: welcher LC am Besten für 3500kg Anhänger

Beitrag von Schlafwagen » 24. Mai 2016, 20:18

Hallo Heinz,

seit wann ist Tempo 130 für Fahrzeuge (mit oder ohne Hänger) über 3,5 t in Frankreich erlaubt?

Schönen Gruß
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
--------------------------------------------
„Einen gepackten Reisewagen und einen Dolch sollte ein jeder haben; dass, wenn er sich fühlt, er gleich abreisen kann.“ Rahel Varnhagen (1771-1833)
--------------------------------------------
Das ist der ganze Jammer: Daß die Dummen so selbstsicher sind, und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell, 1950 Nobelpreis für Literatur)

Antworten