Rupfen beim Abbiegen?

Alles rund um Technik, Mechanik, Elektronik des Land Cruisers.
Hydro
Beiträge: 845
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Hydro »

Genau so hab ich letztes Jahr meine ZDiffsperre so getestet nachdem ich das Schaltelement wechseln musste:
Ohne Sperre engste Kreise ohne Geräusch , Verspannung oder sonstiges .
Mit Sperre enge Kreise und er fängt auf dem Schotter oder Sprit an zu kratzen glaub vorrangig hinten ...
Hydro
Beiträge: 845
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Hydro »

Andi308 hat geschrieben: 5. Mai 2020, 17:34 Hab auch mit der Sperre probiert da verhält er sich ganz anders er ist richtig verspannt.
Kann die Sperre auch irgendwie halbwegs drinnen bleiben?
Es ist schon komisch das die Hinterachse so schiebt.
Getriebe Öl ist das richtige drinnen ATF WS hab nochmal nachgefragt.
Ok , das is jetzt schon nochmal was anderes . Du legst aber nicht auch die Untersetzung ein wenn du das ZDiff sperrst ?!
Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 1034
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von fsk18 »

Hydro hat geschrieben: 5. Mai 2020, 17:26 Wäre rein theoretisch möglich dass sich die Schaltstange von der Schaltgabel der Z-Diff.sperre im VTG gelöst hat . Dann würde das VTG elektrisch anzeigen dass es ausgerückt ist während es aber mechanisch noch eingerückt ist.
Is aber sehr unwahrscheinlich.

Gabs da nicht mal das Problem das die Schaltgabel/Motor INNEN im VTG kaputt/gebrochen ist??? Habe dies nur mal gehört, selbst noch nicht gehabt.
Hydro
Beiträge: 845
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Hydro »

Toi Toi Toi, ich hab davon noch nix gehört :keineahnung:
Benutzeravatar
fsk18
Beiträge: 1034
Registriert: 16. Mai 2012, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von fsk18 »

Ich mein da gings um den Verbindungsstift Motor-Schaltgabel. Ich kenn die Symtome nicht dazu, wie sich das bermerkbar macht.
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2283
Registriert: 3. Aug 2008, 15:05

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Tequila »

Wenn ich jetzt mal gaaanz weit zurückblicke, dann hatte ich bei meinem ersten J12 auch mal sowas ähnliches:
Ich war in Spanien und habe in engen Kurven gemerkt, wie es es "rupft" und wenn ich auf sehr glatten Oberflächen gefahren bin, wie zb. im Parkhaus in Barcelona am Hafen, dann hat das kurveninnere Hinterrad gequietscht.

Ich habe dann ein Undichtigkeit am Verteilergetriebe bemerkt und meine Werkstatt angerufen. Die meinten, wenn es nur ein paar Tropfen sind, soll ich nach dem Urlaub mal reinkommen.

Am Ende vom Lied war der Simmerring vom Stellmotor undicht und - festhalten - den gibt es nicht einzeln, sodass der komplette Stellmotor ausgetauscht wurde. Naja, war Garantie und danach war auch das Rupfen weg. Mich hatte das damals aber auch nicht weiter gestört, da es auf der Heimfahrt nur 1300 km geradeaus ging.
Grüße
Heinz
-----------------------------------------
hoffentlich werd` ich nie erwachsen
Benutzeravatar
harri
Beiträge: 452
Registriert: 25. Sep 2011, 18:57
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von harri »

Wenn man den LC auf die Bühne stellt, sollte man doch schnell feststellen ob das ZDiff frei oder gesperrt ist?
Gleichzeitig kann man auch schauen ob was undicht ist.
LC J120, Bj. 2003, 265/70 Hankook Dynapro MT auf original Alu's, Snorkel, OME FW, ASFIR UFS vorne
Zwangssperre der Untersetzung im VTG ausgebaut.
Andi308
Beiträge: 19
Registriert: 2. Mai 2020, 12:21

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Andi308 »

[/quote]
Ok , das is jetzt schon nochmal was anderes . Du legst aber nicht auch die Untersetzung ein wenn du das ZDiff sperrst ?!
[/quote]

Nein Untersetzung hatte ich keine an.
Wie kann man feststellen ob da drinnen etwas gebrochen oder ab Ist.
Auf jeden fall hab ich mir jetzt neues Öl bestellt und lass was drinnen ist ab und schaue es mal an ob da etwas zu sehen ist.
Hydro
Beiträge: 845
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Hydro »

Na entweder sperrt das ZDiff oder nicht.
Den von Heinz beschriebenen Stellantrieb habe ich getauscht- weil ich den im Gelände beschädigt habe...
Hydro
Beiträge: 845
Registriert: 6. Sep 2016, 07:29
Fahrzeug: Land Cruiser J120

Re: Rupfen beim Abbiegen?

Beitrag von Hydro »

Gesperrt