J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Alle Themen zum Land Cruiser, die sonst nirgendwo einen Platz finden würden.
Thale
Beiträge: 146
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von Thale » 12. Jan 2014, 20:16

Der 4l Benzin - Motor ist ja in Deutschland nicht wirklich weit verbreitet, scheint aber "bis auf den Verbrauch" keine schlechte Wahl zu sein. Dazu habe ich ein paar Fragen:

Wenn mich sich auf dem Gebrauchtmarkt so umschaut, scheint in Deutschland nur die vollausgestattete Version verkauft worden zu sein. Damit gibt es keine Chance auf "Schalter + klassisches Fahrwerk" statt "Automatik + Luftfederung"?

Falls dem so ist:
- Mit welchem Modelljahr wurde die Automatik um einen Gang erweitert und was sind die Vorteile dieser Variante?
- Wie problematisch ist eine Höherlegung beim Luffederungsfahrwerk umzusetzen?
- Gibt es besondere Auffälligkeiten bezüglich des Verschleißes des Luffederungsfahrwerk? Ich habe mal ein wenig bein der Konkurrenz zum Discovery 3 geschmökert - da gibt es ja immer mal wieder Probleme?

Gibt es sonst bekannte Benziner - spezifische Probleme?

Gruss - Thale

PS: Die Frage was ein Benziner verbraucht verkneife ich mir einfach mal - ich gehe mal davon aus weniger als ein G500 :roll:
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

Benutzeravatar
sgm
Administrator
Beiträge: 1490
Registriert: 18. Jan 2012, 22:31
Fahrzeug: Nissan Patrol Y61
Kontaktdaten:

Re: AW: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfeder

Beitrag von sgm » 12. Jan 2014, 21:48

Wie wäre es denn mit einem, wo schon einiges gemacht wurde?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... =185321891

Das elektronische Fahrwerk zu modifizieren scheint kompliziert zu sein. Gibt ja hier einige Beispiele dafür im Forum. Da das sowieso nur die Hinterachse betrifft würde ich den Elektronik-Krempel rauswerfen und ein konventionelles Fahrwerk einbauen lassen. Ich glaube die "Gogols" haben das so gemacht.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do.
so throw off the bowlines. sail away from the safe harbor. catch the trade winds in your sails.
explore. dream. discover. (mark twain)

Thale
Beiträge: 146
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von Thale » 13. Jan 2014, 20:54

Den bei Mobile habe ich schon gesehen - der ist in den letzten Wochen schon ein paar Tausender im Preis gerutscht. Als Verkäufer echt ärgerlich ...

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

LC120
Beiträge: 471
Registriert: 3. Sep 2008, 15:34

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von LC120 » 14. Jan 2014, 23:53

Hallo Thale,

zu Deinen Fragen:
Korrekt, in D nur mit Vollausstattung lieferbar gewesen, wie übrigens in fast ganz Europa...
1.Ende 2004, Vorteile einige wie z. B. bessere Getriebeabstufung, leiser, niedrigerer Verbrauch, verbesserete Stoßdämpfer und Navi.
2.ziemlich, selbst bei guter Werkstatt, siehe meinen Fred mehr als 50mm vorne (Spacer a´la Poldi)und 30 mm hinten sind problematisch. Wenn Du bereits einen Umgebauten nimmst, schau Dir gaaanz genau an, wie die Höherlegung erreicht wurde :old:
3.TEMS Sensoren sind ab 2006er MJ zuverlässiger, aber immer für einen Ausfall gut!

Sonstige Probleme z.B. Motor keine...und beim Verbrauch mach Dir keine Illusionen, soviel sparsamer als ein G500 ist ein aufgerüsteter J12 auch nicht.....

Ciao,
Ronald

Thale
Beiträge: 146
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von Thale » 15. Jan 2014, 18:46

Hallo Ronald,

also das hilft doch schonmal - dann werde ich eher ab Modelljahr 2005 schauen.

Ich habe mal versucht den passenden Fred zur Höherlegung zu finden - weisst du noch wann der ungefähr los ging?

Gibt es beim Ausfall TEMS Sensoren die Möglichkeit einfach auf "ohne" zurückzurüsten oder gibt es dann Einschränkungen (ausser das das System nicht mehr funktioniert).

Verbrauch - ich dachte mit 13 bis 16l sollte man hinkommen, das klappt beim G 500 wohl nur mit streicheln des Gaspedals.

