Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Alle Themen zum Land Cruiser, die sonst nirgendwo einen Platz finden würden.
Antworten
flashgordon
Beiträge: 4
Registriert: 23. Dez 2020, 18:49

Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von flashgordon »

Hallo,
bislang habe ich mich nur um alte Jeeps, Defender und Range Rover (Classic) gekümmert.
Jetzt möchte ich auch einen älteren Land Cruiser kaufen.
Ich möchte mit dem Wagen kommenden (coronafreien) Sommer für 12 Wochen langsam durch Spanien und Portugal cruisen.
Ich bin auf der Tour alleinreisend,
Rücksitze fliegen raus, möchte im Notfall mal eine Nacht im Auto schlafen können (55er/60er Matratze kommt rein - wie bei mir schon im Defender) ,
ansonsten wird im Zelt / Dachzelt übernachtet.

1)
Mich interessieren die wesentlichen Unterschiede der Baureihen 60-70-80.
Die Angebote für angeblich rostfreie bzw. gut im Blech stehende Fahrzeuge in sehr ordentlichem Zustand sind nach meinen ersten Eindrücken nah beieinander, so 15-20 TEUR
Ich hätte vermutet, die neueren (Serie 80) wären gefragter/teurer, fand sie eher tendenziell preiswerter 10-15 TEUR
Ich bin auch überrascht, dass ich (scheinbar) gute (damit meine ich rostfreie und technisch gesunde) Fahrzeuge der 100er Serie eher preiswerter entdecke (ich suche überwiegen in Spanien und Südfrankreich).

2)
Sind die Platzverhältnisse im Innenraum (im Heckbereich) bei den 60-70-80-(100)-er Typen gleich oder sehr ähnlich?

3)
Ferner hatte ich aufgeschnappt, dass eine steuerlich attraktive Einstufung (als LKW ?) ohne Auflastung unter Umständen (für einige Typen?) möglich sei....
Kann das jemand bestätigen?

4)
Die höheren Kosten für Benzin statt Diesel wären mir im Prinzip egal, aber ich vermute, die KM-Reichweite ist beim Diesel erheblich besser. Das ist ein Vorteil für mich.

Für die, die zwischen den Serien vergleichen konnten:
Die Verbräuche liegen bei Autobahn Tempo 100 und Landstraße vermutlich nicht nennenswert auseinander, sondern um 10-13 Liter Diesel und 15-18 Liter Benzin?

Bei dieser Tour ist mir (im Augenblick) noch nicht so wichtig, ob Schalter oder Automat. Hatte auf solchen Fahrten schon beides (Jeep: Benzin, Automat, Schluckspecht ——- Defender: Diesel, Schalter).... im Augenblick würde ich im Zweifel den Wagen in besserem GesamtzustNd wählen.

5)
Last not least:
Die Ersatzteilversorgung und Reparaturfähigkeit:
Ich würde vermuten, abnehmend von der 100er Serie runter zu 80-70-60er Serie verschlechtert sich die Teileversorgung. Ich würde hier aber unterscheiden zwischen technische Fahrfähigkeit korrekt und zügig herstellen und „hübsch“ (original Interieur, original Zierrat etc. etc.) machen.
Für den Land Rover Defender bekommt man ja noch alles... ich denke das gilt nicht für die Toyotas?

Es gibt bestimmt noch viele viele weitere Aspekte, aber ich muss ja erst mal reinkommen .. bei den Toyotas...

Fröhliche Weihnachten
Gunnar

Benutzeravatar
Capitano
Moderator
Beiträge: 1368
Registriert: 3. Aug 2008, 16:12
Fahrzeug: Land Cruiser J 15
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Capitano »

Servus Gunnar,

Fragen über Fragen! 🙂

Jetzt fehlt nur noch eine nette Vorstellung deinerseits! 😉

Guckst Du hier: viewforum.php?f=5

😎

Viele Grüße
Helmut
Bild
Aktuell unterwegs mit unserem Toyota LC 15 und Wohnwagen Hobby 660 WFU oder dem wendigeren Weinsberg 420 QD

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Wundere dich nicht über das breite Dauergrinsen. Das bleibt, solange man dieses Auto fährt! (Seb., 2008)

Was glaubt Ihr, was in unserem Land los wäre, wenn alle wüssten, was in unserem Land los ist!

