Unterfahrschutz J12

Alle Themen zum Land Cruiser, die sonst nirgendwo einen Platz finden würden.
Turbo4
Beiträge: 68
Registriert: 1. Mär 2011, 16:58

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von Turbo4 » 26. Okt 2015, 13:22

Hallo!

Vielen Dank für die vielen Antworten und das Angebot von User "Saharapoldi"!! :D
Habe mich gerade eben für den "Asfir" Schutz entschieden.
Preis/Leistung passt da für mich am Besseren. Fahre zu 95% nur auf befestigten Strassen. Daher müsste dieser
für mich voll und ganz genügen. :wink:

Nochmals danke!

Lg.
Stefan

Benutzeravatar
4motionmike
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: 21. Aug 2010, 21:28

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von 4motionmike » 26. Okt 2015, 14:56

Hallo,

das größte Problem hat Manfred beschrieben: die Steine, die man in Pfützen oder unterm Schlamm nicht sieht. Daher finde ich einen kompletten Unterfahrschutz sehr wichtig. Ob der jetzt von Nestle, Asfir oder wem auch immer kommt, wird keine großen Unterschiede machen.


Liebe Grüße,

Michael.
Leg dich nicht mit einem Geocacher an. Er kennt Orte, an denen dich niemand findet!

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J120 Executive, 3l Diesel, Automatik, General Grabber 265/70 R17,

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von pierrebaer » 10. Jul 2016, 03:14

Hi,
mal ne dumme Frage zu dem/meinem original UFS.
Ist das hinter Blech des Motorschutzes nicht verkehrt herum?
Mein Händler meint, nein, ich meine wohl und die Toyota Ersatzteilzeichnung auch.
Ich hätte zwar lieber einen Schutz aus Alu aber der sitzt momentan nicht drinnen.
Danke.
Viele Grüße
Pierre
Dateianhänge
20160710_025732-600x600.jpg
20160710_025732-600x600.jpg (97.34 KiB) 1815 mal betrachtet
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J120 Executive, 3l Diesel, Automatik, General Grabber 265/70 R17,

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von pierrebaer » 10. Jul 2016, 14:46

Dann beantworte ich mir die Frage mal selber.
Leider scheint es zu stimmen, das das Teil so herum muss, hatte es vorhin mal abgeschraubt und gedreht, könnte man zwar auch so herum befestigen aber sieht noch beschi... aus.
Außerdem ist dieses Teil nicht wirklich ein Unterfahrschutz, da es nur aus einem nicht sonderlich stabilem Kunststoff besteht, hält höchstens hoch spritzenden Dreck ab.
Also muss ich wohl sparen, oder kennt jemand von euch jemanden der einen gescheiten Unterfahrschutz verkauft, z.B. aus nem Unfaller oder weil er sein Fahrzeug verkaufen will?
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 845
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von fsk18 » 10. Jul 2016, 15:15

Ich konnte auf dem Foto nicht genau erkennen was du für ein Teil meintest. Der ganze unterfahrschutz ist doch eigentlich nur ein Spritzschutz ...
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNTOOLS-Stützpunkt

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken

und auch bei www.MadeInRussia.de

Benutzeravatar
pierrebaer
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2016, 12:25
Fahrzeug: Land Cruiser J120 Executive, 3l Diesel, Automatik, General Grabber 265/70 R17,

Re: Unterfahrschutz J12

Beitrag von pierrebaer » 10. Jul 2016, 16:49

Hi Basti,
ich meinte im speziellen das letzte Stück des Schutzes, also das Teil welches nach unten (Richtung Fahrbahn) gebogen ist.
Aber wie ich ja heute feststellen durfte, ist das "nur" nen Schlabber-Kunststoffteil, finde ich aber trotzdem doof.
20160710_164301.jpg
20160710_164301.jpg (249.52 KiB) 1707 mal betrachtet
Wenn etwas schief gehen kann, dann geht es auch schief.

Antworten