Gruss - Dirk
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

LC120
Beiträge: 471
Registriert: 3. Sep 2008, 15:34

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von LC120 » 15. Jan 2014, 22:49

Hallo Thale,

guck mal hier: http://landcruiserfreunde.de/viewtopic.php?f=8&t=960

Das ganze TEMS System rauszuwerfen geht natürlich, macht z. B. Hesch(in Austria) ganz gern, oder auch jede gute Toyota Werkstatt;
finde die Idee aber nicht so gut-kostet viel und man verliert eine komfortable Federung, den Wankausgleich, die konstante Höhe selbst bei voller Beladung und die Möglichkeit den hinteren Böschungswinkel bei Bedarf per Knopfdruck auf die Schnelle zu verbessern. Und wenn Du die Sensoren günstig haben willst, holst sie einfach aus den USA rüber- hatten schon das Vergnügen :mrgreen:

Thema Verbrauch, unser Member Peter V. hat seinen alten J12 mit 4 Gangaut. und bei flottem Fahrstil aber ohne Höherlegung mit gut 16l bewegt, unsere beiden FJ Cruiser nehmen sich eigentlich nie weniger als 15l und nach oben natürlich alles offen....hängt halt von vielen Faktoren ab, aber mein hochgelegter KDJ120 hat immer gut 3l weniger verbraucht.

Wenn Du Fragen hast nur zu :wink:

Gruß,
Ronald

Thale
Beiträge: 146
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von Thale » 16. Jan 2014, 20:16

Dann dürfte das mit dem Verbrauch schon passen. Mit unserem jetzigen 2,4l Benziner liegen wir trotz leichter Höherlegung meist auch einen guten Liter unter dem als normal angegeben Verbrauch - wir sind eher die Gemütlichen. Das passt auch mit den 3l weniger für den KDJ gegenüber den Benzinern ...

Damit ist die Motorfrage schon weitestgehend eingegrenzt. Die Sache bleibt aber schwierig - der FJ Cruiser oder der GRJ 12X stehen auf der Wunschliste.
Naja - wenn es klappt fahren wir übernächstes Wochenende einen kurzen J12 Berliner Probe, dann sehn wir weiter.

Die Frage Höherlegung habe ich in dem Link wieder aufgegriffen.

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

Thale
Beiträge: 146
Registriert: 20. Mai 2011, 21:33
Fahrzeug: GRJ 125

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von Thale » 22. Nov 2015, 21:56

Vor kurzem hatten wir die Gelegenheit bei und in der Gegend einen 2003'er Fünftürer aus den nördlichen Ländern Probe zu fahren. So richtig überzeugend war das Zusammenspiel Motor - Getriebe nicht (war noch 3 Gang?) und von den knapp 250 PS hat man auch nichtwirklich etwas gemerkt. Allerdings war das gute Stück auch schon mächtig verwohnt, da war sogar der Ölmesstab fest gerostet.....
Vorteil gegenüber dem FJ war die bessere Übersichtlichkeit.

Gruss - Thale
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.thales-welt.de

Benutzeravatar
fit4fun
Beiträge: 66
Registriert: 19. Feb 2012, 11:13
Kontaktdaten:

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von fit4fun » 23. Nov 2015, 14:50

Ich habe in meinem j12 diesel bj. 2009 die TEMS Hoeherlegung von nestle. +30 mm. jetzt 75.000 km inkl. Verschiedene GW Reisen - zuletzt in Marokko, schadlos überstanden. Im Gelaende nochmal hochzufahren lasse ich sein, da schlaegt er dauernd am Anschlag an. Wenn die baelge kaut sind kann man die ja immer noch rauswerfen und gegen Eibachfedern ersetzen.
[youtube][/youtube]LC J120 Executive , lang, Pedders +30 mm, Performance Bremsen (Nestle/StopTech), Nestle Unterfahrschutz, Warn M8000 mit TaioEvo1, 285/70 R17 Cooper ST-MAXX, 30mm Spurverbreiterung je Achse, AO Dachträger, Safari Schnorchel, Markise aus LKWplane

smardy
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mär 2018, 18:13

Re: J12 - Benziner: Fragen zur Ausstattung und Luftfederung

Beitrag von smardy » 8. Mär 2018, 18:18

Hallo,
Du hast gepostet
Wenn die baelge kaut sind kann man die ja immer noch rauswerfen und gegen Eibachfedern ersetzen.
Dazu meine Frage,
wie lange halten die Bälge ca.
was kostet ca die Reparatur bei Toyota
was meinst du mit kaut
Wo bekommt man Eibachfedern?

Habe vor mir einen J12 zu kaufen, der das hat.
Viele Grüße
Klaus

Antworten