Hydro
Beiträge: 710
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Hydro »

Willkommen Gunnar .
Wie Helmut schon schreibt - sehr viele Fragen . Grundsätzlich beschreibt die Bezeichnung der Toyos die Motorvariante , das J steht lustigerweise für Jeep bedeutet bei Toyota aber dass es ein Geländewagen ist nicht etwa ein Pickup oder sonstiges dann die Zahlenkombi ist das Fahrzeug ansich respektive die Karosse . Mal kurz grundsätzlich. Ich beschäftige mich damit schon mindestens 5 Jahre und blicke es immer noch nicht ganz . Da in den einzelnen Baumustern Untermodelle gibt . Ich weiss auch nicht wie viele es insgesamt gibt.
Aber ein kurzes Beispiel möchte ich dir machen: an meinem LC ... es ist ein GRJ120 das steht für : GR = Motor in dem Fall der 1GR-FE / J = Jeep = Geländewagen / 120 = Baureihe J12 , die 0 beschreibt die Karossengröße = der 5türer würde eine 5 an der Stelle stehen wäre es der 3türer . Meinen gibt es in Europa aber überwiegend als KDJ120 , bedeutet ebenfalls der 5türige Geländewagen aber mit den 1KD-FTV Motor (Diesel) und es gibt für meine 120er noch mindestens 3 weitere Benziner und 2 Diesel und bei den 1KD-FTV Dieseln noch für den J12 3 verschiedene Varianten 163 / 166 /173 Ps ..... du siehst also der Wahnsinn .
Um einen guten Überblick zu gewinnen würde ich das Buch von Alexander Wohlfahrt empfehlen : Legende Land Cruiser das erklärt sehr gut die Geschichte , Modelle und die Varianten .
Gruß Oli

Hydro
Beiträge: 710
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Hydro »

Das war jetzt von mir allerdings nur der grobe Überblich allein der der Baureihe J12 es gibt auch noch weitere Untervarianten wie dann KDJ121 und dann gibts noch eine Buchstabenkombi hintendran die weitere Varianten beschreibt. Die ganzen Rechtslenker haben eine weitere Bezeichnungsvarante ....

Hydro
Beiträge: 710
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Hydro »

Noch kurz zu Deiner Überschrift :
FJ 60/61 = Benziner , J6 Baureihe - gibts nur als 5türer HJ 60 selbiger mit 4 Liter Reihen6zylinder Sauger , HJ 61 4 Liter Reihen6zylinder Turbodiesel .
...J71 kurzes (kürzestes) Fahrgestell der J7 Baureihe . Motoren (Baureihe insgesamt) von 4Zylinder Diesel über 6zylinder R-Diesel und V-Benziner bis V8-Diesel .Wahrscheinlich die Baureihe mit der größten Modellvielfalt weltweit über alle Geländewagen überhaupt . Vom Kurzen Cabrio bis zum Doka Pickup .... ja hier widersprechen sich einige Regeln ;-) zu mannigfaltig um da kurz darauf einzugehen .
...J80 der Riesenbrocken und höchstwahrscheinlich einer der besten Geländewagen ever ...
J8 Baureihe ist aber etwas übersichtlicher . Mehrere Varianten die je nach Baujahr verändert wurden . Im Groben so glaub 1 Benziner und 2-4 Dieselmotoren nur 5türer.
Meine Empfehlung wäre : entscheide Dich für ein bestimmtes Baumuster und informiere Dich da genauer . Musst ja die anderen nicht aus den Augen verlieren .
Viel Spass dabei ;-)

Hydro
Beiträge: 710
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Hydro »

Bei den 40er und 70 Baureihen gibts sogar Modelle mit Fremdmotoren . 40er (Bandeirante Versionen Südamerika) - OM Diesel - das sind Mercedes Motoren und bei den 70er (glaub überwiegend portugiesische Produktion) VM Dieselmotoren ....

flashgordon
Beiträge: 4
Registriert: 23. Dez 2020, 18:49

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von flashgordon »

Hydro hat geschrieben:
25. Dez 2020, 08:53
... .
Um einen guten Überblick zu gewinnen würde ich das Buch von Alexander Wohlfahrt empfehlen : Legende Land Cruiser das erklärt sehr gut die Geschichte , Modelle und die Varianten .
Gruß Oli

Danke für den Tipp: soeben bestellt

flashgordon
Beiträge: 4
Registriert: 23. Dez 2020, 18:49

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von flashgordon »

und vielen Dank für die anderen Infos

Hydro
Beiträge: 710
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Unterschiede FJ HJ 60/61 71 80

Beitrag von Hydro »

Sehr gerne !

Antworten